Coaching-Newsletter September 2011

1. Coaching und Macht – Teil I

Zu den interessanten Seiten der Tätigkeit als Business Coach gehört der Einblick hinter die Kulissen der Machtausübung. Mit Macht zu gestalten ist ein notwendiger Teil der Arbeit von Führungskräften – und durch Machtausübung gestaltet zu werden, bis in die eigene Innenwelt hinein, ist der Preis, den man dafür bezahlt.

Von Christopher Rauen

Dass "Macht bedeutet, nicht lernen zu müssen" (Karl W. Deutsch), ist wohl eines der hilfreicheren Zitate, um Macht nicht nur rein sozialwissenschaftlich zu verstehen. Folgt man der Idee dieses Zitats, so kann man sich den Luxus des Nicht-Lernens nur so lange leisten, bis aus Macht irgendwann Ohnmacht geworden ist. Denn spätestens dann wird Lernen zwangsläufig, zumindest wenn ein Scheitern vermieden werden soll. Diese Erfahrung macht jeder kleine und große Diktator, der in der Arroganz der Macht erstarrt ist und sich dem Lernen verweigert. So gehört es eben zu der Professionalität von Führung, zwar nicht lernen zu müssen, aber es eben dennoch zu praktizieren, wenn einem an langfristiger Macht gelegen ist. Oder anders formuliert: Wissen mag Macht bedeuten, Lernen aber ist eine notwendige (nicht hinreichende) Bedingung für den Machterhalt.

Machtkrise = Lernkrise
Machtkrisen ist daher nahezu immer eine Lern- bzw. Entwicklungskrise vorausgegangen. Eine solche Entwicklungsverzögerung bzw. -verweigerung allerdings rein auf persönliche Charaktereigenschaften zurückzuführen, wäre eine zu simple Erklärung. Tatsächlich hat die Ausübung von Macht ein erhebliches Potenzial einen Menschen zu verändern. Schon Lord Acton fasste dies in einem zum allgemeinen Kulturgut gewordenen Zitat zusammen: "Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut."

Trotz der Beliebtheit dieses Zitats: Auch diese Perspektive ist zu eng, um in einer hilfreichen Art und Weise zu verstehen, warum Macht Menschen verändern kann. Denn hätte Lord Acton mit seiner Aussage Recht, müsste jede Art von Machtausübung mit zunehmender Größe immer in Machtmissbrauch ausufern. Misanthropen mögen dies so sehen, eine nützliche Perspektive hat dies aber nicht.
Als Alternative mit Gestaltungspotenzial sei daher für folgende Betrachtung plädiert: Es ist weniger die Macht an und für sich, die korrumpiert, als a) der Glaube, dafür nicht belangt werden zu können und b) die Angst, die Macht zu verlieren. Die erste Variante sorgt dafür, dass Menschen das Maß verlieren und im Größenwahn enden. Die zweite Variante lässt den Machterhalt zum kleingeistigen Selbstzweck werden, man bleibt am Stuhl kleben. Die Ausübung der Macht dient dann nicht mehr dem konstruktiven Gestalten eines höheren Ziels, sondern der individuellen Bereicherung und der ziellosen Macht um der Macht willen. Beides ist Ausdruck einer inneren Orientierungslosigkeit und führt langfristig ins Abseits. Eine solche Entwicklung kann aber überwunden bzw. idealerweise verhindert werden.

Déformation professionnelle 
Wer unter Orientierungslosigkeit leidet, dem fehlt eine hilfreiche Rückmeldung durch seine Umwelt. Oftmals ist dies der Fall, weil Menschen in einer abgekapselten sozialen "Blase" leben, was eine Begleiterscheinung von Machtausübung sein kann. Wer kennt nicht die von außen geradezu absurd wirkenden Handlungen von Topmanagern und Politikern? Sie sind eine Konsequenz des Lebens in einer solchen Blase. Ohne ein soziales Korrektiv für diese Schieflage ist eine "déformation professionnelle" geradezu vorprogrammiert. Dies muss nicht zwangsläufig bedeuteten, dass Menschen, die Macht ausüben, ein Coaching benötigen, denn es gibt viele Möglichkeiten einer geistigen Monokultur entgegenzuwirken. Allerdings ist Coaching auch eine Möglichkeit das Feedback zu erhalten, das häufig genug vom sozialen Umfeld nicht mehr erwartet werden kann. Insbesondere, wenn das soziale Umfeld zuvor gelernt hat, dass Reden Silber ist ...

Neben dem reinen Feedback hat ein solches Coaching idealerweise aber auch die Funktion, die ursprünglich zum Problem führenden Prozesse näher zu beleuchten, um eine Wiederholung zumindest unwahrscheinlicher werden zu lassen. Wenn eine Machtkrise Ausdruck einer vorherigen Lern- und Entwicklungskrise ist, sollte daher daran gearbeitet werden, wie solche Lern- und Entwicklungskrisen zukünftig verhindert werden können. 

Um an einer solchen Ebene eine Veränderung bewirken zu können, ist oft ein erheblicher Widerstand zu überwinden. Denn machtbedingte Lernkrisen entstehen in Phasen von Erfolg und dieser hat stabilisierende Wirkung. Ausgerechnet dann, wenn also Zweifel besonders wichtig wären, werden sie im "Erfolgsrausch" ausgeblendet. In der Folge werden notwendige Einsichten übersehen, Lernen bleibt aus, Entwicklung wird verzögert und die Erosion der Macht beginnt bis die Notwendigkeit zum Lernen (oder Scheitern) zwangsläufig geworden ist. So entstehen Schweinezyklen der Macht. Es sind phasenverschobene Sinuskurven von Lernen und Erfolg.

Coaching-Schwerpunkte 
Das Coaching von mächtigen Menschen folgt dabei spezifischen Regeln, die auch aus einem "normalen" Coaching bekannt sind. Allerdings verteilen sich die Schwerpunkte in solchen Coaching-Prozessen teilweise anders: Ein solches Coaching muss berücksichtigen, dass die "Scham des Lernens" bei Mächtigen stärker ausgeprägt ist, was insbesondere mit sozialen Standards zusammenhängt. Ein Coach muss daher noch mehr als sonst einen geschützten Raum herstellen, in dem Lernen ohne Stigmatisierung möglich ist. Weiterhin ist ein solcher Coaching-Prozess gekennzeichnet durch den – oftmals unbewussten – Versuch der Klienten, den Coach für sich einzunehmen, d.h. ihn durch subtile Machtausübung zu beeinflussen. Um so wichtiger ist es daher für den Coach, Machtspiele aufzudecken und seine Neutralität zu bewahren, denn nur so kann er eine nützliche Außenperspektive und damit das erforderliche Feedback für den Klienten sicherstellen. Trotz aller Neutralität ist ein Coach aber auch als Solidarpartner sehr wichtig, insbesondere in Krisenphasen, die mit erheblichen Anfeindungen einhergehen können. Die Fähigkeit, mit Nähe und Distanz angemessen umgehen zu können, ist daher in einem solchen Coaching von besonderer Bedeutung.

Teil II von "Coaching und Macht" folgt im nächsten Coaching-Newsletter und beschäftigt sich mit der Ohnmacht der Mächtigen. (cr)


2. In eigener Sache: Coaching-Magazin 3/2011 erschienen

Die aktuelle Ausgabe 3/2011 des Coaching-Magazins ist erschienen. 

In der Interview-Serie "Wie sie wurden, was sie sind" wird diesmal Dr. Sonja Radatz vorgestellt. Sie ist Geschäftsführerin des Instituts für Relationale Beratung und Weiterbildung in Wien und Hamburg sowie Autorin mehrerer Bücher. 2003 wurde ihr der Deutsche Preis für Gesellschafts- und Organisationskybernetik für ihr Lebenswerk verliehen. Ein Auszug des Interviews kann bereits online gelesen werden.  

Ein Auszug aus dem Artikel "Team-Coaching bei TRUMPF" kann hier gelesen werden.

Inhalt der Ausgabe 3/2011 (Auszug):

  • Thomas Webers im Coaching-Interview mit Dr. Sonja Radatz
  • Konzeption: Human Resources als Auftraggeber für Coachs – ein Blick auf die Rollenverteilung lohnt (Susanne Riedel)
  • Praxis: Team-Coaching bei TRUMPF (Mona Haug und Dr. Joachim Hutfless)
  • Praxis: Dritte Dimension im Coaching durch verbales und individualisiertes 360-Grad-Feedback (Prof. Dr. Karin von Schumann)
  • Spotlight: Warum macht jemand heute eine Coaching-Ausbildung? (Dorothee Mennicken)
  • Coaching-Tool: Motivorientierte Lebensbalance (Dr. Claudia Eilles-Matthiessen)Pro und Kontra: Coaching-Ausbildung für HR-ler? (Burkhard Binder und Roland von Barton)
  • Wissenschaft: Eine ökonomische Analyse des Coaching-Marktes. Die zweite Marburger Coaching-Studie 2011 (Peter-Paul Gross und Prof. Dr. Michael Stephan)
  • Forschung international: Die Professionalisierung unternehmensinterner Coachs; Sind Executive-Coachs wirklich anders als Berater und Therapeuten? (Dr. Julia Eversmann)
  • Philosophie/Ethik: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Ein Essay über die Philosophie des Konstruktivismus (Prof. Dr. Bernhard Pörksen)
  • Rezensionen: Coaching: Miteinander Ziele erreichen; Persönlichkeitsentwicklung mit Photoprofiling; Executive Coaching with Backbone and Heart
  • Humor: Conrad Coach – "Unscharfe Positionierung"

GRATIS:
Das Preview zum Heft 3/2011 sowie die kompletten Ausgaben der bisher erschienenen Exemplare des Coaching-Magazins können gratis unter folgender Adresse heruntergeladen werden:
http://www.coaching-magazin.de/download/

Das Coaching-Magazin

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor. Sie können das Magazin im Abonnement oder als Einzelheft bestellen:

Abonnement: www.coaching-magazin.de/abo.htm


3. Jubiläum: 10 Jahre Coaching-Index und Coaching-Board

Am 1. August 2001 startete der offizielle Betrieb des Coaching-Index – der Coaching-Ausbildungsdatenbank. Am 3. September 2001 folgte dann dasCoaching-Board, das Diskussionforum zum Thema Coaching.

Mit den Daten von über 100 Coaching-Ausbildungen aus Deutschland, Österreich und Schweiz startete der Coaching-Index im Jahr 2001 den Betrieb – und konnte nach einem Monat bereits 2.000 Besucher verzeichnen. Inzwischen sind über 300 Coaching-Ausbildungen im Coaching-Index eingetragen und die Besucherzahlen haben sich verfünffacht. 

Die Ausbildungs-Datenbank Coaching-Index verdankt ihre Entstehung zahlreichen Anfragen an den Coaching-Report nach guten Coaching-Ausbildungen. "Als die Anzahl der Anfragen monatlich immer größer wurde, schien mir eine Online-Datenbank das geeignete Medium zu sein, um die vielen Anfragen überhaupt noch beantworten zu können", erinnert sich Geschäftsführer Christopher Rauen. Kurzerhand wurde eine Datenbank entwickelt und der Coaching-Index war geboren.

Kurz nach dem neuen Dienst startete das Diskussionsforum "Coaching-Board", in dem sich interessierte Personen zum Thema Coaching austauschen können. Inzwischen sind dort über 2.500 Beiträge veröffentlicht worden. Neben einem allgemeinen Austausch sind im Coaching-Board Unterforen für Ausbildungen, Verbände, Forschung und Unternehmen eingerichtet worden. Für kommerzielle Angebote existiert außerdem eine Rubrik "Biete & Suche".

"Das Coaching-Board", so Rauen "ist nicht nur die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Informationsaustausch, sondern bietet darüber hinaus Coaches die Möglichkeit, durch kompetente Diskussionsbeiträge Position zu beziehen". Natürlich könne man nicht mit Facebook und anderen Angeboten konkurrieren, habe aber als Special-Interest-Anbieter den Vorteil, sich ganz auf ein Themengebiet fokussieren zu können. Dies wiederum sei für Fachleute wichtig, die qualifizierten Austausch suchen.

JUBILÄUMSAKTION:
Coaching-Ausbidungsanbieter, die bis zum 30.09.2011 ihre Aufnahme in den Coaching-Index beantragen, sparen 60 Euro Aufnahmegebühr.Zum Aufnahmeformular:
http://wwww.coaching-index.de/aufnahme


4. Coaching-News

Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um sich mit RAUEN Coaching zu vernetzen und um über aktuelle Coaching-News informiert zu werden:

DGSF-Forschungspreis
Forschungsarbeiten zum systemischen Arbeiten in Therapie oder Beratung gesucht. Dotiert mit 3.000 Euro.

Jeder bekommt sein "Fett weg!"
ZDF zeigt dreiteilige Coaching-Serie über gesundes Abnehmen.

Neues Zertifizierungsprogramm
BDVT prüft Methoden und Seminare.

"Fest im Sattel"
Die Sandwich-Position: doch nicht so unkomfortabel?

Trend zu Coaching im Krankenhaus
Studie: Coaching konnte sich im Krankenhaus nicht nur etablieren, sondern wird inzwischen häufiger genutzt als Supervision.

Depressionen auf dem Vormarsch
Barmer GEK: Depressionsfälle verdoppelten sich im zehn Jahresturnus.

Mythos Zielvereinbarungen
Studie: Kaum ein Mitarbeiter kann die eigenen Ziele spontan nennen; Wirkung ungewiss.

Coach & Trainer Award 2011
dvct präsentiert die Finalisten. Finale im September in Bielefeld.

Verhaltenskodex für Coaches und Mentoren
ICF legt der EU eine Selbstregulierungsinitiative vor.

ICF Global Coaching Study 2011
ICF: "Lagebericht zum Zustand der Branche".Die vollständige Nachricht im 

Kollegen coachen in Großgruppen
Training aktuell: Vera Schley stellt das kollegiale Teamcoaching (KTC) vor.

Fremdwahrnehmung von Berufsgruppen
Wissenschaftliche Studie an der Hochschule Fresenius in Köln.

Arbeitsfrust in Deutschland

Neues Wissensportal der DGS
Fsystemisch.info: Ein- und Ausblicke in das systemische Wissen der Mitglieder und Weiterbildungsinstitute.

Führung: ein bloßes Lippenbekenntnis?
Studie: Schlechte Führung wird toleriert, wenn die Zahlen stimmen.

Warum Coaching sinnvoll ist
Christopher Rauen in der "Welt am Sonntag" über über Burn-out und Coaching-to-go.

"Fit für Job und Leben"
DVD-Gesundheitsmagazin rund um Burn-out, Prävention und konkrete Hilfen.

Wie passen Arbeit und Leben zusammen?
Interdisziplinäres Forschungsprojekt zum Thema "Work-Life-Balance".

Das Ende der Alpha-Tiere
Von-Rundstedt-Studie: Mitarbeiterorientierte Kommunikatoren gesucht.

Wandlung statt Sitzung
Coaching auf dem Golfplatz, im Wald oder auf der Skipiste. Hauptsache: in Bewegung.

Reflections in Leadership Coaching
Call for Papers: 3rd ESMT Coaching Colloquium.

Die führenden Köpfe im Personalwesen
Zum fünften Mal hat das "Personalmagazin" die Persönlichkeiten ermittelt, die das Personalwesen in Deutschland voran bringen.

Führung: nicht mehr Position, sondern Prozess
Coach Amel Karboul: Warum die arabische Revolution unsere zukünftige Welt widerspiegelt.

Coaching für Politiker
Coaching ist in der Politik noch wenig verbreitet, doch es tut sich einiges.

Frauen in Führungsetagen
Studie: Viele Karrierefrauen um die 50 ziehen eine bittere Bilanz.

Wer bin ich, und wenn ja, wann?
Studie: Lebensereignisse verändern die Persönlichkeit.

Burnout – Arbeiten bis zum Umfallen
ZDFzoom-Dokumentation über "ein trauriges und teures Gesellschaftsphänomen".

Ein Coach ist kein Guru
Management-Berater Dr. Rüdiger Klepsch erklärt, warum Coaching nichts mit Psychotherapie zu tun hat und woran man abstruse Praktiken erkennt.

"Arbeitstechnik": Systemische Fragen
Beitrag in der Financial Times Deutschland.

Statussymbol Dienstwagen
Streit, Neid, aus dem Ruder laufende Kosten: Eine hochpolitische Frage.

Messe "Zukunft Personal"Zum 12. Mal.
Was ist für Coaches dabei?

Psychische Erkrankungen in der EU
Statistik der EU 2011: 30 Millionen EU-Bürger sind von starken Depressionen betroffen. Diagnostik und Intervention sind unzureichend.

Qualität im Coaching
Teilnehmer gesucht für eine empirische Untersuchung.

Ungeliebte Hochbegabte
Sie haben einen IQ, der über 130 liegt. Viele scheitern im Beruf.

Coaching bei Change Management-Prozessen
Studie der Universität Heidelberg: Teilnehmer gesucht.

Helfer in der Not "Schnittfeld-Qualifikation":
Was ein guter Coach mitbringen muss.

 

Redaktion:

Thomas Webers (tw)

redaktion@rauen.de

Coaching-News im Coaching-Report

Die Coaching-News sind Bestandteil des Online-Portals "Coaching-Report". Der Coaching-Report ist die Wissensbasis zum Thema "Coaching als Instrument der Personalentwicklung". 

Alle Coaching-News finden Sie unter www.coaching-report.de/news 


Nach oben

5. Rezensionen von Coaching-Büchern

Die von uns geführte Gesamtliste der Coaching-Literatur umfasst inzwischen 1.587 Einträge und 269 Rezensionen von Coaching-Büchern. Folgend finden sich die neuesten Rezensionen.

10 Schritte zum Erfolg als Trainer, Berater, Coach: Die wichtigsten Schlüsselelemente für den Trainingserfolg

von Elaine Biech Birgit Hofmann (Hrsg.) (2010)
GABAL

ISBN: 978-3-86936-130-7, 200 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 29,90

Rezension von Anne Rocholl: In ihrem Buch bündelt Elaine Biech das geballte Erfahrungswissen ihrer jahrelangen Trainertätigkeit. Auf 200 Seiten erfährt der Leser nicht nur praktische Tipps und Tricks für ein gelungenes Training, sondern wird auch mit reichlich Hintergrundwissen – z.B. zur Erwachsenenpädagogik – versorgt. Dabei wird deutlich, dass die Autorin einen enorm hohen Anspruch nicht nur an sich selbst, sondern an den Beruf des Trainers, Beraters oder Coaches generell stellt.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_biech_3869361301.htm 

Executive Coaching with Backbone and Heart: A Systems Approach to Engaging Leaders with Their Challenges

von Mary Beth A. O'Neill (2007)
John Wiley & Sons Inc

ISBN: 978-0-7879-8639-1, 352 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 59,03

Rezension von Dr. Michael Loebbert: "Hands on!" – Wer von einem amerikanischen Buch zum Thema Executive-Coaching umsetzbare Praxisanleitung erwartet, wird nicht enttäuscht. Im zweiten Teil wird ein Phasenmodell für den Coaching-Prozess skizziert und im dritten geht es um die Rollengestaltung im Coaching von Führungsverantwortlichen und um spezifische Herausforderungen, wenn Führungskräfte Coaching als Format in ihr Handlungsspektrum integrieren möchten.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_o-neill_0787986399.htm 

Coach and Couch: The Psychology of Making Better Leaders: The Pyschology of Making Better Leaders (INSEAD Business Press)

Rezension von Frank Taeger: Aufgrund der teils dogmatisch zu nennenden Haltung ist das Buch wohl eher ungeeignet für jemanden, der ein Coaching-Programm von Grund auf aufbauen möchte, da es hier zu starr im System der Business-School integriert ist. Alles in allem ist "Coach and Couch" aber ein gutes Buch für Coaches. Es bietet eigene Perspektiven, fundierte Frameworks und sicher auch ein paar Aha-Momente sowie neue Betrachtungsweisen – eben auch für den erfahrenen Coach.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_kets_de_vries_0230506380.htm 

Handbuch Business-Coaching (Beltz Weiterbildung)

von Björn Migge (2011)
Beltz

ISBN: 978-3-407-36463-0, 311 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 39,95

Rezension von Dr. Jörg Pscherer: Der Autor sagt sogar selbst: "Wenn ein Unternehmen Business-Coaching anfordert, liegt ihm nicht daran, bestimmte Mitarbeiter zu reifen oder weisen Persönlichkeiten zu formen. Stattdessen geht es um konkrete Wünsche…" Daran hätte sich Migge in seinem Buch halten sollen.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_migge_3407364636.htm

Coaching Und Psychotherapie: Gemeinsamkeiten und Unterschiede - Abgrenzung oder Integration? (German Edition)

von Bernhard Grimmer (Hrsg.) (2009)
VS Verlag für Sozialwissenschaften

ISBN: 978-3-531-16603-2, 232 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 46,99

Rezension von Dr. Michael Loebbert: Bernhard Grimmer und Marius Neukom bezeichnen sich selbst als "psychodynamische" Coaches und Psychotherapeuten. Sie legen eine sozialwissenschaftliche Studie zum Verständnis des Verhältnisses von "Coaching" und "Psychotherapie" von 30 Personalentwicklerinnen in Schweizer Großunternehmen vor.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_grimmer_3531166034.htm 

Wissen wir, was wir tun?: Beraterisches Handeln in Supervision und Coaching (Interdisziplinäre Beratungsforschung)

von Stefan Busse & Susanne Ehmer (2010)
Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 978-3-525-40234-4, 237 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 35,00

Rezension von Brigitte Scheidt: Im Fazit ist der Band im Grunde genommen ein Tagungsband, erweitert um den Beitrag von Thomas Binder. Der Anspruch, dass hier für den Praktiker die im Vorwort aufgeworfenen Leitfragen oder die Fragen des Covertextes beantwortet werden, wird nur sehr eingeschränkt eingelöst. Wissenschaftstheoretisch Interessierte werden eher auf ihre Kosten kommen.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_busse_3525402341.htm

Worte wirken Wunder: Selbstcoaching mit Logosynthese

von Willem Lammers Cornelia Eberle (Hrsg.) (2008)
ias AG

ISBN: 978-3-03301507-4, 224 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 20,00

Rezension von Dr. Christine Kaul: Lesern und Leserinnen, die keine Berührungsängste mit Modellen haben, deren Quellen auch außerhalb wissenschaftlich belegbaren Feldern liegen, kann das Buch viele Anregungen geben, mit Alltagsproblemen umzugehen. Aber der Autor macht auch immer wieder deutlich, dass Selbst-Coaching nicht in jedem Fall anzuraten ist. In vielen Fragestellungen sei es besser, sich der Kompetenz und Erfahrung von Fachleuten anzuvertrauen. Während Logosynthese eine gut geübte alltägliche Praxis werden kann, sind die schwierigen Fragen allemal besser bei professionellen Coaches aufgehoben.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_lammers_3033015077.htm


Nach oben

6. Zeitschrift Organisationsberatung – Supervision – Coaching (OSC)

Die Zeitschrift "OSC Organisationsberatung – Supervision – Coaching" hat in der neuesten Ausgabe 3/2011 den Themenschwerpunkt "Wie feldabhängig sind Coaching und Supervision?".

Hauptbeiträge

Coaching bei Konflikten in der öffentlichen Verwaltung
Tobias Felsing
Zusammenfassung: Der Beitrag thematisiert das Coaching von Konflikten in der öffentlichen Verwaltung. Im theoretischen Teil werden nach einer einleitenden Definition von Konflikten die organisationalen Bedingungen herausgearbeitet, die das Auftreten von Konflikten in der öffentlichen Verwaltung begünstigen. Dabei wird auf die Knappheit von Ressourcen, die hohe Spezialisierung der Beschäftigten sowie auf deren geringe Fluktuation eingegangen. Der Beitrag schließt mit einem Fallbeispiel aus der Praxis.

Coaching bei Burnout-Gefährdung: Nicht noch mehr Stress! 
Nils Kollmar
Zusammenfassung: Ausgehend von der Thematik "Burnout" werden Bedingungen und Ansätze thematisiert, unter denen das Format des Einzelcoachings für Führungskräfte erfolgversprechend ist. Burnout-Phänomene werden dabei dem umfassenderen Gebiet des Stressmanagements am Arbeitsplatz zugeordnet. Zunächst werden diagnostische Kriterien formuliert, bei denen ein Einzelcoaching – in Abgrenzung zu einer psychotherapeutischen Behandlung bei einer Stress- bzw. Burnout-Problematik – sinnvoll ist. Ferner wird aufgezeigt, dass bei emotional bereits stark belasteten Führungskräften insbesondere in der Anfangsphase der Schwerpunkt stärker auf einer klientenzentrierten bzw. lösungsorientierten Vorgehensweise als auf traditionellen Ansätzen des Stressmanagements mit hoher Ziel- und Handlungsorientierung liegen sollte.

Kirche coacht Führungskräfte
Klaus Götz
Zusammenfassung: In den Beitrag wird untersucht, ob Coaching, das von ausgebildeten Coaches der Kirche durchgeführt wird, für die Kunden einen Mehrwert erbringen kann. Die Ergebnisse der Untersuchung basieren auf Interviews mit Geschäftsführern kleiner und mittlerer Organisationen. Es zeigt sich, dass der befragte Personenkreis ein sehr großes Interesse an einem Coaching hat, das von Vertretern der Kirche durchgeführt wird. Die Kunden betonen, dass Coaches mit christlichen Hintergründen neue Perspektiven wie z. B. Ethik, Moral und Werte ansprechen können. Deutlich wird auch, dass das Coaching nicht Glaubensvermittlung intendieren darf, sondern an Problemstellungen ansetzen muss, die aus dem markwirtschaftlichen Umfeld der Kunden resultieren. Es wird abschließend dargestellt, welche Stellgrößen bei einer möglichen Implementierung von Coaching als Geschäftsfeld innerhalb des Arbeitsgebietes "Kirche und Wirtschaft" zu beachten sind.

"Beratungsstelle – Was sollen wir da?"
Sprache in multikulturellen Supervisionsgruppen Jutta Polzius
Zusammenfassung: In dem Artikel wird aufgezeigt, welche Bedeutung die (Mutter-) Sprache für einen Supervisionsprozess mit multikulturellen Teilnehmerinnen hat. Im Mittelpunkt steht dabei, wie Sprache bewusst und professionell genutzt werden kann, wenn die Muttersprache der Teilnehmerinnen nicht Deutsch ist. An einigen grundlegenden Aspekten wird zunächst der Zusammenhang von Sprache und Kultur dargestellt. Im anschließenden Teil wird diese Theorie mit Beispielen aus der Praxis verdeutlicht: Hierfür wählt die Autorin eine multikulturelle und sprachlich heterogene Gruppe aus. Aus der Verflechtung von Theorie und Praxis zieht die Autorin allgemeine Schlussfolgerungen für das sprachliche Handeln der Supervisorin in multikulturellen Gruppen. Der Artikel schließt mit vier Handlungsempfehlungen ab.

Wirksames Karriere-Coaching: Ein Grundlagenmodell
Andreas Hirschi
Zusammenfassung: Der Beitrag präsentiert ein Theorie- und Forschungs-basiertes Modell für Karriere-Coaching. Dieses unterscheidet vier Hauptinhalte eines Karriere-Coachings: (1) Kenntnisse der eigene Person; (2) Kenntnisse der beruflichen Möglichkeiten, (3) Fähigkeiten zur Entscheidung und Karriereplanung und (4) Einstellungen zu sich selbst und der eigenen Karriere. Diese Inhalte werden in einem rekursiven Prozess mit vier Phasen bearbeitet: (1) Kommunikation: Analyse des Anliegens und Etablierung der Coaching-Beziehung; (2) Analyse: an den Ursachen des Anliegens arbeiten; (3) Synthese/Bewertung: Handlungsmöglichkeiten genieren und bewerten; und (4) Umsetzung: Plan- und Strategie-Entwicklung zur Zielerreichung. Der Beitrag beschreibt Kerninhalte dieses Modells und zeigt, wie es in der Coaching-Praxis umgesetzt werden kann.

Die Arbeitsbeziehung im Coaching – ein Stiefkind der Forschung 
Marius Neukom, Kathrin Schnell, Brigitte Boothe
Zusammenfassung: Die vorliegende Studie befasst sich mit der Bedeutung der Arbeitsbeziehung im Coaching. 30 halbstrukturierte Interviews mit Coaching-Verantwortlichen aus Schweizer Großunternehmen werden mittels der qualitativen Inhaltsanalyse untersucht. Die Hälfte der befragten Experten ist der Ansicht, dass eine gute Arbeitsbeziehung der zentrale (Wirk-)Faktor von Coaching ist. Ein Drittel erachtet die funktionierende Arbeitsbeziehung als eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen eines Coaching-Prozesses. Die am häufigsten genannten Eigenschaften und Kompetenzen, die ein Coach zur Mitgestaltung der Arbeitsbeziehung haben sollte, sind nach Ansicht der Coaching-Verantwortlichen: gut zuhören können, Empathie, Wertschätzung, Vertrauenswürdigkeit, Interesse und Offenheit. Die Diskussion setzt sich mit der Bedeutung der Befunde für die Coaching-Forschung auseinander.

Praxisbericht

Burnout – eine Herausforderung im Coaching

Elisabeth Behrends-Krahnen
Zusammenfassung: Der vorliegende Aufsatz thematisiert die Schnittstelle von Coaching und Psychotherapie. Ausgehend von der Ähnlichkeit der Symptomatik bei leichteren Burnout-Erfahrungen und schweren depressiven Episoden wird auf die grundsätzlich unterschiedlichen therapeutischen Notwendigkeiten eingegangen. Anhand zweier Beispiele aus der psychotherapeutischen Praxis wird die Schwierigkeit einer frühzeitigen diagnostischen Differenzierung deutlich. Eine fehlerhafte Einordnung einer Depression als ein leichterer Fall von Burnout kann tatsächlich die psychische Gesundheit des Klienten/Patienten zum Negativen verändern. Der Vergleich mündet in Folgerungen für die Coachingpraxis. Dabei wird insbesondere für eine regelmäßige und engere Zusammenarbeit von Beratern mit Coaching und mit psychotherapeutischem Hintergrund geworben.

Diskurs

Abusive Supervision und die Herausforderungen für die Führungsberatung Stefan Klaussner
Zusammenfassung: Abusive Supervision bezieht sich auf als anhaltend feindselig wahrgenommenes Vorgesetztenverhalten. Während das Konstrukt bislang einseitig als Führungsstil verstanden und dem Mitarbeiter damit jeglicher aktive Einfluss auf das Führungsgeschehen abgesprochen wird, schlägt dieser Artikel ein interaktionsbezogenes Verständnis vor. Abusive Supervision wird darin als Interaktionsmuster konzipiert, das aus der wechselseitigen Stabilisierung gegensätzlicher Wirklichkeitskonstruktionen von Vorgesetztem und Mitarbeiter entsteht. Beide sehen ihr eigenes Verhalten als bloße Reaktion auf ein als negativ empfundenes Verhalten ihres Gegenübers. Aus dieser neuen Konzeption ergeben sich elementare Konsequenzen für die Coaching-Praxis. 

Weitere Informationen:
www.osc-digital.de 

Herausgeberin: Dr. Astrid Schreyögg
Dr. Astrid Schreyögg in der RAUEN Coach-Datenbank:

http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=14 

Redaktion: Dr. Christoph J. Schmidt-Lellek
Dr. Christoph J. Schmidt-Lellek in der RAUEN Coach-Datenbank:

http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=167


7. Neue Coaches in der RAUEN-Datenbank

Im Juli und August 2011 konnten folgende Coaches neu in die RAUEN Coach-Datenbank aufgenommen werden: 

Natalia Hoffmann-Demsing, D - 42489 Wülfrath
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1688 

Berit Ortmanns, D - 46535 Dinslaken
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1692 

Volker Vahldieck, D - 45289 Essen
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1693 

Zemenish Tadesse-Gebhard, D - 46047 Oberhausen
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1694 

Ragna Runkel, D - 10405 Berlin
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1695 

Harald König, D - 20251 Hamburg
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1696 

Susanne Vathke, D - 40235 Düsseldorf
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1680 

Martina Bandoly, D - 10717 Berlin
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1681 

Nadja Henrich, D - 87629 Füssen
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1683 

Christina Erben, D - 50996 Köln
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1684 

Helga Odendahl, D - 50674 Köln
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1685  

Aktuell (10.09.2011) empfiehlt das Hamburger Abendblatt die RAUEN Coach-Datenbank:
http://www.abendblatt.de/wirtschaft/karriere/article2020464/Ablauf-des-Coachings-in-fuenf-Phasen.html

Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
Rauen Coach-Datenbank

Details zur Aufnahme in die RAUEN-Datenbank finden Sie unter der folgenden Adresse: http://www.coach-datenbank.de/mitgliedschaft/aufnahmekriterien.html


Nach oben

8. Coaching-Ausbildungen im nächsten Monat

Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die im nächsten Monat starten.

Diese Liste kann auch online mit den Ausbildungen abgerufen werden, die in den nächsten drei Monaten starten:
http://www.coaching-index.de/time_search.asp

change concepts - Organisationsentwicklung & Coaching
Oliver Müller (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 01.10.2011
Ausbildungstitel: Weiterbildung zum Master Coach
D-53179 Bonn
Kosten: 4.980,- € zzgl. MwSt. Ratenzahlung ist möglich
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1442 

COATRAIN® coaching & personal training GmbH (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 04.10.2011
Ausbildungstitel: Coaching-Kompetenz für Fach- und Führungkräfte
D-20097 Hamburg
Kosten: Die Lehrgangskosten können von der Agentur für Arbeit / ARGE übernommen werden (Bildungsgutschein erforderlich). Auch in der 8wöchigen Variante "Weiterbildung zum Coach" für 2999,75 € über Bildungsgutschein finanzierbar.http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1329 CorporateWork / Die COACHESDr. Rolf Meier und Axel JanßenAusbildungsbeginn: 05.10.2011Ausbildungstitel: 24. Ausbildung zum Systemischen Management Coach(SMC)®D-22761 HamburgKosten: Die Ausbildung kostet € 7.650,00 zzgl der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Frühbucherrabatt und Mehrbucherrabatt möglich. Teilzahlungsraten bei Privatbucher möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1215 

DGFP e.V. (Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.)
Repräsentanz Berlin

Ausbildungsbeginn: 06.10.2011
Ausbildungstitel: DGFP-Ausbildung zum DGFP-Business Coach
D-10117 Berlin
Kosten: EURO 6.200,00 (für Mitglieder) EURO 7.450,00 (für Nichtmitglieder der DGFP) (incl. Mittagessen, Pausengetränke und Arbeitsunterlagen)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1470 

Coaching Center Berlin
Integral Academy (ICF-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 06.10.2011
Ausbildungstitel: 15. Ausbildung zum Integralen Coach / Business Coach - Modulare Ausbildung, anerkannt von der ICFD-13507 BerlinKosten: 11 Module Gesamtpaket: € 7200 Basismodule 1-5: € 3640 Einzelpreis Basismodule: € 780 Advanced Module 6-9: € 2600 Einzelpreis Advanced Module: € 650 Integrationsmodule 10-11: €1300 Einzelpreis Integrationsmodule: €650 4 Stunden Lehr / Supervisionscoaching: € 135 / Stunde ( Basismodule ) 4 Stunden Lehr / Supervisionscoaching € 135 ( Advanced Module ) Prüfungsgebühr (nur bei Prüfungsteilnahme - optional) einmalig: € 300 Alle Gebühren zzgl. 19% MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1395 

KRÖBER Kommunikation
Ausbildungsbeginn: 07.10.2011
Ausbildungstitel: Systemischer Coach/Business Coach in Stuttgart
D-70173 Stuttgart
Kosten: 4.150 zzgl. MwSt Systemischer Coach 4.800 zzgl. MwSt Systemischer Business Coach - weitere Infos siehe Syst. Business Coach
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1370 

stw unisono training+consulting GmbH
Ausbildungsbeginn: 07.10.2011
Ausbildungstitel: Coaching-Ausbildung - Veränderungs- und Entwicklungsprozesse selbstständig und professionell leiten
D-89081 Ulm
Kosten: 3.535,00 € zzgl. USt. ggf. Last Minute-Rabatt, Ratenzahlung möglich
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1582 

Trigon Entwicklungsberatung
Dr. Werner Vogelauer (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 07.10.2011
Ausbildungstitel: Coaching Lehrgang Zürich 2011/2012 - Werkstatt & KompaktCH-8032 Zürich
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1247 

consilia cctcreate culture together
Ausbildungsbeginn: 07.10.2011
Ausbildungstitel: CAS Transkulturelles Coaching - Certificate of Advanced Studies in Cross-Cultural Coaching
CH-4000 Basel
Kosten: 6.000 Euro, zzgl. Ust. inkl. Anmeldegebühr, Unterlagen und Abschlussprüfung. Die Gebühren beinhalten nicht die Anschaffung empfohlener Literatur sowie Reisekosten.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1682 

Coaching Akademie Stuttgart
Ausbildungsbeginn: 08.10.2011
Ausbildungstitel: Coach in einem Jahr - Systemische Coaching-Ausbildung
D-70182 Stuttgart
Kosten: 3350,- Euro zzgl. MwSt. Das erste Ausbildungswochenende als "Schnupperkurs" gleich zahlbar (335 Euro), dann bindende Anmeldung, Restbetrag zahlbar in zwei Halbjahresraten
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1536 

Neulands Skills and Methods
Ein Geschäftsbereich von Neuland & Partner

Ausbildungsbeginn: 10.10.2011
Ausbildungstitel: Trainerausbildung kompakt 3
D-36043 Raum Fulda
Kosten: EUR 8.300,00 (+ gesetzl. MwSt.) Hinzu kommen Kosten für Übernachtung und Verpflegung im jeweiligen Seminarhotel.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1236 

Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Augsburg

Ausbildungsbeginn: 14.10.2011
Ausbildungstitel: Ausbildung zum systemischen Coach & Berater
D-86150 Augsburg
Kosten: EUR 3.390,-- (mehrwertsteuerfrei) für 28 Ausbildungstage. Bezahlung in 12 monatlichen Raten ist möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1502 

Future-Excellence
Heike Kuhlmann & Team (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 14.10.2011
Ausbildungstitel: Praxisorientierte Ausbildung für Coaching-Excellence
D-52353 Düren (25 Min. von Köln)Kosten: 3.500 Euro, umsatzsteuerbefreit Bemerkungen zu den Kosten (z.B. Rabatte, Ratenzahlungen usw.): 3.300 Euro bei Buchung mind. 8 Wochen vor Beginn (Frühbucherrabatt)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1548 

COACHWERK GbR
Ausbildungsbeginn: 17.10.2011
Ausbildungstitel: Gesundheitscoaching Kompakt
D-22303 Hamburg Winterhude
Kosten: 990,00 Euro inkl. Seminarunterlagen und Tagungsgetränke, zzgl. 19% MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1575

Spectrum Kommunikations
Training
Dipl. Soz. Evelyne Maaß & Dipl. Psych. Karsten Ritschl (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 17.10.2011
Ausbildungstitel: Coach, DVNLP
D-12159 Berlin
Kosten: Die Ausbildung zum Coach, DVNLP kostet insgesamt € 3.272,50,- (inkl. MwSt.). Inklusive zwei wählbare, dreitägige Spezialseminare.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1226 

Die ProfiCoaches GmbH (ICF-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 19.10.2011
Ausbildungstitel: myCA - DIE CoachAusbildung
D-82319 Starnberg
Kosten: 7.200,- zzgl. MwSt. zahlbar in einer Summe vor Beginn der Ausbildung (3% Skonto oder je Modul. Sondervereinbarungen und Ratenzahlungen auf Anfrage möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1554 

Grundig-Akademie
Akademie für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.V

Ausbildungsbeginn: 19.10.2011
Ausbildungstitel: Business-Coach
D-90411 Nürnberg
Kosten: 7.500,00 (umsatzsteuerbefreit)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1246 

Professio GmbH
Akademie für den Bereich Humanressourcen (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 19.10.2011
Ausbildungstitel: Coaching II - Coaching im Unternehmen verankern und Wirksamkeit vertiefen (15 Tage)
D-75181 Pforzheim
Kosten: Coaching II: 5.100,- Euro zzgl. Mwst. und Hotelkosten
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1311 

COACHWERK GbR
Ausbildungsbeginn: 20.10.2011
Ausbildungstitel: Coaching-Ausbildung mit dem Schwerpunkt Gesundheit
D-22303 Hamburg Winterhude
Kosten: 4.828 Euro, zzgl. USt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1575 

E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 20.10.2011
Ausbildungstitel: Professionallehrgang Coaching (II.Studienabschnitt, Master of Science)
A-1150 Wien, Gerstnerstraße
Kosten: Semestergebühr: Euro 2.800,- (exkl. 10 Einzelcoachings)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1309 

E•S•B•A – European Systemic Business Academy
Schweisfurth-Stiftung (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 20.10.2011
Ausbildungstitel: Intensivlehrgang Coaching (Master of Science, I. Abschnitt)
D-80638 München
Kosten: ab 3.900.- Euro zzgl. USt., exkl. der benötigten 5 Einzelcoaching-Stunden
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1273 

ICO – Institut für Coaching & Organisationsberatung
Prof. Dr. Andreas Bergknapp, Dr. Sabine Lederle

Ausbildungsbeginn: 20.10.2011
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen Berater und Coach
D-86672 Seminarhaus Raum Augsburg/München (86672)
Kosten: 5.300 € zzgl. MwSt. (Vergünstigungen & Ratenzahlung für Selbstzahler möglich)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1485 

2coach Personal- und Unternehmensberatung
Ausbildungsbeginn: 21.10.2011
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach
D-22305 Hamburg
Kosten: 4.958.- Euro zzgl. MwSt. Bezahlung und Abrechnung von Baustein zu Baustein. Bei Unterbrechung fallen keine weiteren Kosten an.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1365 

Coaching up!
Dipl.-Psych. Angelika Gulder

Ausbildungsbeginn: 21.10.2011
Ausbildungstitel: Ganzheitliche Coaching-Ausbildung
D-60000 Frankfurt
Kosten: 2.995 Euro (MwSt.frei)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1465 

KRÖBER Kommunikation
Ausbildungsbeginn: 21.10.2011
Ausbildungstitel: Systemischer Coach/Business Coach in München
D-81737 München
Kosten: 4.800 Euro zzgl. MwSt. für Syst. Business-Coach 4.150 Euro zzgl. MwSt. für Syst. Coach
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1370 

Institut für systemische Beratung
Dr. Bernd Schmid (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 24.10.2011
Ausbildungstitel: Systemisches Coaching und Teamentwicklung
D-69168 Wiesloch
Kosten: 7.800 € zzgl. MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1209 

Coachingplus GmbH
Ausbildungsbeginn: 25.10.2011
Ausbildungstitel: 10-tägiger Studiengang für angewandtes Coaching & Diplom-Coach SCA
CH-8152 Glattbrugg (nahe Flughafen Zürich)
Kosten: Fr. 2880.-
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1349 

Trigon Entwicklungsberatung
Dr. Werner Vogelauer (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 27.10.2011
Ausbildungstitel: Dialogisches Coaching und Konfliktcoaching
bzw.Team- und Projekt-Coaching
CH - Raum Bodensee
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1247 

ibo Beratung und Training GmbH
Ausbildungsbeginn: 27.10.2011
Ausbildungstitel: Coach mit ibo-Zertifikat - systemische Coaching-Ausbildung
D-35037 Marburg a.d. Lahn (Hessen)
Kosten: EUR 5.500,- inkl. Seminarunterlagen, Zugang zur Internet-Lernplattform, Mittagessen und Pausen-Getränke zzgl. ges. MwSt. (19%), sowie einmal jährlich eine kostenfreie Gruppen-Supervision. Ratenzahlung möglich; Rabatt für Selbstzahler
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1410 

Armin Rohm
Training & Beratung (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 27.10.2011
Ausbildungstitel: Weiterbildung zum systemischen Coach und Prozessberater
D-88410 Eggmannsried, Nähe Bad Wurzach
Kosten: Gesamtkosten: 7.200 Euro zzgl. gesetzliche Mehrwertsteuer. (zahlbar in drei Raten à 2.400 Euro)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1207 

DR. EVA KINAST HR-Managementberatung und Coaching
Ausbildungsbeginn: 27.10.2011
Ausbildungstitel: InterNational Leadership Programm
D-86554 Gut Sedlbrunn, Pöttmes
Kosten: 8.900 Euro, zzgl. USt. Die Seminargebühr beinhaltet eine umfangreiche Dokumentation und das Trainings-/Coachingmaterial.
Hinzu kommen Kosten für Übernachtung mit Vollpension, Übungsmaterial und Literatur sowie Supervision.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1574 

Schwertl & Partner Beratergruppe Frankfurt (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 28.10.2011
Ausbildungstitel: Systemische Coachingausbildung
D-63067 Offenbach
Kosten: Euro 5450,- zzgl. MwSt. (monatl. Teilzahlung möglich)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1446 

Power Research Seminare
Dyckhoff/Westerhausen

Ausbildungsbeginn: 30.10.2011
Ausbildungstitel: Coaching Ausbildung
D-53 Bonn (Umfeld)
Kosten: Frühbucherpreis bis zum 29.07.2011: 3.290,- Danach: 3.690,- zzgl. der Reisekosten: 1.309,-(inkl. Flug, Hotel mit HP, DZ) Die Ausbildung ist MwSt.-Befreit.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1357

Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie unter der folgenden Adresse:
http://www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html


Nach oben

8. Impressum/Copyright

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

Christopher Rauen GmbH
Rosenstraße 21
49424 Goldenstedt
Bundesrepublik Deutschland
Tel: +49 4441 7818
Fax: +49 4441 7830
E-Mail: info@rauen.de
Internet: www.rauen.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Christopher Rauen
Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
Registernummer: HRB 112101
Steuer-Nr.: 2368 06821102698
USt-IdNr.: DE232403504

Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


www.coaching-newsletter.de
Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

© Copyright 2011 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
    
Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
 
ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


Nach oben

Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

Rauen Coaching

Rauen Coaching

Die Coach-Agentur unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglicht einfache Kontakte zwischen professionellen Anbietern und Interessenten.

www.rauen.de

Rauen Coach-Datenbank

Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

www.coach-datenbank.de

Coaching-Ausbildungsdatenbank

Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

www.coaching-index.de

Coaching-Ausschreibungen

Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

www.coaching-ausschreibung.de

Coach-Kalender

Der Coach-Kalenderinformiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

www.coach-kalender.de

Coaching-Tools

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

www.coaching-tools.de

Coaching-Report

Der Coaching-Report ist die Wissensbasis zum Thema Coaching als Instrument der Personalentwicklung und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching. Im Coaching-Report finden Sie auch aktuelle News und Events der Coaching-Szene.

www.coaching-report.de

Coaching-Literatur

Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

www.coaching-literatur.de

Coaching-Lexikon

Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

www.coaching-lexikon.de

Coaching-Board

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

www.coaching-board.de

Coaching-Newsletter

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

www.coaching-newsletter.de

Nach oben

Der Coaching-Newsletter von Christopher Rauen

Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

Download dieses Newsletters als