Coaching-Newsletter März 2003

1. Coaching für Politiker

Zur klassischen Zielgruppe von Coachings gehören Führungskräfte, insbesondere diejenigen, die aufgrund ihrer Statushöhe einen Ausgleich für Einsamkeit und mangelndes Feedback suchen. Aus dem gleichen Grund bietet sich Coaching als Beratungsform für Politiker an, die zwar selten allein sind, aber oft genug Gefühle der Frustration und Isolation kennen. Eingebettet in ein extrem dichtes Beziehungsgeflecht, bekommen gerade Politiker im wahrsten Sinn des Wortes oftmals nur noch eine "politische Rückmeldung" ihres Verhaltens. Gute Freunde - sofern der Karriere noch nicht geopfert - können ein Korrektiv für Verhaltens- und Wahrnehmungseinschränkungen sein. Vollzeitpolitiker haben aber oftmals kein solches Umfeld mehr, vielmehr setzt sich der Bekanntenkreis primär aus Personen zusammen, die im Zweifelsfall eher ihre eigenen Interessen verfolgen. 
Kurzum: Nicht wenige Politiker leiden wie (Top-)Führungskräfte unter einer professionsbedingten Deformation. In der Tendenz steigert sich dies mit der Statushöhe.

An dieser Stelle soll allerdings kein pauschales Kritisieren von Politikern betrieben werden. Egal ob man die Gemeinde-, Landes- und Bundespolitik oder gar die internationale Politik betrachten mag, fällt eine Kritik an Politikern zwar leicht. Und natürlich gibt es unter den Politikern - wie in jeden anderen Beruf - auch weniger Begabte. Dennoch ist es meist nicht die oftmals vorschnell unterstellte Dummheit bzw. eine zu kurzfristige Orientierung, die zu Fehlentscheidungen führen. Vielmehr sind es die Besonderheiten des politischen Geschäftes, denen der Politiker als Mensch ausgesetzt ist und die maßgeblichen Einfluss auf seine Handlungen haben - oftmals, ohne dass es demjenigen bewusst wäre.

Um dies zu verdeutlichen seien einige typische Entwicklungsschritte in der Karriere eines Politikers aufgezeigt:
Oft beginnt die politische Laufbahn mit hohem sozialen Engagement und Gestaltungswillen, zuweilen auch mit idealistischer Ausrichtung auf ein bestimmtes Weltbild, welches angestrebt wird. Die Realpolitik ist allerdings so, dass auch derjenige, der (hoffentlich demokratisch) gewählt wurde, sich mit zahlreichen Sachzwängen und Altlasten abfinden muss und in ein Umfeld eingebettet ist, welches den Handlungsspielraum begrenzt. Realpolitik geht mit einer bis zum Zynismus reichenden Ernüchterung einher und fordert gerade von jungen Politikern die Fähigkeit, den richtigen Kompromiss vom falschen Kompromiss zu unterscheiden. Dabei muss man sich von der Durchsetzung eines Ideals innerlich so weit zu distanzieren, dass man handlungsfähig bleibt. Vielen gelingt dies nicht oder nur unzureichend und in dem verzweifelten Kampf für die eigenen Ideale ist bereits so manche hoffnungsvolle Karriere im Burnout und Abhängigkeitserkrankungen geendet.

Doch auch wer diese Herausforderung besteht wird immer wieder vor die Entscheidung "Parteiräson vs. Ideale" gestellt. Die politische Berichterstattung zeigt recht deutlich, wie diese Entscheidung überwiegend ausfällt - und in einigen Fällen zeigt sich ebenfalls recht dramatisch, was mit denen geschieht, die sich der Parteiräson verweigern. 
Hinzu kommen neben einer meist komplexen und zeitraubenden Sacharbeit die extrem wichtige Öffentlichkeitsarbeit, der Aufbau bzw. die Pflege eines politischen Beziehungsnetzes (ohne dieses ist ein Politiker wirkungslos) sowie die Auseinandersetzungen mit Intrigen und politischen Gegnern, die nicht zwangsläufig nur in anderen Parteien zu finden sind. Und im vertraulichen Gespräch bestätigt sich dann auch folgerichtig, dass Wut, Einsamkeit und Verzweiflung, aber auch die Gier nach Erfolg einem Vollzeitpolitikern bestens bekannt sind.

So gleicht eine politische Karriere einem innerem Abhärtungsprozess, der seinesgleichen sucht. Kompensiert wird diese hohe Maß an Unannehmlichkeiten durch zahlreiche Ersatzbefriedigungen: Publicity, Selbstbestätigung, öffentliche Anerkennung und die nicht unerheblichen Möglichkeiten, aus Beziehungen und dem Wissen um Hintergründe finanzielle Vorteile zu gewinnen. Der wichtigste Faktor ist aber das Erleben und Ausüben von Macht (sowie die damit einhergehende Angst, diese wieder zu verlieren). 

Die damit einhergehende emotionale Abkapselung hat jedoch schwerwiegende Folgen: Selbstzweifel werden ausgeblendet, die Kritikfähigkeit nimmt teilweise dramatisch ab, Fehler werden systematisch ignoriert und anderen zugewiesen. Ein realistisches Selbstbild ist unter derartigen Bedingungen kaum zu entwickeln bzw. aufrecht zu halten.

Die so verzerrte (Selbst-)Wahrnehmung hat wiederum drastische Auswirkungen auf das Menschenbild und das Handeln. Im schlimmsten Fall beginnt ein Teufelskreis, der sich nach Außen hin durch scheinbar unerklärliche Fehlentscheidungen und die Verweigerung, die Verantwortung dafür zu übernehmen, dokumentiert. Der Wille zur Gestaltung ist spätestens dann zum ausschließlichen "Willen zur Macht" degeneriert, der primär der eigenen Selbstbestätigung dient.

Arbeitseifer und persönlicher Einsatz bleiben dabei auf hohem Niveau. Wie im Top-Management verschmelzen in der Politik der Mensch und seine Aufgabe (zumindest in der subjektiven Wahrnehmung). Die Identifikation mit der Funktion wird wiederum durch den enormen zeitlichen Aufwand der beruflichen Tätigkeit begünstigt. Bei Politikern kommt oftmals die (zumindest ursprünglich) ideologieorientierte Motivation und der Aufmerksamkeitswert ihrer Handlungen hinzu. Selbst hochreflektierte Menschen neigen in solchen Konstellationen zur "Betriebsblindheit" und zum "Scheuklappendenken". Wer als Folge dieses inneren Abhärtungsprozesses weite Teile seiner Selbst und seiner Umwelt ausblendet, kann in einer verantwortlichen Position durchaus ohne Absicht Probleme und Fehlentwicklungen begünstigen. Mehrere Personen mit ähnlichen sozialen Deformationen verstärken dabei noch gegenseitig solche Tendenzen.

Derartige Zusammenhänge sind erfahrenen Coachs aus der Arbeit mit Top-Managern bestens bekannt. Bei Politikern kommt der Aspekt hinzu, dass es aufgrund der besonderen Beschaffenheit des politischen Geschäftes einer Herangehensweise bedarf, die betont ideologieoffen sein sollte.

Letztlich lassen sich die oben skizzierten suchtähnliche Kompensationsprozesse oder der Burnout von Politikern dann verhindern, wenn es dem Coach gelingt, zu einer breiteren Wahrnehmung zu verhelfen. Dabei ist zu bedenken, dass Politiker in Argumentation und Gegenargumentation bewandert sind und ihre verengte Wahrnehmung nicht ohne Grund entstanden ist. Manch ein Politiker braucht sie sogar, um seine Handlungsfähigkeit zu erhalten. 

Ein weiteres Kernelement eines Coachings mit einem Politiker ist die zynismusfreie Auseinandersetzung mit den eigenen Werten. Da gerade die Politik Werte schafft und (auch kurzfristig anders) gewichtet, fällt dies Politikern besonders schwer, da hier oftmals viele negative Vorerfahrungen vorhanden sind, die dieses Thema zur Tabuzone gemacht haben.
Die eigene, realistische Werteklärung ist deshalb so bedeutsam, weil sie die Grundlage für das Leben und die Arbeit eines Menschen bildet und im Idealfall Kompensationen überflüssig macht. Erst wenn diese "Werte-Grundlage" geklärt ist, kann das eigene Wahrnehmen und Denken so weit geöffnet werden, dass auch die damit möglicherweise einhergehenden Verletzungen die Handlungsfähigkeit nicht mehr bzw. weniger erschüttern. Dafür wird die (Selbst-)Wahrnehmung differenzierter, was möglicherweise bittere Erkenntnisse mit sich bringt, aber auch die Chance, die bisherigen Wege und sich stets wiederholende Schleifen zu verlassen.

FAZIT: Nicht wenige Berufspolitiker sind strukturellen Bedingungen ausgesetzt, die ohne ein aktives Entgegensteuern eine Verzerrung der Wahrnehmung und des Denkens und Handels fast zwangsläufig provozieren. Dies ist umso bedenklicher, da es in der Tendenz durch die Statushöhe des Politikers noch verstärkt wird. Coaching als Feedback- und Reflexionsprozess kann hier zu einem wichtigen Faktor der Psychohygiene werden und so zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit beitragen.


Nach oben

2. Coaching-Werkstatt am 22. Mai 2003

Die Meinsen & Steinhübel Organisationsberatung veranstaltet am 22.05.2003 eine Coaching-Werkstatt im Advena Hotel Hohenzollern in Osnabrück. Ziel der sich an Führungskräfte, PersonalleiterInnen und PersonalentwicklerInnen richtenden Veranstaltung ist das gemeinsame Erarbeiten von praxistauglichen Antworten auf die Fragen:

- Wie kann Coaching im Unternehmen erfolgreich implementiert werden?
- Wie lässt sich der Coaching-Erfolg messen?
- Inwieweit lässt sich der Coachingansatz für die Führungsarbeit nutzen?

In gemeinsamen Arbeitsgruppen und Plenumsdiskussionen sollen von 10:00 bis 18:00 Uhr (ab 9:30 Uhr Reception) konkrete Ergebnisse erarbeitet bzw. vorgestellt werden.

Anmeldungen sind bis spätestens 30.04.2003 per E-Mail an folgende Adresse zu senden:
coachingno spam@meinsen-steinhuebel.de

Telefonnummer für Rückfragen: 05 41 - 20 27 900

Die Teilnahmegebühren für die Veranstaltung betragen 280,- Euro (inkl. Mittagessen und Pausenbewirtung).

Weitere Informationen finden sich im Internet unter folgender Adresse:
http://www.meinsen-steinhuebel.de/coaching.htm


Nach oben

3. Neue Coachs in der Coach-Datenbank und den Coach-Profilen

Aktuell sind 123 Coachs in der Coach-Datenbank und den Coach-Profilen eingetragen. Die Coach-Datenbank nimmt nur hauptberufliche Top-Coachs auf, die u.a. eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung als Coach vorweisen können. Details zu den Aufnahmevoraussetzungen für die Coach-Datenbank finden Sie unter der folgenden Adresse:
http://www.coach-datenbank.de/aufnahme_in_die_coach-datenbank.htm

Die Coach-Profile richten sich an Berater, die auch (aber nicht unbedingt seit mindestens fünf Jahren) Coaching anbieten und über eine fundierte Ausbildung verfügen. Eine Aufnahme in die Coach-Profile ist für die Personen möglich, die bei einer ausgewählten Ausbildungseinrichtungen eine Coaching-Ausbildung absolviert haben. Nähere Informationen finden Sie unter folgender Adresse:
http://www.coach-profile.de/aufnahme_in_die_coach-profile.htm

Im Februar 2003 konnten folgende Coachs in die Datenbanken neu aufgenommen werden:
Coach-Datenbank (http://www.coach-datenbank.de)

Dieter Kostrewa, Diplom-Betriebswirt
Puitl 1 in Forst
D - 82405 St. Leonhard
Tel.: 088 09 - 9 222 88
Fax: 088 09 - 9 222 88
E-Mail: procoachno spam@freenet.de
http://www.coach-datenbank.de/coach_details.asp?userid=142

Heinz G. Schöning, Dipl.-VerwWirt
Bülowstrasse 36
D - 32756 Detmold
Tel.: 052 31 - 30 16 48
Fax: 052 31 - 30 12 57
Mobil: 0171 - 50 63 968
E-Mail: Infono spam@NewCoach.de
Internet: www.NewCoach.de
http://www.coach-datenbank.de/coach_details.asp?userid=143

Ursula Maier-Kraemer, Magister Artium M.A.
Schienerbergweg 11
D - 88048 Friedrichshafen
Tel.: 075 41 - 74 494
Fax: 07 541 - 23 142
Mobil: 0170 - 381 88 59
E-Mail: ursulano spam@maier-kraemer.de
Internet: www.maier-kraemer.de
http://www.coach-datenbank.de/coach_details.asp?userid=144

Rolf Gückel
Badstr. 9/1
D - 72766 Reutlingen
Tel.: 071 21 - 49 12 68
Fax: 071 21 - 49 12 69
Mobil: 0172 - 73 88 304
E-Mail: infono spam@gueckel.de
Internet: www.gueckel-coaching.de
http://www.coach-datenbank.de/coach_details.asp?userid=145

Coach-Profile (http://www.coach-profile.de)

Dr. Hermann Küster
Neu-Rautendorfer Straße 124a
D - 28879 Grasberg
Tel. 042 93 - 78 60 58
Fax 042 93 - 78 90 005
Mobil 0162 - 54 53 383
E-Mail: Dr.Kuesterno spam@web.de
http://www.coach-profile.de/profil.asp?userid=497

Gregor Ziltener
Brunnacker 3
CH - 5712 Beinwil am See
Fax ++41 - (0)62 - 772 0928
Mobil ++41 - (0)78 - 896 47 14
E-Mail: officeno spam@counselling.ch
Internet: www.counselling.ch
http://www.coach-profile.de/profil.asp?userid=540

Karsten Hansen, Diplomstaatswissenschaftler
Sickingenstraße 2
D - 10553 Berlin
Tel. 030 - 345 03 987
Fax 030 - 345 03 987
Mobil 0177 - 599 70 94
E-Mail: karsten.hansenno spam@futureline-berlin.com
Internet: www.futureline-berlin.com
http://www.coach-profile.de/profil.asp?userid=541

Gabriele zu Hohenlohe, Politologin M.A.
Liliensteinstrasse 3a
D - 01277 DresdenT
el. 03 51 - 25 27 416
Fax 03 51 - 25 27 416
E-Mail: GzHohenloheno spam@t-online.de
Internet: www.GzHohenlohe.de
http://www.coach-profile.de/profil.asp?userid=542

Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
Rauen Coach-Datenbank

Details zur Aufnahme in die RAUEN-Datenbank finden Sie unter der folgenden Adresse: http://www.coach-datenbank.de/mitgliedschaft/aufnahmekriterien.html


Nach oben

4. Coaching-Ausbildungen ab 1. April

Coaching-Ausbildungen, die im Zeitraum vom 1.-30. April 2003 starten (die folgende Anbieterliste kann auch online mit Links zu den Ausbildungsinhalten unter folgender Adresse abgerufen werden:
http://www.coaching-index.de/time_search.asp):

Britt A. Wrede 
Ausbildungsbeginn: 01.04.2003
Ausbildungstitel: Der Gesundheitscoach 
Kosten: 7.000,- Euro zzgl. MwSt u. Reisekosten
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=93

Anette Schirmer-Rusch 
Ausbildungsbeginn: 01.04.2003
Ausbildungstitel: Einjährige, berufsbegleitende Weiterbildung zum systemischen Coach 
D-10999 Berlin 
Kosten: Gesamtkosten: 3480 Euro inkl. 16% MwSt.Einmalige Bearbeitungsgebühr: 290 Euro zzgl. 16% MwSt.Monatliche Kursgebühr: 210 Euro zzgl. 16% MwSt. (zwölf Monate)
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=151

CONTRAIN GmbH 
Ausbildungsbeginn: 01.04.2003
Ausbildungstitel: CONTRAIN-COLLEG Coaching 2003-2005 
Kosten: Grundausbildung 4.600 Euro
Ausbildungsbeginn: 01.04.2003
Ausbildungstitel: CONTRAIN-Colleg Coaching Spezialausbildung Individual-Coaching Kosten: 3800 Euro zzgl. USt.
Ausbildungsbeginn: 01.04.2003
Ausbildungstitel: CONTRAIN-Colleg Coaching Spezialausbildung Team-Coaching 
Kosten: 3800 Euro zzgl. Ust
D-74867 Neunkirchen/Odenwald 
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=57

BTS Gesellschaft für Organisationsberatung, Training und Supervision 
Ausbildungsbeginn: 02.04.2003
Ausbildungstitel: Fortbildung “Systemisches Coaching“ 
D-68199 Mannheim 
Kosten: 4.000 Euro zzgl. MwSt., zzgl. Ca. 1.200 Euro für Lehrberatungen
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=108

Gunter König 
Ausbildungsbeginn: 03.04.2003
Ausbildungstitel: KönigsCoaching® Fortbildung zum Coach 
D-74523 Schwäbisch Hall Kosten: 5.000 Euro zzgl. MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=81

MOC GmbH 
Ausbildungsbeginn: 10.04.2003
Ausbildungstitel: Coaching-Lehrgang für Professionalsin Köln und Mödling/Wien (A) Kosten: 7440 Euro (2480 Euro pro Semester) sowie 100 Euro pro Einzel-Coaching; alle Preise zzgl. USt.Bei Buchung von drei oder mehr Mitarbeiter/innen einer Firma wird ein Nachlass von 5% gewährt. Das Einzel-Coaching ist davon ausgenommen.
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=69

Donau-Universität Krems 
Ausbildungsbeginn: 11.04.2003
Ausbildungstitel: MAS Supervision im Gesundheitswesen (Master of Advanced Studies)Supervision, Coaching, OE 
A-3500 Krems 
Kosten: 6.700 Euro (ohne Mwst.) für 7 Semester (ohne Aufenthalts- und Reisekosten)220 Euro für Abschlussprüfung14 Euro (derzeit) ÖH Gebühr pro Semester180 Euro für Aufnahmeverfahren (2 Interviews)Zusätzlich ist der Nachweis von 50 h Einzellehrsupervision zu erbringen
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=136

Dr. Astrid Schreyögg 
Ausbildungsbeginn: 25.04.2003
Ausbildungstitel: Coaching für Fortgeschrittene 
D-33615 Bielefeld Kosten: ca. 530 Euro
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=2

Die Sprache GmbH, Büro München 
Ausbildungsbeginn: 25.04.2003
Ausbildungstitel: Studiengang zum Coach 
D-80336 München / D-41460 Neuss 
Kosten: Privatzahler: 7232 Euro (pro Tag 209,63 Euro + MWSt.), Firmen/Selbständige: 10760 (pro Tag 311,89 Euro + MwSt.)
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=19

Claus-Dieter Hildenbrand BDU/CMC 
Ausbildungsbeginn: 28.04.2003
Ausbildungstitel: Certified Performance Coach and Consultant 
D- Region Hornberg/Schwarzwald 
Kosten: Die Teilnahmegebühr für die komplette Ausbildung beträgt Euro 5.800,-- zzgl. gesetzl. Mwst. incl. umfangreiche Fachliteratur und dem eintägigen Individual-Coaching. Diese Summe wird in zwei Tranchen abgerechnet. Frühbuchern (spätestens 8 Wochen vor Seminarbeginn) gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 10%. Sofern die gesamte Gebühr in einem Betrag rechtzeitig bezahlt wird, gewähren wir zusätzlich Skonto in Höhe von 3%.
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=96

Institut für systemische Beratung 
Ausbildungsbeginn: 28.04.2003
Ausbildungstitel: Systemisches Coaching und Teamentwicklung I 
D-69168 Wiesloch Kosten: 5980 Euro + MwSt. (6 x 3 Tage + 4 Tage Selbsterfahrung), 4980 Euro + MWSt. (ohne Selbsterfahrung))
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=5

PEF Privatuniversität für Management GmbH 
Ausbildungsbeginn: 30.04.2003
Ausbildungstitel: Managing for Solutions 
A-1040 Wien 
Kosten: Euro 3.900,-- (inkl. MwSt)
http://www.coaching-index.de/user_details.asp?userid=156

Die Coaching-Ausbildungs-Datenbank (http://www.coaching-index.de) verzeichnet inzwischen 150 Anbieter mit 178 Ausbildungsgängen.Bitte informieren Sie Anbieter, die noch nicht im Coaching-Index eingetragen sind. Für einen (kostenlosen) Eintrag im Coaching-Index sind lediglich folgende Daten an infono spam@rauen.de zu mailen (bei Aktualisierungen müssen natürlich nur die entsprechenden Änderungen gesendet werden.):

- Den vollständigen Namen und Anschrift (möglichst mit E-Mail
- und Internet-Adresse) 
- Titel der Ausbildung- AusbildungsleiterInnen /-Qualifikation (Berufsausbildung)
- Beginn der Ausbildung (Datum)
- Teilnehmerzahl (min/max)
- Kosten (in Euro, bitte angeben, ob inkl. oder zzgl. Mehrwertsteuer)
- Umfang der Ausbildung (Seminartagen und Gesamtstundezahl)
- Zeitrahmen der Ausbildung (Anfang bis Ende, Dauer in Monaten)
- Ausbildungsort(e) (bitte mit PLZ und Bundesland bzw. Kanton)
- Zielgruppe/Teilnehmervoraussetzungen
- Ausbildungsinhalte 
- Ggf. Besonderheiten, sonstiges
- Referenzen 
- Gründungsjahr (der Ausbildung / der Ausbildungseinrichtung)

Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie unter der folgenden Adresse:
http://www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html


Nach oben

5. Impressum/Copyright

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

Christopher Rauen GmbH
Rosenstraße 21
49424 Goldenstedt
Bundesrepublik Deutschland
Tel: +49 4441 7818
Fax: +49 4441 7830
E-Mail: info@rauen.de
Internet: www.rauen.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Christopher Rauen
Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
Registernummer: HRB 112101
Steuer-Nr.: 2368 06821102698
USt-IdNr.: DE232403504

Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


www.coaching-newsletter.de
Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

© Copyright 2003 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
    
Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
 
ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


Nach oben

Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

Rauen Coaching

Rauen Coaching

Die Coach-Agentur unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglicht einfache Kontakte zwischen professionellen Anbietern und Interessenten.

www.rauen.de

Rauen Coach-Datenbank

Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

www.coach-datenbank.de

Coaching-Ausbildungsdatenbank

Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

www.coaching-index.de

Coaching-Ausschreibungen

Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

www.coaching-ausschreibung.de

Coach-Kalender

Der Coach-Kalenderinformiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

www.coach-kalender.de

Coaching-Tools

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

www.coaching-tools.de

Coaching-Report

Der Coaching-Report ist die Wissensbasis zum Thema Coaching als Instrument der Personalentwicklung und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching. Im Coaching-Report finden Sie auch aktuelle News und Events der Coaching-Szene.

www.coaching-report.de

Coaching-Literatur

Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

www.coaching-literatur.de

Coaching-Lexikon

Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

www.coaching-lexikon.de

Coaching-Board

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

www.coaching-board.de

Coaching-Newsletter

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

www.coaching-newsletter.de

Nach oben

Der Coaching-Newsletter von Christopher Rauen

Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

Download dieses Newsletters als