Coaching-Newsletter März 2013

1. Mut zur Nische: Positionierung für selbstständige Coaches

Von Ulrike Rheinberger

Wer sich als Coach selbstständig macht, neigt dazu, seine Coaching-Leistungen möglichst allgemein anzubieten, um nur ja keine möglichen Aufträge auszulassen. Aber wie sollen potenzielle Coaching-Klienten erkennen, dass gerade dieser Coach genau der Richtige für den zu vergebenden Coaching-Auftrag ist? Besonders, wenn man als Newcomer in der Coaching-Branche noch kaum Referenzen vorzuweisen hat. Als Einzelkämpfer riskiert man bei dem Versuch, sich zu allgemein und umfassend darzustellen, für die Klienten unsichtbar zu werden. Und man verzettelt die eigenen Ressourcen, weil den Marketing- und Akquise-Aktivitäten die Stoßrichtung fehlt.

Besser – als gar keinen Standpunkt am Markt zu haben – ist es, eine klare Positionierung in der Nische zu finden. So ist es zudem wesentlich effizienter, die eigene Kompetenz auszubauen.Im Grunde gilt für Coaches, wie für die meisten anderen Selbstständigen auch: Sprechen Sie Ihre potenziellen Kunden so an, das die sich auch gemeint fühlen. Geben Sie ihren potenziellen Kunden eine Chance, Sie sympathischer als andere zu finden. Stellen Sie Ihren Kunden einen erkennbaren Nutzen in Aussicht.

Eine solide Positionierung wird bestimmt durch dreierlei Spezialisierungen:

 

  • Problemspezialisierung: welche Probleme löse ich mit meiner Dienstleistung, welchen Nutzen bringe ich?
  • Prozessspezialisierung: auf welche Art und Weise löse ich diese Probleme?
  • Soziale Spezialisierung: mit welchen Zielgruppen spreche ich eine gemeinsame Sprache?

Der angenehme Nebeneffekt einer präzisen Positionierung ist dann, dass man die begrenzte Arbeitskraft seiner "One-Man-Show" besser – weil zielgerichteter – nutzen kann. Und vermutlich wird man auch merken, dass das, was aus der Perspektive des Marktes eine Nische ist, aus der Perspektive der selbstständigen "One-Man-Show" ein ziemlich großes Spielfeld ist. 

Wie lässt sich dieser Ansatz nun in die Praxis übersetzen? Es hilft, sich ein "Positionierungsdreieck" anzulegen. Es eignet sich gut, um auf systematische Art und Weise Profil und Positionierung von Beratern und Coaches (aber auch Freiberuflern und anderen Selbstständigen) herauszuarbeiten. Dabei sind die drei Eckpunkte eines Positionierungsdreiecks:

 

  1. Die Beraterperson mit ihren Werten, Motiven, Kompetenzen und Berufs- und Lebenserfahrungen.
  2. Die Zielgruppen im Sinne von Branchen und Kundentypen.
  3. Die Themen im Sinne von Problemfeldern oder Lösungsansätzen.

Die drei Seiten des Dreieckes repräsentieren die Verbindungen zwischen den genannten Eckpunkten, sprich zwischen dem Coach und potenziellen Zielgruppen, zwischen dem Coach und speziellen Problemfeldern und zwischen dem Problemfeld und dem Klienten. So leitet sich die Verbindung zwischen Beraterperson und Zielgruppe aus der "Chemie" oder der "sozialen Passung" her. Die Kompetenzen und Erfahrungen des Coachs bestimmen das Feld möglicher Themen oder Probleme. Die Verbindung zwischen den Eckpunkten Zielgruppe und Problemfeld wird schlüssig, wenn der Lösungsansatz einen Nutzen für die Zielgruppe verspricht. Im Folgenden sollen die drei Seiten des Positionierungsdreiecks genauer betrachtet werden.

Coach – Zielgruppe: Die "Chemie" zwischen Coach und Klient

Im klassischen Marketing geht man häufig von den Kundenproblemen aus, also von der Frage, welches Kundenproblem wie gelöst werden soll, welchen Nutzen ein Angebot stiften kann. Bei der Positionierung von Beratern ist es meist produktiver, Themen und Zielgruppen aus der Person des Beraters, sozusagen der fixen Größe in der Gleichung, abzuleiten. 

So liegt es nahe, sich als Coach auf solche Zielgruppen zu konzentrieren, mit denen "die Chemie stimmt." Das heißt nicht, dass jemand, der beispielsweise in der Werbebranche gearbeitet hat, nun in aller Zukunft nur in der Werbebranche coacht. Aber eine gewisse Passung hinsichtlich sozialer Milieus, Status und beruflicher Grundmentalitäten ist eine gute Voraussetzung für eine gemeinsame Sprache. Auf der Suche nach sozialer Passung lohnt meist ein Blick in die eigene Familiengeschichte und in den eigenen Freundeskreis. Wer als Coach aus einer Familie mit Selbstständigen kommt, fühlt sich möglicherweise bei den Freiberuflern und den Start-Ups wohler als in den großen Konzernen. Wer aus einer Lehrerfamilie kommt, tut sich dafür in der öffentlichen Verwaltung leichter. Genauso gibt der Freundeskreis Hinweise darauf, wo man sich wie ein Fisch im Wasser fühlt. Und das braucht man als Coach, wenn man später ohne Anstrengung Augenhöhe herstellen will. 

Coach – Thema: Die Kompetenz des Coachs zur Problemlösung

In ähnlicher Weise lassen sich aus den Kompetenzen der Beraterperson Themen und Lösungsansätze ableiten. Die systemischen und lösungsorientierten Coaching-Ansätze mit ihrer konstruktivistischen Perspektive verleiten leicht zu der Annahme, dass man zur Lösung jeglichen Problems beitragen könnte. Schließlich muss man als Coach ja keine konkreten Ratschläge geben, sondern nur "Prozesshilfe" leisten. 

So richtig das Prinzip als grundlegende Haltung sein mag, so wenig taugt es als Kompass für die Positionierung. Klienten möchten das Gefühl haben, dass der Coach der Experte für ihr Problem ist. Und sie haben Recht. Der Prozess in einem Karriere-Coaching hat eine andere Grundchoreographie als der in einem Konflikt-Coaching. Ein Coaching zum Thema Selbstmanagement braucht ein anderes Set von Werkzeugen als ein Team-Coaching. Wer Führungskräfte coachen will, braucht einen Fundus von Meta-Konzepten zu Führung, Mikropolitik und Organisationsdynamik. Es lohnt sich also, sich auf das zu spezialisieren, was man gut kann.

Zielgruppe – Thema: Die Zusammenführung von Zielgruppe und Thema

Hat man einen Fundus von berateraffinen Themen und Zielgruppen identifiziert, geht es ans Finetuning, in dem man prüft, ob die Themen und Lösungsansätze geeignet sind, einen Nutzen bei den identifizierten Zielgruppen zu stiften. Oder anders ausgedrückt: Hat die Zielgruppe einen so hohen Problemdruck, dass sie in die Lösung des Problems investieren möchte? 

An dieser Stelle ist es meist sinnvoll, sich das Positionierungsdreieck nochmals im Licht von angestrebten Stundensätzen und vermuteten Zahlungsbereitschaften vor Augen zu halten. Das legt zum einen den Grundstock für wirtschaftlichen Erfolg, es eröffnet aber auch eine weitere Perspektive auf die bereits genannten Aspekte der sozialen Milieus und des Status. Die Frage, die man hier ganz schlicht stellen kann, ist, welchen Preis ich für meine Dienstleistung ansetzen möchte und welche Kosten eine Zielgruppe für die Lösung des Problems tragen kann oder bereit zu tragen ist. 

Fazit

Eine klare Positionierung ist die wesentliche Voraussetzung für eine gute Sichtbarkeit am Markt. Und sollte am besten erfolgen, bevor man in Corporate Design, Website und Marketing investiert. Allerdings darf man sich nicht wundern, wenn einem die Arbeit an der eigenen Positionierung nicht leicht fällt. Schließlich trägt man hier quasi den eigenen Leib zum Markte.

Gute Coaching-Weiterbildungen sehen daher auch einen Baustein vor, in dem eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Profil und einer möglichen Positionierung erfolgt.

Der Autorinnen

Ulrike Rheinberger, Arbeits- und Organisationspsychologin (Master) und Dipl.-Ing. Umweltsicherung, Leiterin des Coachingbüros (www.peak8.de), mit den Schwerpunkten Führungskräfte-Coaching und Organisationsentwicklung in wachsenden Unternehmen.


Nach oben

2. In eigener Sache: Coaching-Magazin 1/2013 gratis downloadbar

Die aktuelle Ausgabe 1/2013 des Coaching-Magazins ist ab sofort gratis als PDF downloadbar. 

Im Interview wird diesmal Christopher Rauen vorgestellt. Das Interview kann auch online gelesen werden.

Der Artikel "Onboard-Coaching – Nachhaltigkeit in der Mitarbeitergewinnung" kann ebenfalls online gelesen werden. 

Inhalt der Ausgabe 1/2013 (Auszug): 

  • Coaching-Interview mit Christopher Rauen
  • Konzeption: Onboard-Coaching – Nachhaltigkeit in der Mitarbeitergewinnung (Sonja Grave & Paul Schreiber)
  • Praxis: Ohne formale Weisungsbefugnis machtlos? Wie Projektmanager durch Coaching handlungs- und durchsetzungsfähiger werden (Dr. Klaus Wagenhals)
  • Praxis: Wiedereinsteigerin, Querdenkerin oder Spät-Blühende? Potenzial von Wiedereinsteigerinnen wird in den Unternehmen noch zu wenig genutzt (Michaela Arlinghaus)
  • Häufig gestellte Fragen. Senior Coach (DBVC) und Coaching-Ausbilder
    Dr. Walter Schwertl beantwortet Fragen aus der Praxis
  • Spotlight: Coaching-Praxis und Wissenschaft – ein unüberwindlicher Gap? (Prof. Dr. Heidi Möller, Silja Kotte & Katrin Oellerich)
  • Coaching-Tool: Schatz in Sicht (Silvia Richter-Kaupp)
  • Havarie: Orientierung im Dschungel – fachliche Qualitätskriterien des Coachings (Dr. Michael Utsch)
  • Wissenschaft: Narzisstische Phänomene und Management – Coaching als Initial einer erfolgreichen Unternehmensevolution (Dr. Christof Schneck)
  • Philosophie/Ethik: Vorstandsbezüge: Leistung, Anteilswert, Gemeinwohl? (Prof. Dr. Hartmut Kliemt & Prof. Dr. Michael Koetter)
  • Rezensionen: How to coach. Mit Leichtigkeit Coaching lernen; Coaching-Tools III: Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis; Klärungsorientiertes Coaching.
  • Humor: Conrad Coach – Stil-Coaching
Das Coaching-Magazin

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Sie können das Magazin im Abonnement oder als Einzelheft bestellen – und bequem per Rechnung, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Alle Infos zum Abo: www.coaching-magazin.de/abo

Vernetzen Sie sich mit uns über unsere Facebook-Seite!

SONDERAKTION

SONDERAKTION (nur solange Vorrat reicht):Abonnieren Sie jetzt das Coaching-Magazin und Sie erhalten ein Exemplar der "Coaching-Tools III" für nur 29,90 Euro (statt regulär 49,90 Euro = 20,00 Euro Ersparnis).
http://www.coaching-magazin.de/aboiframe.htm


Nach oben

3. Coaching-News

Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um sich mit RAUEN Coaching zu vernetzen und um über aktuelle Coaching-News informiert zu werden:

Termin: Jubiläums-Fach-Konferenz "Coaching – Fit for future"
Vom 12.–13. April 2013 findet anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Trigon Entwicklungsberatung eine Jubiläums-Fach-Konferenz in St. Pölten (A) statt.

20 Jahre Coaching-Aus- und Weiterbildung der österreichischen "Trigon Entwicklungsberatung" und der Start des 50. Coaching-Lehrganges von und mit Dr. Werner Vogelauer im Frühjahr dieses Jahres sind Anlass genug für die Ehrung des Jubiläums mit einer Fach-Konferenz, die am 12. und 13. April in St. Pölten (A) unter dem Thema "Coaching – Fit for future" stattfinden wird.

Neben insgesamt 14 Workshops an zwei Tagen erwartet die Teilnehmer eine Keynote des Coaching-Pioniers Dr. Wolfgang Looss am Freitag, 12. April und die Ergebnispräsentation der jüngsten und bekannten Trigon Coaching-Umfrage am Samstag, 13. April, die für 2012 erstmalig Aussagen über den deutschsprachigen Raum (Österreich, Schweiz, Deutschland) zulässt.

Veranstaltungsort ist das Cityhotel Design & Classic in St. Pölten (A). Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 540,00 Euro (exkl. MwSt. & verbindlicher Tagespauschale für Verpflegung). Der Betrag beinhaltet sämtliche Arbeitsunterlagen.

Über Trigon
Die Trigon Entwicklungsberatung ist eine österreichische Beratungsfirma mit selbständigen Büros in Graz, Klagenfurt (A), Lenzburg (CH), München und Wien. Angeboten werden Beratungsformate und Lehrgänge zu den Themen Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Coaching, Konfliktmanagement, Mediation in Organisationen und Integratives Projektmanagement. Mitbegründer der Trigon Entwicklungsberatung war 1984 Dr. Werner Vogelauer. (aw)

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.coaching.at/cms/5185/4822/ http://www.trigon.at 

Diese Nachricht im Coaching-Report:
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/termin-jubilaeums-fach-konferenz-coaching-fit-for-future.html

Termin: 5. Berliner Coachingtag unter dem Motto "Coaching führt!"

Am 12. April 2013 findet der Berliner Coachingtag zum fünften Mal statt. Dieses Jahr in einem exklusiven Format mit max. 100 Teilnehmern.

Am Freitag, 12. April 2013, findet zum fünften Mal der Berliner Coachingtag aus dem Hause artop statt. Coaches, Coaching-Ausbilder, Berater, Personal- und Organisationsentwickler sowie Führungskräfte, Manager und alle Coaching-Interessierten haben an diesem Tag die Möglichkeit, zum Thema "Coaching führt!" zu diskutieren. Erstmalig wird der Coachingtag in einem kleineren Rahmen mit max. 100 Teilnehmern angeboten.

Das diesjährige Motto "Coaching führt!" soll Raum geben für intensive Gespräche zur These, dass die Übernahme von Führungsaufgaben ohne Coach in der heutigen, komplexen Welt verantwortungslos sei. Coaching funktioniere "und bedarf keiner Identitätsbildung durch Abgrenzung mehr", sagt Dr. Thomas Bachmann, geschäftsführender Partner von artop.

Zu den diesjährigen Referenten gehören unter anderem Dr. Ruth Seliger (Trainconsulting Wien), Klaus Eidenschink (Hephaistos), Dr. Thomas Bachmann (artop), Thomas Greiner (Arbeitgeberverband-Pflege) und Hartmut Pick (Trainingszentrum PSA Peugeot Citroën).

Der 5. Berliner Coachingtag findet im Soho House Berlin (Torstraße 1, 10119 Berlin) statt. Bei Interesse ist eine Anmeldung bis zum 09. April 2013 erforderlich. Die Teilnahme kostet 360,00 Euro zzgl. MwSt. (Normaltarif) bzw. 195,00 Euro zzgl. MwSt. ermäßigt. (aw) 

Weitere Informationen:
http://www.berliner-coachingtag.de 

Diese Nachricht im Coaching-Report:
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/termin-5-berliner-coachingtag-unter-dem-motto-coaching-fuehrt.html

Kostenfreier Online-Coaching-Kurs ab April 2013
Wissenschaftler und Geschäftsführer Dr. Johannes Moskaliuk bietet den ersten deutschsprachigen MOOC zum Thema Coaching und persönliche Entwicklung an. Im April geht das innovative Projekt an den Start.

Der "ich.kurs 2013" ist der erste deutschsprachige MOOC* (Massive Open Online Course) zum Thema Coaching und persönliche Entwicklung. Der kostenfreie Online-Kurs greift innerhalb von sechs Einheiten Inhalte aus den Bereichen Coaching und Psychologie auf. Dabei werden Themen wie "Emotionen erkennen", "Beliefs verändern" und "Kommunikation lernen" angeboten. Der Kurs ist ein Angebot der ich.raum GmbH, deren Geschäftsführer Dr. Moskaliuk den Kurs konzipiert hat. Inhaltlich basiert der MOOC auf dem Coaching-Konzept der ich.raum GmbH.

Ich.Kurs richtet sich an eine breite Zielgruppe, denn die Inhalte sind in vielen Lebensbereichen anwendbar: im Beruf, als Führungskraft, in der Schule, in der Familie, in Beziehungen. Es gibt keine Präsenzveranstaltungen und die Teilnehmenden können sich ihre Zeit für die Kursinhalte frei einteilen. Jede Einheit des Online-Kurses besteht aus einem kurzen Video und einführenden Texten. Außerdem gibt es jeweils weiterführende Leseempfehlungen, Interviews mit Coaches und Experten, Übungen und Aufgaben zum Ausprobieren. Darüber hinaus angebotene Leistungen, wie z.B. Kursunterlagen in Printform oder den Zugang zur Online-Lernplattform, sind kostenpflichtig.

Der Kurs beginnt am 22. April 2013. Eine Anmeldung unter www.ichkurs.de ist erforderlich. Bereits vorab werden erste Inhalte, Ideen und Übungen auf der Homepage veröffentlicht.

*MOOC
Was ein MOOC ist, klärt sich schnell auf, wenn man das Initialwort aufschlüsselt. Dann entsteht daraus "Massive Open Online Course". MOOCs zeichnen sich durch zwei grundsätzliche Eigenschaften aus: kostenfrei und offen. Sie werden demnach genutzt, um freie Online-Lehrkurse mit unbegrenzter Teilnehmerzahl anzubieten. Viele US-amerikanische Universitäten wie Harvard oder Stanford nutzen MOOCs, um einen Teil ihrer Lehrveranstaltungen über das Internet zu organisieren. Vorreiter in Deutschland auf dem Gebiet des Online-Studierens ist die Leuphana Universität in Lüneburg, die im Februar 2013 den ersten Online-Kurs an einer deutschen Hochschule zum Thema "ThinkTank - Ideal City of the 21st Century" startete, dessen Leiter der bekannte Architekt Daniel Libeskind ist. MOOCs sind jedoch grundsätzlich in vielen anderen Bereichen außerhalb der Universität denkbar.

Über Dr. Johannes Moskaliuk
Dr. Johannes Moskaliuk ist promovierter Diplom-Psychologe am Institut für Angewandte Kognitionspsychologie und Medienpsychologie der Universität Tübingen und gleichzeitig Geschäftsführer des Start-Up Unternehmens "ich.raum GmbH". Dr. Moskaliuk ist Wissenschaftler, Coach und Unternehmensberater. (aw)

Weitere Informationen:
http://www.ichkurs.de 
http://www.ichraum.de

Diese Nachricht im Coaching-Report:
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/kostenfreier-online-coaching-kurs-ab-april-2013.html

 "Ein Vorgesetzter muss heute eher ein Coach sein"
Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatten zu arbeitsbedingten Stresskrankheiten und Personalausfällen führte die Online-Redaktion der Tagesschau ein Interview mit dem Industrie- und Techniksoziologen Prof. Dr. Günter Voß (Technische Universität Chemnitz). Dieser stellt das Problem in einen engen Zusammenhang mit der aktuellen Führungskultur in Deutschland.

Stress im Beruf verbunden mit psychischen Folgen bis hin zu Burn-out ist derzeit ein viel betrachtetes Thema in den Medien. Auslöser und mitverantwortlich für die breite Berichterstattung ist u.a. der kürzlich veröffentlichte "Stressreport 2012" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Darin heißt es, dass vergleichend zum Stressreport 2006 keine Entwarnung gegeben werden kann, "denn die Anforderungen aus Arbeitsinhalt und -organisation befinden sich z.T. auf hohem Niveau."

Vor diesem Hintergrund führte tagesschau.de Ende Januar 2013 ein Interview mit dem Soziologen Prof. Dr. Günter Voß, Soziologe an der Technischen Universität Chemnitz, der das Problem in einen engen Zusammenhang mit falscher Führungsarbeit stellt. Voß meint, dass die Entwicklungen in den letzten Jahrzehnten hin zu einer Intensivierung von Arbeitsinhalten bei gleichzeitiger Kürzung von Arbeitsstellen und -zeitrahmen keine überraschende, sondern geradezu eine "konventionelle Weiterentwicklung" gewesen sei. Das Problem der daraus resultierenden Mitarbeiterbelastungen liege darin, dass mit diesem Fortschritt fehlerhaft umgegangen werde – vor allem auf den Führungsebenen. Der Arbeitnehmer hat heute prinzipiell mehr Freiräume durch offenere Arbeitsstrukturen, trage demgegenüber aber auch mehr Verantwortung. Wer in diesem veränderten Arbeitsrahmen nicht auch ausreichend Verantwortung gegenüber sich selbst zeigt, kann schnell zu "Selbstausbeutung" neigen, denn "Vorgesetzte sagen oft nicht mehr: 'Das war gut, es reicht jetzt, mach Feierabend'", so Voß.

Eine den veränderten Arbeitsbedingungen angepasste Führungskultur müsse daher Verantwortung gegenüber geführten Mitarbeitern übernehmen und diese vor Überlastungen schützen. "Ein Vorgesetzter muss heute eher ein Coach sein, ein Mentor, vielleicht auch ein Puffer der Mitarbeiter gegenüber Überlastungsdrohungen. Und ich beobachte oft, dass Vorgesetzte diese veränderte Aufgabe nicht wahrnehmen", sagt Voß weiter.

Durch die zunehmenden öffentlichen Debatten zu Burn-out und psychisch bedingten Krankheitsfällen sieht der Soziologe aber auch eine steigende Bewusstwerdung des Problems in Betrieben und Unternehmen. Da der Druck auf die Unternehmen und Betriebe immer größer werde, fangen diese an, "zu lernen, dass sie ihre Leute nicht einfach wie Zitronen auspressen können." (aw)

Zum tagesschau-Interview mit Prof.Voß:
http://www.tagesschau.de/inland/interviewvoss100.html 

Zum "Stressreport 2012":
http://www.baua.de/de/Publikationen/Fachbeitraege/Gd68.html;jsessionid=9187B5657E0A597A98F52ABE490D7280.1_cid380

Diese Nachricht im Coaching-Report:
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/ein-vorgesetzter-muss-heute-eher-ein-coach-sein.html 

+++ Weitere Kurznachrichten +++

ICF-"Summer University" im August
Hirnforschung, Neuro-Coaching und Neuro-Leadership stehen auf dem Programm der ersten ICF-"Summer University 2013” in Kooperation mit der EBS.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/icf-summer-university-im-august.html 

2. Studie zur psychosozialen Situation in Unternehmen
Die DGSv veröffentlichte im Februar die Ergebnisse der zweiten Erhebungswelle zur Studie "Arbeit und Leben in Organisationen". Fünf Jahre nach der ersten Befragung knüpfen die aktuellen Studienresultate an die Ergebnisse der Erstbefragung an.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/2-studie-zur-psychosozialen-situation-in-unternehmen.html 

"Business Psychology Lounge" mit wirtschaftspsychologischen Themen und Gästen
Die Fakultät Wirtschaftspsychologie der Erdinger Fachhochschule für angewandtes Management lädt regelmäßig bekannte Gäste ein, um über wirtschaftspsychologische Theorie- und Praxisthemen zu diskutieren. Zur 5. "Business Psychology Lounge" im Februar 2013 kam Prof. Dr. Rudolph Wimmer der Universität Witten/Herdecke.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/business-psychology-lounge-mit-wirtschaftspsychologischen-themen-und-gaesten.html 

Termin: Ed Schein über "Helping, Culture and new concepts of Leadership"
Ed Schein gastiert im Juni in der Schweiz und führt einen eintägigen Workshop durch. Jetzt gibt es Details zum Workshop.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/termin-ed-schein-ueber-helping-culture-and-new-concepts-of-leadership.html 

 

Redaktion:

Anne Waldow (aw)
redaktionno spam@rauen.de 

Coaching-News im Coaching-Magazin
Coaching-Magazin

Die Coaching-News sind Bestandteil der Online-Präsenz des Coaching-Magazins. Alle Coaching-News finden Sie unter www.coaching-magazin.de/news.


Nach oben

4. Rezensionen von Coaching-Büchern

Die von uns geführte Gesamtliste der Coaching-Literatur umfasst inzwischen 1.731 Einträge und 315 Rezensionen von Coaching-Büchern. Folgend finden sich die neuesten Rezensionen.

Positives Coaching: Was Coaches und Berater von der Positiven Psychologie lernen können

von Matt Driver (2012)
modernes lernen

ISBN: 978-3-8080-0692-4, 176 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 19,95

Rezension von Michael Tomoff: Leicht verdauliches und viele Themen streifendes Debüt, das einen guten Einblick über die Verbindung von Coaching mit Positiver Psychologie gibt.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_driver_3808006927.htm#2 

Klärungsorientiertes Coaching

von Annelen Collatz & Rainer Sachse (2011)
Hogrefe Verlag

ISBN: 978-3-8017-2391-0, 162 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 26,95

Rezension von Dr. Christine Seiger: Man kann sich nur wünschen, noch mehr von den Autoren zu lesen, die so gekonnt erprobte psychotherapeutische Interventionen auf Coaching anwenden.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_collatz_3801723917.htm


Nach oben

5. Neue Coaches in der RAUEN-Datenbank

Im Februar 2013 konnten folgende Coaches neu in die RAUEN-Datenbank aufgenommen werden: 

Martin Grunwald, D - 96274 Itzgrund
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1798 

Bettina Ingeborg Schäfer, D - 14467 Potsdam
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1789 

Klaus Rommel, D - 57489 Drolshagen
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1788 

Gabriele Gräfin von Hatzfeldt, D - 57537 Schönstein
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1787 

Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
Rauen Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank bietet einen Überblick von über 800 professionellen Business-Coaches aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Werden Sie Teil unseres Qualitätsnetzwerks und gewinnen Sie mehr Sichtbarkeit für Ihr Coaching-Angebot. Hier finden Sie alle Infos für Coaches.

Vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook!


Nach oben

6. Coaching-Ausbildungen im nächsten Monat

Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die im nächsten Monat starten.

Diese Liste kann auch online mit den Ausbildungen abgerufen werden, die in den nächsten drei Monaten starten:
http://www.coaching-index.de/time_search.asp

Reflect Strategische Personalentwicklung
Ausbildungsbeginn: 02.04.2013
Ausbildungstitel: Reflect – Strategische Personalentwicklung
D-76135 Karlsruhe, ZKM
Kosten: 2.220,00 Euro zzgl. USt., für den ersten Teilnehmer. 1.770,00 Euro für den zweiten Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen. 1.440,00 Euro für den dritten und alle weiteren Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen. Die Teilnahmegebühr umfasst das Seminar, eine Dokumentation sowie die Verpflegung mit Getränken, Snacks. Bei der Stornierung gebuchter Seminare werden folgende Gebühren fällig: Absage bis 30 Tage vor Beginn des Seminars: keine Gebühr. Absage 30 bis 14 Tage vor Beginn des Seminars: 50 % der Gebühr. Absage unter 14 Tagen vor Beginn des Seminars: 80 % der Gebühr.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1758 

Leibniz Universität Hannover
Zentrale Einrichtung für Weiterbildung

Ausbildungsbeginn: 04.04.2013Ausbildungstitel: Schlüsselkompetenzen für Fach- und Führungskräfte
D-30159 Hannover
Kosten: 1.680,00 Euro für den gesamten Lehrgang. Eine Ratenzahlung kann vereinbart werden. Da es sich um eine geschlossene Weiterbildung handelt, kann nur der gesamte Seminarablauf besucht werden. Die Kosten der Weiterbildung sind steuerlich absetzbar.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1457 

echt. coaching® – Interdisziplinäres Ausbildungs-InstitutWirtschaft & Kommunikation & Psychologie
Ausbildungsbeginn: 04.04.2013
Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Personzentrierten Coach (DCG) – Coaching-Ausbildung 2013
D-69124 Heidelberg
Kosten: EUR 4165.- inkl. MwSt. 
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1424 

2coach Personal- und Unternehmensberatung
Ausbildungsbeginn: 05.04.2013
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach
D-22305 Hamburg
Kosten: 4.958.- Euro zzgl. MwSt. Bezahlung und Abrechnung von Baustein zu Baustein. Bei Unterbrechung fallen keine weiteren Kosten an.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1365 

passion for coaching GbR – Academy for the Art of Coaching
Anja Kiefer & Martin Jessen

Ausbildungsbeginn: 05.04.2013
Ausbildungstitel: Coach-Ausbildung zum Ganzheitlich Systemischen Coach / Business Coach ab 5. April 2013 in Köln
D-50968 Köln
Kosten: 6.950 Euro – es fällt keine Umsatzsteuer an. Darin enthalten sind: die Ausbildungskosten von 6.325 Euro und 5 Stunden Lehrcoaching à 125 Euro Die Ausbildung ist nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit, da sie auf einen Beruf vorbereitet bzw. eine berufliche Tätigkeit fördert. Ermäßigungen: Early Bird-Rabatt bis zum 05. November 2012: 590 Euro. Frühbucherrabatt bis zum 14. Januar 2013: 350 Euro. Rabatt ab der 2. Person aus einem Unternehmen: 500 Euro. Die Rabatte sind nicht kombinierbar. Prüfung: Wollen Sie die Ausbildung mit einer Prüfung abschließen? Die Prüfungsgebühren liegen bei 300 Euro. Diese sind nicht in den Ausbildungskosten enthalten.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1761 

Führungsakademie Baden-Württemberg
Anstalt des öffentlichen Rechts (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 05.04.2013
Ausbildungstitel: Blended-Learning Coaching Lehrgang der Führungsakademie Baden-Württemberg
D-76133 Karlsruhe
Kosten: Gebühr für den Gesamtlehrgang ohne Lehrcoaching 6.560€ (Selbstzahler 4.960€) für 8 Seminare à 2 Tage. Einzelne Seminare können für 820 € (Selbstzahler 620€) gebucht werden. Teil des Lehrgangs ist das Lehrcoaching (10 Doppelstunden à 130 € = 2.600 €; Selbstzahler: 10 Doppelstd. à 110 € = 2.200 €) und die Teilnahme an einer Kollegialen Coaching Konferenz (insgesamt 50 Stunden, kostenfrei).
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1439 

futureformat DGME
Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung

Ausbildungsbeginn: 06.04.2013
Ausbildungstitel: MCP Management-Coach-Programm® ~ Top-Coachausbildung in Düsseldorf
D-40219 Düsseldorf
Kosten: 6.650,00 Euro zzgl. MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1512 

change concepts – Organisationsentwicklung & Coaching
Oliver Müller (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 06.04.2013
Ausbildungstitel: Weiterbildung zum Master Coach
D-53179 Bonn
Kosten: 5.680,- € zzgl. MwSt. Ratenzahlung ist möglich
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1442 

HephaistosCoaching-Zentrum München (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 08.04.2013
Ausbildungstitel: Weiterbildung zum Coach (Coaching II)
D-82152 Krailling
Kosten: 7500.- Euro, zzgl. MwSt. und zzgl. Übernachtung und Verpflegung. (Privatzahler). 9000.- Euro, zzgl. MwSt. und zzgl. Übernachtung und Verpflegung. (Firmen)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1232 

BTS Mannheim (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 08.04.2013
Ausbildungstitel: Aufbauseminar: Gesundheitscoaching
D-64625 Bensheim/Bergstraße
Kosten: 1.290 Euro, zzgl. USt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1312 

COATRAIN® coaching & personal training GmbH (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 08.04.2013
Ausbildungstitel: Kompakt-Ausbildung zum Zertifizierten Business Coach
D-21029 Hamburg
Kosten: 6.800 (MwSt.-befreit)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1329 

sieger consulting
Elke Sieger

Ausbildungsbeginn: 09.04.2013
Ausbildungstitel: Intensivausbildung Systemisches Coaching
D-63303 Mörfelden Walldorf
Kosten: Die komplette Ausbildung kostet EUR 6.500. Privatpersonen und Firmen mit weniger als 10 Mitarbeitern erhalten einen Rabatt von 20% auf die Ausbildungskosten. Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlichen MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1414 

Professio GmbH
Akademie für den Bereich Humanressourcen (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 10.04.2013
Ausbildungstitel: Coaching I – Erfolgreicher Wandel durch Coaching (15 Tage)D-91522 Raum Nürnberg
Kosten: Euro 4.950,- zzgl. MwSt. sowie Hotelkosten
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1311

Professio GmbH
Akademie für den Bereich Humanressourcen (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 10.04.2013
Ausbildungstitel: Coaching III - Existenzielle Themen im Coaching
D-72119 Entringen
Kosten: Coaching III: 2.160,- Euro zzgl. MwSt. und Hotelkosten
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1311 

Dr. Kamphaus & Partner Unternehmens- und Personalentwicklung
Dr. Gerd Vito Kamphaus

Ausbildungsbeginn: 11.04.2013
Ausbildungstitel: Beratung und Coaching in Veränderungs-Prozessen – Professionelle Kompetenz erweitern. Zertifiziert.
D-82347 Bernried am Starnberger See
Kosten: 3000 Euro zzgl. MwSt. für alle 5 Module zusammen
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1492

INHYSCOInstitut für hypnosystemisches Coaching in Management und Organisationsentwicklung
Dr. Stefan Ahlstich & Dipl.-Psych. Regine Kaschub

Ausbildungsbeginn: 11.04.2013
Ausbildungstitel: Systemisches und Hypnosystemisches Business-Coaching
D-55 Tagungshotels Raum Mainz, PLZ-Bereich 55
Kosten: Gesamtausbildung 9000.-€ umsatzsteuerbefreit Jedes Level ist einzeln buchbar. Level I: "Systemischer Business Coach" 3.750 Euro, Beginn 11.April 2013. Level II: "Hypnosystemischer Business Coach" 3.750 Euro, Beginn 09. Mai 2013. Level III: "Master Business Coach" 1.500 Euro, Beginn noch offen.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1740 

ICO – Institut für Coaching & Organisationsberatung
Prof. Dr. Andreas Bergknapp, Dr. Sabine Lederle
Ausbildungsbeginn: 11.04.2013
Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Systemischen Berater und Coach (Start April 2013)
D-86150 Augsburg
Kosten: 5900 €, Ermäßigung für Selbstzahler und Frühbucher.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1485

Trigon Entwicklungsberatung
Dr. Werner Vogelauer (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 12.04.2013
Ausbildungstitel: Coaching – Fit for futureA- St. Pölten
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1247 

KRÖBER Kommunikation
Ausbildungsbeginn: 12.04.2013
Ausbildungstitel: Systemischer Business Coach (SHB) / Systemischer Coach
D-04103 Leipzig
Kosten: 4.450 Euro für Systemischer Coach 5.150 Euro für Systemischer Business Coach (SHB) zuzügl. MwSt und Tagespauschale. Teilzahlung möglich
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1777 

artop GmbH – Institut an der Humboldt-Universität Berlin (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 12.04.2013
Ausbildungstitel: 5. Berliner Coachingtag
D-10117 Sohohaus Berlin-Mitte
Kosten: Teilnahmebeitrag: 360,00 € zzgl. MwSt. pro Person. Ermäßigter Beitrag: 195,00 zzgl. MwSt. pro Person für Absolventinnen von artop
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1321 

Dr. Klepsch & Partner
Managementberatung

Ausbildungsbeginn: 12.04.2013
Ausbildungstitel: Weiterbildung zum Situativen Businesscoach
D-20148 Hamburg
Kosten: 6.480,00 Euro, zzgl. USt. Ratenzahlung in 10 Raten möglich
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1571 

Coaching Akademie Stuttgart
Ausbildungsbeginn: 13.04.2013
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen Coach
D-70174 Stuttgart Fritz-Elsas-Straße 40
Kosten: komplett 4280,00 Euro. Das erste Ausbildungswochenende als "Schnupperkurs" gleich zahlbar (428 Euro), dann bindende Anmeldung, Restbetrag zahlbar in zwei Halbjahresraten
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1536

futureformat DGME
Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung

Ausbildungsbeginn: 13.04.2013
Ausbildungstitel: MCP Management-Coach-Programm® ~ Top-Coachausbildung in Frankfurt am Main
D-60322 Frankfurt
Kosten: 6.650 Euro zzgl. MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1512 

Schouten Germany GmbH (ICF-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 18.04.2013
Ausbildungstitel: Co-Active Coaching Ausbildung – ICF-akkreditiert
D-90762 Nürnberg/Fürth
Kosten: Fundamentals: 720,00 Euro. Intermediate (4 Module): 5.495,00 Euro. Paketpreis (5 Module): 5.965,00 Euro, Mehrwertsteuerbefreit! Ratenzahlung für Privatzahler ohne Mehrkosten möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1547 

futureformat DGME
Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung

Ausbildungsbeginn: 20.04.2013
Ausbildungstitel: MCP Management-Coach-Programm® ~ Top-Coachausbildung in Berlin
D-10115 Berlin
Kosten: 6.650 Euro zzgl. MwSt,
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1512 

artop GmbH – Institut an der Humboldt-Universität Berlin (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 22.04.2013
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach – Systemisches Coaching
D-10405 Berlin
Kosten: 7.900 Euro für Privatpersonen (zahlbar in monatlichen Raten) und Non-Profit Organisationen, 9.800 Euro für Unternehmen pro Teilnehmer (enthalten: Potenzialgespräch, Seminarteilnahme, Fallsupervision, Abschlusskolloquium, Entwicklungsgespräch); Die Kosten für die 5 Termine Lehrcoaching sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Die Ausbildung ist von der Umsatzsteuer befreit.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1321 

KRÖBER Kommunikation
Ausbildungsbeginn: 23.04.2013
Ausbildungstitel: Systemischer Business Coach (SHB) / Syst. Coach in Stuttgart -wochentags - zertifizierte AusbildungD-70173 StuttgartKosten: 4.450 Euro für Systemischer Coach. 5.150 Euro für Systemischer Business Coach. Jeweils zuzüglich Tagespauschale und MwSt. Teilzahlung möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1370 

Margot Abstiens
Beratung für Karriere- und Unternehmensentwicklung (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 24.04.2013
Ausbildungstitel: Zertifizierte Coachingausbildung (DCV): Coaching mit kreativen Methoden 2013–2014 (an Wochentagen)
D-42697 Solingen und auf Sylt
Kosten: 8 Module plus 3 Tage Supervision plus Üben in 3er-Gruppen (insgesamt 220 h) plus Zertifikat: 12 Raten à 375 Euro oder 4.275 Euro als Einmalzahlung, jeweils zzgl. 19 % MWST. Schriftliche Materialien sind inbegriffen, die Verpflegung in Solingen wird selbst organisiert. Für die drei Module auf Sylt (3 x 4 Tage) fallen für Übernachtung im Einzelzimmer und Vollpension insgesamt 838 Euro zzgl. 7 % MwSt. an, zzgl. Kurtaxe. Möglich ist der Einsatz des Bildungsschecks NRW (www.bildungsscheck.nrw.de) oder der Bildungsprämie (www.bildungspraemie.info). Ein Ausstieg ist nach dem ersten Modul noch möglich, für dieses berechnen wir im Fall des Ausstieges 375 Euro zzgl. MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1544 

Brainjoin Akademie (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 24.04.2013
Ausbildungstitel: Coaching mit Neuroimagination®: Neurobiologische Erkenntnisse im Coaching nutzbar machen
D-20095 Hamburg
Kosten: 6 x 3 Tage-Seminarblöcke à 590,00 €. 6 x 1 Tag Gruppensupervisoin à 130,00 €. 6 x 1 Stunde Lehrcoachings à 120,00 €.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1549 

Grundig-Akademie
Akademie für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.V.

Ausbildungsbeginn: 24.04.2013
Ausbildungstitel: Business-Coach
D-20251 Nürnberg
Kosten: 7.590 Euro umsatzsteuerbefreit
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1246 

E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 25.04.2013
Ausbildungstitel: Professionallehrgang Coaching
A-1150 Wien, Gerstnerstraße
Kosten: Semestergebühr: Euro 2.800,- (für Privatpersonen, exkl. 10 Einzelcoachings)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1309 

echt.coaching® – Interdisziplinäres Ausbildungs-Institut
Wirtschaft & Kommunikation & Psychologie

Ausbildungsbeginn: 25.04.2013
Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Personzentrierten Coach (DCG) – Coaching-Ausbildung 2013
D-69124 Heidelberg
Kosten: EUR 3500.- zzgl. MwSt. 
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1424 

dr.alexander et kreutzer
Institut für systemisches Coaching (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 26.04.2013
Ausbildungstitel: DCV-zertifizierte Ausbildung zum systemischen Coach und Prozessbegleiter (Hamburg)
D-20099 Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Kosten: 3.910 EUR zzgl. USt. für die gesamte Ausbildung (17 ganze Seminartage) (reduziert: 2.550 EUR zzgl. USt., nur wenige Plätze für Studierende, nicht in jeder Gruppe verfügbar). Preise inkl. Tagungsgetränke, exkl. Kost und Logis. Eine separate Zertifizierungsgebühr wird nicht erhoben. Die Kosten der Ausbildung werden vor jedem Modul anteilig fällig. Die Ausbildung ist förderfähig unter bestimmten Voraussetzungen des Antragstellers: über IWiN  (auch für unseren Standort Hamburg möglich), für Hamburger (Betriebe) über den Weiterbildungsbonus www.weiterbildungsbonus.net oder über die Bildungsprämie: www.bildungspraemie.info (bei Nutzung von Weiterbildungsbonus oder Bildungsprämie bieten wir keine Ratenzahlung an.). Die Zertifikate sind anerkannt vom Deutschen Coaching-Verband (DCV) und von der Christopher Rauen GmbH (www.coach-datenbank.de/coaching-ausbildungen.htm).
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1509 

change concepts – Organisationsentwicklung & Coaching
Oliver Müller (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 26.04.2013
Ausbildungstitel: 17. Ausbildung Systemisches Coaching, zertifiziert vom Deutschen Coaching Verband e.V. (DCV)
D-53179 Bonn
Kosten: 5.680,- € inkl. MwSt. Ratenzahlung ist möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1442 

E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 29.04.2013
Ausbildungstitel: Coaching Ausbildung für Führungskräfte
A-1150 Wien
Kosten: 2.900 Euro,- exkl. USt. 3 Einzelcoachings sind für den Abschluss verpflichtend und im Preis nicht inkludiert (à Euro 100,-).
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1309

Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie hier:
www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html


Nach oben

7. Impressum/Copyright

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

Christopher Rauen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Rosenstraße 21
49424 Goldenstedt
Bundesrepublik Deutschland
Tel: +49 541 98256-778
Fax: +49 541 98256-779
E-Mail: info@rauen.de
Internet: www.rauen.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dr. Christopher Rauen
Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
Registernummer: HRB 112101
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE232403504

Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


www.coaching-newsletter.de
Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

© Copyright 2013 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
    
Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
 
ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


Nach oben

Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

Rauen Coaching

RAUEN Coaching

Wir unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglichen einfache Kontakte zwischen professionellen Business Coaches und Interessenten.

www.rauen.de

Rauen Coach-Datenbank

Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

www.coach-datenbank.de

Coaching-Ausbildungsdatenbank

Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

www.coaching-index.de

Coaching-Ausschreibungen

Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

www.coaching-anfragen.de

Coach-Kalender

Der Coach-Kalenderinformiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

www.coach-kalender.de

Coaching-Tools

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

www.coaching-tools.de

Coaching-Report

Der Coaching-Report ist das Informationsportal zum Thema Coaching und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching.

www.coaching-report.de

Coaching-Literatur

Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

www.coaching-literatur.de

Coaching-Lexikon

Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

www.coaching-lexikon.de

Coaching-Board

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

www.coaching-board.de

Coaching-Newsletter

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

www.coaching-newsletter.de

Nach oben

Der Coaching-Newsletter von Dr. Christopher Rauen

Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

Download dieses Newsletters als

Coaching-Ausbildung von Christopher Rauen