Coaching-Newsletter April 2005

1. Coaching - Machbarkeitswahn und Menschenbilder

Der Coaching-Markt nimmt nicht nur an Umfang und Bedeutung zu, er entwickelt sich auch in andere Richtungen. So kann z.B. festgestellt werden, dass in der zunehmenden Zahl verfügbarer Angebote auch solche vertreten sind, die weitreichende Erwartungen wecken. So können in diversen Broschüren und Internetseiten oftmals Formulierungen folgender Art gefunden werden: 

  • "Sie erreichen Ihre Ergebnisse in 3-5 Sitzungen."
  • "Coaching hilft Ihnen dabei, Spitzenleistung zu entfalten."
  • "Unser Anspruch ist, Sie erfolgreich zu machen."
  • "Wir begleiten Sie bis zum Erfolg."
  • "Als Coach helfe ich Ihnen, Ihre Wunschziele zu erreichen."
  • "Was Sie im Coaching erreichen, hängt alleine von Ihrer Disziplin ab."
  • "Ab heute erfolgreich."
  • usw.  

Angesichts solcher Aussagen stellt sich die Frage, welches Menschenbild derartige Coaching-Anbieter eigentlich vertreten, wenn Erfolg in nahezu beliebiger Größenordnung in Aussicht gestellt wird.

Sollte ein Coaching-Anbieter tatsächlich annehmen, dass Erfolg nur eine Frage des Klienten-Willens ist, so greift dieser Ansatz - vorsichtig formuliert - wohl zu kurz. Entsprechendes dürfte in diesem Fall für die Selbsteinschätzung des Anbieters gelten (über beraterische Kompetenzen, die nicht unwesentlich von der Fähigkeit zur Selbstreflexion beeinflusst sein dürften, sei hier nicht weiter gemutmaßt). 

Ist sich ein Coaching-Anbieter hingegen bewusst, dass die o.g. Aussagen eher verzerrend als realitätsnah sind, so scheint er zu anzunehmen, dass seine Zielgruppen entsprechende Formulierungen erwarten. Aber auch dieser Haltung liegt ein Menschenbild zugrunde, in dem Mündigkeit und Reflexion nicht eben zentral sein dürften. 

Im günstigsten Fall könnte man davon ausgehen, dass die o.g. Formulierungen einfach nur unbedacht erfolgt sind oder sie aus einem umfassenden Sinnzusammenhang herausgerissen wurden, um sich aus der Masse der Anbieter mit "markigen" Werbetexten hervorzuheben. Doch auch dann stellt sich die Frage, ob ein solcher Anbieter im Umgang mit den Klienten wohlmöglich ein ähnlich unbedachtes Verhalten an den Tag legt. 

Christoph Schmidt-Lellek bringt dies wie folgt auf den Punkt:

"Bei solchen Formulierungen, aber auch bei manchen Äußerungen von Klienten in Beratungsgesprächen habe ich jedoch zuweilen den Eindruck, hier handele es sich um Kitsch, also um ein 'irgendwie' unechtes, unwahrhaftiges Streben, um etwas eigentlich Schönes oder Wertvolles, das aber eine subtile Deformation in sich trägt. Kann es sein, dass manche Beratertätigkeit, indem sie solchen Wünschen zu entsprechen trachtet, dann selbst kitschige Züge trägt?" (Schmidt-Lellek, 2004, S. 379). 

Darin zeigt sich auch, dass nicht nur manche Coachs Wunschvorstellungen propagieren, sondern dass diese auch von einigen Klienten erhofft werden, bzw. entsprechende Wünsche an Coachs herangetragen werden. Es greift also auch zu kurz, den Coachs alleinig ein verkürztes Menschenbild zu bescheinigen. Vielmehr scheint sich dies - zumindest teilweise - gegenseitig zu bedingen.  

Nun ließe sich ja sagen, dies alles sei nicht weiter bemerkenswert, da solcherlei Anbieter und Nachfrager sich in ihrem Menschenbild kaum unterscheiden und somit eine Passung gegeben sei. Es gibt nur ein Problem dabei: Ein simplifizierendes Menschenbild und die daraus resultierenden Ableitungen werden den unterschiedlichen Anforderungen der Realität kaum gerecht. Es darf ernsthaft bezweifelt werden, dass eine solche "Beratung" zu nachhaltigen positiven Ergebnissen führt. Eher das Gegenteil kann angenommen werden und ist durch entsprechende Veröffentlichungen bereits belegt (Keden, 2002). 

Das Perfide bei einer "Beratung", die ein "alles ist möglich, wenn man nur will" suggeriert, ist: Ein Misserfolg kann scheinbar eindeutig zugewiesen werden. Der Klient ist schuld, er hat nur nicht genug gewollt. Somit ergibt sich die Notwendigkeit, sich noch mehr Mühe zu geben und noch mehr Beratung in Anspruch zu nehmen. Eine reflektierte Vorgehensweise sieht anders aus. "Schon die alltägliche Lebenserfahrung zeigt, dass für viele Menschen aus unterschiedlichsten Gründen Versagen zum Alltag des Lebens gehört. Vorzugeben, jeder bzw. jede könne alles erreichen, was er bzw. sie sich vorstellt, ist abwegig." (Keden, 2002, S. 35). 

Spätestens hier stellt sich die Frage, in welcher Lebenssituation sich Menschen befinden müssen und welches Selbstbild sie von sich haben, um die o.g. Formulierungen attraktiv zu finden, bzw. sich davon ansprechen zu lassen. "Für Menschen mit Bindungsängsten ist es ein Traum, das Versprechen zu kriegen, Glück zu finden, ohne andere zu brauchen" (Eidenschink, 2005). Somit dürfte die Auswahl des (scheinbar) passenden Coachs insbesondere bei den Personen unbewusst beeinflusst werden, die entsprechend vorgeprägt sind. Jedoch ist ein derart ausgewählter Coach möglicherweise somit genau der falsche, weil er z.B. Bindungsängste eher verstärkt, als genau hier eine Lösung zu suchen. 

Daher sind die eingangs dargestellten Formulierungen bei näherer Betrachtung durchaus bei der Auswahl passender Coaching-Angebote hilfreich - allerdings anders, als sich dies entsprechende Anbieter vorgestellt haben dürften. Wer deutliche Hinweise auf mangelnde Authentizität und Reflexionsvermögen eines Coaching-Anbieters sucht, findet diese z.B. in folgenden Punkten:  

  • Erfolgsversprechen bzgl. Perfektionsphantasien
  • Überidealisierungen und Schönungen
  • Vereinfachungen, Ausklammern von Mehrdeutigkeiten
  • Machbarkeitideologien und vorgetäuschte Konfliktfreiheit  

Aber auch Coachs sollten bereits in Erstgesprächen mit potenziellen Klienten darauf achten, dass diese aus unterschiedlichen Veranlassungen heraus bestimmte Themen nicht anfassen wollen und eine Beratung bevorzugen, die ein scheinbequemes "anything goes" in Aussicht stellt. "Die meisten [Klienten] haben keine Änderungsmotivation, sondern eine Stabilisierungsmotivation", resümierte Klaus Eidenschink auf dem CoachingKongress 2005. Inwieweit genau dies dann thematisiert werden kann oder ein Klient durch den Coach abgelehnt werden muss, bleibt dann dem Einzelfall überlassen.  

 

Quellen:
Eidenschink, Klaus (2005). Problem und Lösung, Defizit und Ressource - Grundparadigmen des Coachings im Wandel. Vom Sinn und Blödsinn zweier beliebter Unterscheidungen. Vortrag auf dem CoachingKongress 2005 in Frankfurt/M. Eine Zusammenfassung des Vortrages und Folien finden sich unter coachingkongress.inca.at/nachlese.asp

Keden, Joachim (2002). Ein Beispiel für "Coaching und Visionsmanagement". EZW-TEXTE 2002, 164, S.29-47.
www.ekd.de/ezw/ezw_texte.html

Schmidt-Lellek, Christoph (2004). Kitsch in Beratung und Psychotherapie als Ausdruck eines verkürzten Menschenbildes. OSC Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 4/04, Jg. 11/2004, S. 379-394.
www.coaching-literatur.de/osc.htm 


2. Globus-Fachmärkte suchen bundesweit Coachs

Zur Transfersicherung von Führungskräfteseminaren sucht die Personalentwicklung der GLOBUS Fachmärkte GmbH & Co. KG bundesweit Coachs. Ziel ist es, einen Coaching-Pool aufzubauen, auf den die Führungskräfte dann zugreifen können, um individuell Barrieren, Blockaden und Hindernisse zu erkennen und aufzulösen.

Die Anforderungen an die Coachs sind: 

  • Branchenkenntnisse im Bereich Baumärkte / Elektrofachmärkte
  • Führungserfahrung in dezentral eigentümergeführten Unternehmen
  • eine psychologische bzw. arbeitspädagogoische Ausbildung
  • Zusatzkompetenzen, z.B. Mediation

Die Globus-Fachmärkte GmbH & Co. KG betreibt in Deutschland 49 Baumärkte mit einer jeweiligen Mindestfläche von 7.000 qm und 12 Elektrofachmärkte bei einem Gesamtumsatz von ca. 1 Milliarde Euro.

Interessenten können weitere Informationen bei Herrn Schulz, dem Leiter der Personalentwicklung, einholen:

Klaus-Peter Schulz
Leiter Personalentwicklung
GLOBUS Fachmärkte GmbH & Co. KG
Zechenstraße 8
66333 Völklingen
Tel.: 068 98 - 515 328
Fax: 068 98 - 515 385
E-Mail: kp.schulzno spam@globus-fachmaerkte.de
Internet: www.globus-fachmaerkte.de


3. Studie über Bedeutung und Einsatz von Coaching

Human Resource-Manager, Personalentwickler und Führungskräfte geben Coaching sehr gute Noten: In der umfangreichsten Studie zu Verbreitung und Einsatz von Coaching im deutschsprachigen Raum, die aktuell von der PEF Privatuniversität für Management vorgestellt wurde, erklären 99% der Befragten, eine positive Einstellung zum Coaching zu haben. 58% der Personalverantwortlichen halten Coaching für "sehr effektiv", weitere 39% für "eher effektiv". Der allgemeine Stellenwert von Coaching in der Personalentwicklung wird als hoch eingeschätzt. 

Coaching wird vor allem für sehr geeignet gehalten, um Führungskompetenz zu verbessern (70%), um Krisen bei Umstrukturierungen (58%) und bei Arbeitsplatzwechsel (56%) zu bewältigen.

Fast alle Befragten waren sich über die ideale Zielgruppe einig: 90% nennen das obere und 93% das mittlere Management. Interessant ist dabei, dass im letzten Jahr bei 55% der untersuchten Unternehmen weniger als der Hälfte der Führungskräfte ein Coaching in Anspruch genommen haben. Nur bei 8% der Firmen haben fast alle Mitglieder des Top-Managements ein Coaching unternommen. 

Die Studie "Bedeutung und Einsatz von Coaching in der Personalentwicklung" der PEF Privatuniversität für Management wurde im Zeitraum Juni bis November 2004 mittels Experteninterviews und Online-Befragung durchgeführt. Mit 261 ausgefüllten Fragebögen ist die Studie die umfangreichste Untersuchung zu Coaching im deutschsprachigen Raum. 72% der befragen Unternehmen arbeiten international; 35% der Unternehmen/Institutionen sind NPOs, 23% kommen aus der Industrie. 

 

Die Studie kann von der Homepage der PEF Privatuniversität für Management frei als PDF-Datei heruntergeladen werden:
www.pef.at/news.aspx

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Günter Lueger, wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs "Master in Coaching"
Mag. Sabine Piotrowski, Projektleiterin
PEF Privatuniversität für Management
Brahmsplatz 3
A-1040 Wien
Tel: +43-1-53439-83
E-Mail: sabine.piotrowski@pef.co.at
Internet: www.pef.at


4. Neue Coachs in der Coach-Datenbank und den Coach-Profilen

Die Unterschiede zwischen den der Coach-Datenbank un den Coach-Profilen finden Sie hier ausführlich erklärt: www.coach-agentur.de/datenbank.htm

Im Vormonat konnten folgende Coachs neu aufgenommen werden:

 

Coach-Datenbank (http://www.coach-datenbank.de)

-----------------------------------------------

Christoph Tangen-Petraitis, D-51375 Leverkusen
www.coach-datenbank.de/coach_details.asp

Gabriele Haever, D-47441 Moers
www.coach-datenbank.de/coach_details.asp;

Robert Heeß, D-14806 Belzig
www.coach-datenbank.de/coach_details.asp;

Thomas Dietz, D-82340 Feldafing
www.coach-datenbank.de/coach_details.asp;

Peter A. Fuhrmann, D-40211 Düsseldorf
www.coach-datenbank.de/coach_details.asp;

 

Die Coach-Datenbank nimmt nur professionelle Coachs auf, die u.a. eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung als Coach vorweisen können. Details zur Aufnahme in die Coach-Datenbank finden Sie unter der folgenden Adresse: www.coach-datenbank.de/aufnahme_in_die_coach-datenbank.htm

 

Coach-Profile (http://www.coach-profile.de)

-------------------------------------------

Birgitt Morrien, D-50733 Köln
www.coach-profile.de/profil.asp;

Sigrid Hauer, D-82110 Germering
www.coach-profile.de/profil.asp;

Jana Zaar-Janus, D-22085 Hamburg
www.coach-profile.de/profil.asp;

Bernd Bickert, D-22085 Hamburg
www.coach-profile.de/profil.asp;

Herbert Jasper, D-50226 Frechen
www.coach-profile.de/profil.asp;

Gabriele Jordan, D-80686 München
www.coach-profile.de/profil.asp;

Günther Moser, A-1150 Wien
www.coach-profile.de/profil.asp;

Die Coach-Profile richten sich an Berater, die auch (aber nicht unbedingt seit mindestens fünf Jahren) Coaching anbieten und über eine fundierte Ausbildung verfügen. Eine Aufnahme in die Coach-Profile ist für die Personen möglich, die bei einer ausgewählten Ausbildungseinrichtungen eine Coaching-Ausbildung absolviert haben. Nähere Informationen finden Sie unter folgender Adresse: www.coach-profile.de/aufnahme_in_die_coach-profile.htm

Die Unterschiede zwischen der Coach-Datenbank und den Coach-Profilen werden hier erklärt: www.coach-agentur.de/datenbank.htm

Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
Rauen Coach-Datenbank

Details zur Aufnahme in die RAUEN-Datenbank finden Sie unter der folgenden Adresse: http://www.coach-datenbank.de/mitgliedschaft/aufnahmekriterien.html


Nach oben

5. Coaching-Ausbildungen im nächsten Monaten

Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die im nächsten Monat starten (diese Liste kann auch online mit den Ausbildungen abgerufen werden, die in den nächsten drei Monaten starten: http://www.coaching-index.de/time_search.asp):


Claus-Dieter Hildenbrand CMC/BDU
Ausbildungsbeginn: 01.05.2005
Ausbildungstitel: Certified Performance Coach and Consultant
D- Hornberg/Schwarzwald
Kosten: Die modular aufgebaute cct-Ausbildung setzt sich aus 5 (Version 1) bzw. 6 Modulen (Version 2) à 3 Tagen zusammen, die durch ein eintägiges Individualcoaching ergänzt werden. Die Teilnahmegebühr für die komplette Ausbildung beträgt netto EUR 3.400,-- (5 Module incl. Fachliteratur/ ohne Zertifizierung) bzw. netto EUR 4.900,-- (6 Module incl. eintägiges Individual- Coaching und Fachliteratur/ mit Zertifizierung). Ratenzahlung möglich. Bei Gruppenanmeldungen (ab 2 Personen) gewähren wir einen Nachlass in Höhe von 10%. Nach Modul 1 "Assessment und Basics" besteht für beide Seiten (Veranstalter und Teilnehmer) ein Rücktrittsrecht vom Ausbildungsvertrag. Es werden dann nur die anteiligen Kosten für Modul 1 (EUR 600,-- zzgl. gesetzl. Mwst.) berechnet.
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

Dr. Björn Migge, Coaching und Seminare
Ausbildungsbeginn: 02.05.2005
Ausbildungstitel: Coaching Ausbildung (Personal Coaching - Update zum Business-Coach ist möglich)
D-32427 Minden und 20255 Hamburg
Kosten: Euro 2600,- zzgl. MWSt
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

factorP leadership development
Ausbildungsbeginn: 05.05.2005
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach
D-87474 Buchenberg
Kosten: Für die komplette Ausbildung inkl. aller Seminarunterlagen, Seminargetränken und Pausen, Zertifizierung und begleitender Supervision investieren Sie 6.990,- Euro zzgl. Mwst. Die Hotel- und Verpflegungskosten übernehmen Sie persönlich. Ein entsprechender Gruppenrabatt, den wir Ihnen gerne weiter geben wurde mit dem Hotel verhandelt. Generell sind wir zu individuellen Zahlungsvereinbarungen bereit. Wir finden für Sie eine passende Lösung. Die Anmeldung zu Modul 1 verpflichtet Sie noch nicht zur Teilnahme an der gesamten Ausbildung. Der Ausbildungsvertrag wird nach Abschluss des ersten Moduls abgeschlossen.
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

Wiener Trainerakademie
Ausbildungsbeginn: 06.05.2005
Ausbildungstitel: Zertifikatslehrgang TRAIN THE COACH an 6 Wochenenden
A-1010 Wien
Kosten: 3360 Euro (exkl. 20% MwSt.)
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

IFW Institut für Fort- und Weiterbildung
Ausbildungsbeginn: 08.05.2005
Ausbildungstitel: Systemisches Coaching – der erfolgreiche Weg zum Management
Kosten: 9.900,00 Euro (inkl. Mehrwertsteuer)
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

Bildungswerk Stenden
Ausbildungsbeginn: 11.05.2005
Ausbildungstitel: Coach the Coach
D-47647 Kerken-Stenden
Kosten: 1380,- Euro inkl. Mwst. Und inkl. Übernachtung im DZ mit VP
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

Trigon Entwicklungsberatung
Ausbildungsbeginn: 12.05.2005
Ausbildungstitel: Coaching-Kompakt Wien
A- Wien
Kosten: Euro 4.870,00 (bis 01.03.2005), dann Euro 5.200 zzgl. 20% MwSt.
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

at move
Ausbildungsbeginn: 17.05.2005
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach
D-65549 Limburg/Lahn
Kosten: Stufe 1: 1.350,- Euro zzgl. Mwst. Stufe 2: 4550,- Euro zzgl. Mwst.
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

2coach Personal- und Unternehmensberatung
Ausbildungsbeginn: 23.05.2005
Ausbildungstitel: Qualifizierung zum Trainer und Prozessbegleiter, Change Manager und Coach
D-22305 Hamburg
Kosten: Kosten pro Seminartag am Wochenende: 165 EUR (inkl. MwSt.) Compact-Kurs: 135 EUR (inkl. MwSt.) Baustein à 2,5 Tage am Wochenende: 412,50 EUR (inkl. MwSt.) Compact-Kurs: 337,50 EUR (inkl. MwSt.) Gesamtkosten Trainer und Prozessbegleiter (24 Tage) Wochenendausbildung: 3960 EUR (inkl. MwSt.) Compact-Kurs: 3240 EUR (inkl. MwSt.) Gesamtkosten Change Manager (26,5 Tage), Wochenendausbildung: 4372,50 EUR (inkl. MwSt.) Compact-Kurs: 3577,50 EUR (inkl. MwSt.) Gesamtkosten Coach (29 Tage) Wochenendausbildung: 4785 EUR (inkl. MwSt.) Compact-Kurs: 3915 EUR (inkl. MwSt.) Compactkurse sind identisch mit den Wochenendkursen; der Kostenbeitrag ist jedoch geringer.
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

ifs -consulting
Ausbildungsbeginn: 26.05.2005
Ausbildungstitel: Systemisches Coaching
D-45257 Essen
Kosten: 4100,00 Euro
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

COATRAIN coaching & personal training GmbH
Ausbildungsbeginn: 27.05.2005
Ausbildungstitel: Business Coach + Management Coach
D-21029 Hamburg
Kosten: Für die Ausbildung zum Business Coach: 5.900 Euro zzgl. MwSt. Für die Ausbildung zum Management Coach (basiert auf Business Coach): 3.730 Euro zzgl. MwSt.; inklusive Grundlehrgang Business Coach: 9.630 Euro zzgl. MwSt.
www.coaching-index.de/user_details.asp;

 

Anbieter, die eine Ausbildung individuell auf Anfrage oder zu jeder Zeit anbieten, finden sich unter folgender Adresse aufgelistet:http://www.coaching-index.de/time_search.asp?scope=0

Die Coaching-Ausbildungs-Datenbank (http://www.coaching-index.de) verzeichnet inzwischen 208 Ausbildungsanbieter mit 232 Ausbildungsgängen.

Bitte informieren Sie Anbieter, die noch nicht im der Coaching-Ausbildungs-Datenbank Coaching-Index eingetragen sind. Ein entsprechendes Aufnahmeformular mit weiteren Hinweisen finden Sie unter folgender Adresse: www.coaching-index.de/aufnahme_in_den_coaching-index.htm

Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie unter der folgenden Adresse:
http://www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html


Nach oben

6. Impressum/Copyright

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

Christopher Rauen GmbH
Rosenstraße 21
49424 Goldenstedt
Bundesrepublik Deutschland
Tel: +49 4441 7818
Fax: +49 4441 7830
E-Mail: info@rauen.de
Internet: www.rauen.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Christopher Rauen
Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
Registernummer: HRB 112101
Steuer-Nr.: 2368 06821102698
USt-IdNr.: DE232403504

Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


www.coaching-newsletter.de
Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

© Copyright 2005 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
    
Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
 
ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


Nach oben

Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

Rauen Coaching

Rauen Coaching

Die Coach-Agentur unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglicht einfache Kontakte zwischen professionellen Anbietern und Interessenten.

www.rauen.de

Rauen Coach-Datenbank

Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

www.coach-datenbank.de

Coaching-Ausbildungsdatenbank

Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

www.coaching-index.de

Coaching-Ausschreibungen

Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

www.coaching-ausschreibung.de

Coach-Kalender

Der Coach-Kalenderinformiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

www.coach-kalender.de

Coaching-Tools

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

www.coaching-tools.de

Coaching-Report

Der Coaching-Report ist die Wissensbasis zum Thema Coaching als Instrument der Personalentwicklung und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching. Im Coaching-Report finden Sie auch aktuelle News und Events der Coaching-Szene.

www.coaching-report.de

Coaching-Literatur

Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

www.coaching-literatur.de

Coaching-Lexikon

Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

www.coaching-lexikon.de

Coaching-Board

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

www.coaching-board.de

Coaching-Newsletter

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

www.coaching-newsletter.de

Nach oben

Der Coaching-Newsletter von Christopher Rauen

Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

Download dieses Newsletters als