Coaching-Newsletter April 2014

1. Achtsamkeit im Coaching – Teil 2

Selbstwirksam durch eine komplexe Unternehmenswelt navigieren

Von Charlotte Goldstein & Dr. Karin von Schumann

Der erste Teil dieses Artikels erschien in der März-Ausgabe des Coaching-Newsletters und behandelte eine theoretische Einführung zum Thema "Achtsamkeit". Im Folgenden richtet sich das Augenmerk nun auf die praktische Anwendung der Achtsamkeit im Coaching.

Achtsamkeits-Coaching – für welche Anlässe und bei welchen Anliegen?

Achtsamkeit ist also eine wesentliche, wenn auch im digitalen Wissenszeitalter wenig kultivierte menschliche Fähigkeit. Durch Konzentration und Fokussierung der Aufmerksamkeit erleben wir innere Ruhe und Gelassenheit, sind präsenter und gegenwärtiger, verbessern unsere Selbstregulationsfähigkeit und werden offener für neue Erfahrungen. Mit Achtsamkeit können wir uns von Vorstellungen und Ideen, wie etwas oder jemand zu sein hat, lösen und die Welt – einschließlich uns selbst – immer genauer und umfassender und vorurteilsfreier wahrnehmen.

Dies macht den großen Wert der Achtsamkeitsschulung im Coaching deutlich, geht es doch im Coaching immer (auch) darum, die Fähigkeit zur Selbstreflexion zu stärken, die Selbstwahrnehmung zu verbessern und die (professionelle) Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Gleichzeitig gibt es Coaching-Anliegen bzw. Coaching-Anlässe, für die das Achtsamkeits-Training besonders hilfreich ist. Dies ist in erster Linie der immer größere werdende Bereich der Work-Life- Balance und des Stressmanagements bis hin zum Burnout.

Auch bei Konflikten ist der Achtsamkeitsansatz hilfreich. Wer darin geübt ist, seine Gedanken und Emotionen aus einer Metaperspektive und mit Gelassenheit zu betrachten, dem gelingt es leichter, seinen Standpunkt zu relativieren und einen Perspektivwechsel vorzunehmen. Wer nicht auf seinem Standpunkt beharrt, sondern die Bedürfnisse und Motive hinter dem eigenen Verhalten und dem des Konfliktpartners erkennt, kann lösungsorientiert agieren.

Und was passiert im Achtsamkeits-Coaching?

Achtsamkeitsinterventionen zielen auf das Erforschen. Erforschen im Sinne eines achtsamen Wahrnehmens von Emotionen, Gefühlen und Erfahrungen ohne vorschnelle Wertung. Besondere Bedeutung hat dabei der bereits zitierte "innere Beobachter". Achtsamkeit erfordert ein regelmäßiges Training; Einsicht und Erkenntnis genügen nicht. Erst durch regelmäßige Übungen entstehen neue neuronale Verknüpfungen, findet Lernen statt – egal, ob wir ein Instrument, eine Fremdsprache oder eine Methode bzw. neue Einstellung wie die Achtsamkeit erlernen wollen.

Der Einsatz von Mikropausen

Die Klienten lernen, "Mikroopausen" und "Mikrochecks" einzulegen: Regelmäßige kurze Pausen im Sekundenbereich, in welchen eine ruhige, tiefe Atmung praktiziert und durch einen kurzen Bodyscan die Köperwahrnehmung bewusst trainiert wird. Die Arbeit mit Visualisierung, Meditation und Atemtechniken ist ebenfalls sinnvoll. Bei regelmäßiger Übung wird der Klient nach zwei bis sechs Wochen zuverlässig eine Veränderung im Alltag wahrnehmen, sich selbstwirksamer und ruhiger erleben.

Dies ist häufig Voraussetzung dafür, bei stressbelasteten, burnoutgefährdeten Personen mit spezifischen Coaching-Interventionen überhaupt erst sinnvoll beginnen zu können. Entsprechend erläutert und eingeführt nehmen auch weniger stark belastete Klienten die Übungen als Mittel zur Aktivierung eigener Kraftquellen und Erweiterung ihrer Sichtweise sehr positiv auf.

Eine Mikropausen-Übung: Jede neue Situation kann als Anregung für eine kleine Mikropause genutzt werden. Hierbei halten wir kurz inne, lassen die Schultern fallen und nutzen ein paar Atemzüge, um zur Ruhe zu kommen. Das dauert nur wenige Sekunden. Innerhalb dieser Zeit bestimmen wir unseren inneren Stresspegel. Wie hoch steht der Pegel jetzt? Können wir damit so weitermachen oder müssen wir erst für eine Senkung der inneren Anstrengung sorgen?

Diese Mikropausen, die still und unauffällig überall durchgeführt werden können, senken den durchschnittlichen Tagesstresspegel deutlich. Die so verminderten Durchschnittswerte summieren sich im Laufe der Woche und noch mehr im Laufe der Monate und Jahre erheblich, was sich spürbar auf uns auswirkt.

Der achtsame Coach

Wendet ein Coach achtsamkeitsbasierte Methoden an, steht er selbst als Modell auf dem Prüfstand: Eine neugierige, offene und umfassend akzeptierende Haltung fordert das Loslassen von vertrauten und anerkannten Paradigmen des berufsbezogenen Coachings.

Man geht hier bewusst noch einen Schritt weiter als der klassische systemische Ansatz, indem man nicht nur "im Kopf" bleibt und Fragen stellt, sondern den Menschen in seiner psychophysiologischen Ganzheit im Blick behält. Dabei werden unterschiedliche Methoden zwar angewendet, aber auch durchgängig mit gelassener Distanz betrachtet. Nicht der "richtige methodische Ansatz" oder das "perfekt definierte" Coaching-Ziel stehen hier im Vordergrund, sondern die Beziehungs- und Prozessqualität zwischen Coach und Klient.

Die Coach-Klient-Beziehung ist erwiesenermaßen ein, wenn nicht "der" zentrale Wirkfaktor im Coaching. Eine geschulte und aktiv praktizierte Achtsamkeit fördert die Beziehungsqualität und hat gleichzeitig Modellfunktion für den Klienten. Ist ein Coach bereit, Achtsamkeitsmethoden als weit mehr als Entspannungstools zu betrachten, begibt er sich selbst auf einen herausfordernden Entwicklungsweg. Ein Weg, der beim Coach selbst, zur Stärkung persönlicher und fachlicher Ressourcen führt.

Vor welchen inneren Herausforderungen steht der achtsame Coach?

Paradox: Veränderung unterstützen durch "nicht verändern wollen":
Hier ist ein großes Vertrauen des Coachs in die Ressourcen des Klienten gefordert. Das konsequente Loslassen eigener Bewertungen und Interessen kostet Sicherheit. Die Gelassenheit und innere Autonomie des Coachs wird sich auf Dauer erhöhen.

Ergebnisoffenheit vs. Zielorientierung:
Die "Machbarkeit" bestimmter Verhaltensziele rückt in den Hintergrund, zugunsten einer achtsamen, kreativen Lösungssuche.

"Anfängergeist" vs. Diagnostik:
In der Haltung von Neugier und Interesse gegenüber jedem individuellen Klienten wird die Einordnung und Zuordnung des Klienten und dessen Themenstellung ebenso zweitranging wie die "Expertenrolle" des Coachs.

Bescheidene Gelassenheit vs. Eitelkeit:
Das tiefe Annehmen und die wertfreie Akzeptanz wirken auch entlastend für den Coach selbst – liebevolles Schmunzeln über sich selbst ist der Gewinn. Der Preis ist die Reflektion eigener, narzisstisch geprägter Selbstanteile. Das fällt da besonders schwer, wo das Charisma, die "Einzigartigkeit, die Genialität des Coachs" ein erfolgreiches Konzept war.

Fazit

Mehr und mehr Menschen verspüren das tiefe Bedürfnis, ihren Alltag zu entschleunigen und mehr Ruhe und Gelassenheit zu verspüren. Auch und gerade in einer zunehmend komplexen (Unternehmens-)Welt wollen wir das Steuerrad in der Hand behalten! Die Ergebnisse umfangreicher Forschung bestästigen eine umfassend positive und weitreichende Wirkung des Achtsamkeitsansatzes, u.a. bei Stress, Angst und Burnout. Dies spricht dafür, dass die Integration von Achtsamkeit in Coaching-Prozesse weiter Fuß fassen wird. Eine große Herausforderung besteht allerdings darin, diesem Konzept in seiner Vielschichtigkeit fundiert gerecht zu werden und es nicht im Businesskontext als "ein weiteres Tool im Werkzeugkasten" zu trivialisieren. Das wäre bei weitem zu kurz gesprungen!

Literatur

Thich, Nhat Hahn (1998). Schritte der Achtsamkeit. Freiburg: Herder.Bundschuh-Müller, Karin (2004). Achtsamkeit und Akzeptanz in der Personenzentrierten und Experimentellen Psychotherapie. In Thomas Heidenreich & Johannes Michalak (Hrsg.). Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Tübingen: DGVT-Verlag. 365.Frank, Gunter & Storch, Maja (2013). Die Mañana-Kompetenz. München: Piper.Kabat-Zinn, Jon (2006). Zur Besinnung kommen. Freiamt: Arbor.

Die Autorinnen

Charlotte Goldstein, Wirtschaftspsychologin, MA, begleitet Menschen und Unternehmen in Veränderungsprozessen als Beraterin, Trainerin und Coach. Sie ist spezialisiert auf organisationspsychologische Themen im Spannungsfeld Arbeitswelt und psychische Gesundheit. Als Coach und Trainerin verknüpft sie zunehmend erprobte Aspekte ihrer langjährigen Meditations- und Achtsamkeitspraxis mit Inhalten im Training und Coaching.
www.goldstein-coaching.de

Dr. Karin von Schumann, Dipl.-Psych., aus München ist als Managementcoach, Beraterin und Wirtschaftsmediatorin für namhafte deutsche und internationale Unternehmen tätig. Als Coach leitet sie ihr systemischer Hintergrund, den sie mit achtsamkeitsbasierten Coaching-Elementen kombiniert. Sie lehrt Coaching im Masterstudium Wirtschaftspsychologie und entwickelt und veröffentlicht innovative Coaching-Formate.
www.vonschumann-consulting.de


Nach oben

2. In eigener Sache: Coaching-Magazin-Sonderaktion Abo & Buch "Train the Coach"

Die gesamte Ausgabe des Coaching-Magazins 1/2014 erhalten Sie als PDF unter:
http://www.coaching-magazin.de/download/

Inhalt der Ausgabe 1/2014 (Auszug):

  • Coaching-Interview mit Gerhard Neumann
  • Konzeption: Business-Coaching für Hochbegabte. Unentdeckte Schätze heben (Christina Emmer)
  • Praxis: Coaching in der Lehrerbildung. Professionsbezogenes Coaching als Bestandteil der 2. Phase der Lehrerbildung in NRW (Prof. Dr. Eckard König, Reinhard Gerdes, Dorotheé Annas, Hermann Nosthoff & Thomas Soffner)
  • Praxis: Gruppen-Coaching versus Team-Coaching. Wo liegen die Unterschiede? (Petra Schulte & Gerhard Liska)
  • FAQ: Fragen an Gabriele Müller
  • Spotlight: „Unter vier Augen“ oder der Mut zur Selbst-Wirksamkeit. Zum 70. Geburtstag des Coaching-Pioniers Dr. Wolfgang Looss (Ulrich Sollmann)
  • Coaching-Tool: Vom Spannungsfeld aufs Spielfeld (Ulrike Rheinberger)
  • Bad Practice: Realsatire oder Abgründiges. Wie Glücks- und Erfolgsversprechen Klienten blenden (Dr. Walter Schwertl)
  • Wissenschaft: Direkte und indirekte Wirkungen von Coaching in der Organisation (Johanna Friesenhahn)
  • Philosophie/Ethik: Was ist Wirtschaftsethik? Eine Definition der Wirtschaftsethik aus dem Kontext der Praktischen Philosophie (Samuel Kis)
  • Humor: Coaching-Effizienz

Möchten Sie die Artikel der aktuellen Ausgabe 1/2014 des Coaching-Magazins lesen?Sie können das Magazin im Abonnement oder als Einzelheft bestellen:

Einzelheftbestellung:
http://www.coaching-magazin.de/einzelheftbestellung.htm 

Abonnement:
http://www.coaching-magazin.de/abo.htm

SONDERAKTION

Abonnieren Sie jetzt das Coaching-Magazin und Sie erhalten ein Exemplar des Buches "Train the Coach: Methoden" für nur 29,90 Euro (statt regulär 49,90 Euro = 20,00 Euro Ersparnis). Weitere Informationen und ein Bestellformular finden Sie direkt in der Sonderaktionsanzeige unter http://www.coaching-magazin.de.


Nach oben

3. Studie zum Unterschied zwischen Coaching, Supervision und Training

Die Universität Salzburg forscht an der Wirksamkeit und den Prozessen, die zu einem erfolgreichen Coaching führen. Dabei ist es wichtig, ein genaueres Verständnis davon zu bekommen, was im Coaching wirkt und wie es sich im Vergleich zu anderen Personalentwicklungsmaßnahmen auszeichnet.

Derzeit führt die Universität Salzburg eine Studie zu den unterschiedlichen Personalentwicklungsmaßnahmen Coaching, Supervision und Training durch. Sie wurde initiiert, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser Maßnahmen zu identifizieren, die über das reine Beschreiben des Settings und der Rolle des Durchführenden hinausgehen. Ziel ist es, ein tieferes Verständnis davon zu erlangen, was den jeweiligen Prozessen zu Grunde liegt und wie sie sich in ihrer Wirkung auf die Klientin bzw. den Klienten unterscheiden.

Dazu werden Personen gesucht, die im Bereich Coaching/Supervision/Training tätig sind und Aussagen zu diesen drei Maßnahmen machen können. Konkret geht es darum, einen Onlinefragebogen unter dem unten angegebenen Link ausfüllen (Dauer ca. 15–20 Minuten). Als Anreiz für die Teilnahme an der Studie erfolgt pro ausgefüllten Fragebogen eine Spende über einen Euro an die Nothilfe von UNICEF. Zudem kann man bei Interesse die Ergebnisse der Studie erhalten.

Link zum Fragebogen:
http://befragung.sbg.ac.at/index.php/489551/lang-de

Die Erhebungsphase dauert bis Ende April 2014

Betreut wird die Studie durch Prof. Dr. Eva Traut-Mattausch, Leiterin des Universitätslehrgangs Supervision, Coaching und Mediation an der Universität Salzburg. Seit 2012 liegt ein Forschungsschwerpunkt von Frau Traut-Mattausch auf der Erforschung der Wirksamkeit von Coaching und den Prozessen, die zu einem erfolgreichen Coaching führen. Insgesamt laufen derzeit drei Master- und zwei Doktorarbeiten, die sich mit diesen Fragestellungen auseinandersetzen.

Weitere Fragen zur Studie können an Suzanne Schrimpf, BSc., gerichtet werden:
E-Mail: schrimpfsuno spam@stud.sbg.ac.at 
https://www.xing.com/profiles/Suzanne_Schrimpf


Nach oben

4. Coaching-News

Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um sich mit RAUEN Coaching zu vernetzen und um über aktuelle Coaching-News informiert zu werden:

Kritik an pferdegestütztem CoachingDer NDR veröffentlichte einen Artikel zu pferdegestützten Coaching-Methoden, in dessen Rahmen Wirtschaftspsychologe Prof. Dr. Kanning Kritik an entsprechenden Angeboten äußerte.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/kritik-an-pferdegestuetztem-coaching.html 

"Greatest Ever" Executive Coaching Outcome Studie veröffentlicht erste ErgebnisseIm Coaching-Magazin 3-2012 wurden Coaches eingeladen, sich an der weltweit durchgeführten Studie zum Thema "Wirkfaktoren von Führungskräfte-Coaching" zu beteiligen. Nun wurden die ersten Ergebnisse von Prof. Dr. Erik de Haan, Forschungsleiter des Ashridge Centre for Coaching und Leiter der Studie, veröffentlicht.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/greatest-ever-executive-coaching-outcome-studie-veroeffentlicht-erste-ergebnisse.html 

Umfrage: Führungskräfte sehen Vereinbarkeit von Erfolg und Erfüllung kritisch
Nach einer Umfrage unter Führungskräften sehen 86 Prozent die Vereinbarkeit von beruflichem Erfolg und innerer Erfüllung kritisch. 64 Prozent erwägen demnach einen Unternehmenswechsel oder den Berufsausstieg.

http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/umfrage-fuehrungskraefte-sehen-vereinbarkeit-von-erfolg-und-erfuellung-kritisch.html 

ICF Deutschland plant Kooperation mit HR-VerbändenDie ICF Deutschland informierte über Ziele und Vorhaben für das laufende Jahr. Demnach plant der Verband den Ausbau seiner Zusammenarbeit mit HR-Verbänden. In Kooperation mit der DGfP ist die Erarbeitung einer Leitlinie für virtuelles Coaching vorgesehen. Eine Kooperation mit dem BPM soll etabliert werden.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/icf-deutschland-plant-kooperation-mit-hr-verbaenden.html

DGfC-Fachtagung 2014 zum Thema "Transdisziplinäre Perspektiven"In Kooperation mit der Akademie Remscheid führte die DGfC im März ihre diesjährige Fachtagung durch.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/dgfc-fachtagung-2014-zum-thema-transdisziplinaere-perspektiven.html 

Prof. Dr. Kruse beim DBVC Symposium 2014 im Oktober in BremenAnlässlich des 10-jährigen Verbandsjubiläums veranstaltet der DBVC ein Symposium zum Thema "Zukunft der Profession Business Coaching". Höhepunkte stellen die Keynote von Prof. Dr. Kruse und die "Zukunftskonferenz Coaching 2024" dar.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/prof-dr-kruse-beim-dbvc-symposium-2014-im-oktober-in-bremen.html 

Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis – Bericht zum Coaching-Kongress in ErdingVom 20.–21. Februar 2014 veranstaltete die Hochschule für angewandtes Management einen Coaching-Kongress in Erding. Dr. Daniela Riess-Beger, Coach und Trainer, war vor Ort und berichtet zum Kongress.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/brueckenschlag-zwischen-wissenschaft-und-praxis-bericht-zum-coaching-kongress-in-erding.html 

3. DFC-Coaching-ConventVom 15.–16.03.2014 veranstaltete der DFC seinen 3. Coaching-Convent im nordrhein-westfälischen Vlotho. Insgesamt 130 Mitglieder nahmen nach Angaben des Verbandes an der Veranstaltung teil.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/3-dfc-coaching-convent.html 

Redaktion

David Ebermann (de)
Alexandra Plath (ap)
Dawid Barczynski (db)

Kontaktieren Sie uns unter: redaktionno spam@rauen.de

Coaching-News im Coaching-Magazin
Coaching-Magazin

Die Coaching-News sind Bestandteil der Online-Präsenz des Coaching-Magazins. Alle Coaching-News finden Sie unter www.coaching-magazin.de/news.


Nach oben

5. Rezensionen von Coaching-Büchern

Die von uns geführte Gesamtliste der Coaching-Literatur umfasst inzwischen 1.734 Einträge und 318 Rezensionen von Coaching-Büchern. Folgend finden sich die neuesten Rezensionen.

Lerncoaching: Theoretische Grundlagen und Praxisbeispiele zu einer didaktischen Herausforderung (Pädagogisches Training)

von Waldemar Pallasch & Uwe Hameyer (2012)
Beltz Juventa

ISBN: 978-3-7799-2140-0, 196 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 19,95

Rezension von Dr. Christine Kaul: Lernen, Lernkompetenz, Lernprobleme und Optimierung von Lernen durch Lerncoaching werden von den Autoren außerordentlich informativ und unter Berücksichtigung neurophysiologischer Erkenntnisse dargestellt. Das Buch stellt eine gewinnbringende Lektüre dar für Lehrkräfte (auch angehende), Lern-Coaches und Coaches, die diesen Personenkreis unterstützen.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_pallasch_3779921405.htm

Coaching – Impulse für die professionelle Praxis (Frankfurter Schriften zur Beratung in der Arbeitswelt)

von Ingmar Maurer (Hrsg.) (2012)
Tectum Wissenschaftsverlag

ISBN: 978-3-8288-3050-9, 328 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 29,90

Rezension von Janka Hegemeister: Bis auf den sehr theoretischen Text von Wagner befassen sich alle Texte mit konkreten Methoden und Fällen aus der gegenwärtigen Praxis im Coaching. Der wissenschaftliche Ansatz führt zu fundierten Aussagen und Erkenntnissen, die über das übliche Maß in der Coaching-Literatur hinausgehen, ein guter Start für eine neue Publikationsreihe. Der zweite Band der Schriftenreihe ist für das Jahr 2014 geplant; er wird sich mit verschiedenen Aspekten zum Thema Organisationsentwicklung befassen.
Gesamte Rezension lesen:
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_maurer_3828830501.htm


Nach oben

6. Neue Coaches in der RAUEN-Datenbank

Im März 2014 konnten folgende Coaches und Trainer neu in die RAUEN-Datenbank aufgenommen werden: 

Karin Bacher, D - 75177 Pforzheim
http://www.coach-datenbank.de/profil.asp?userid=1858 

Torsten Pyzalski, D - 45130 Essen
http://www.businesstrainer-datenbank.de/profil_trainer.asp?userid=1864

Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
Rauen Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank bietet einen Überblick von über 800 professionellen Business-Coaches aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Werden Sie Teil unseres Qualitätsnetzwerks und gewinnen Sie mehr Sichtbarkeit für Ihr Coaching-Angebot. Hier finden Sie alle Infos für Coaches.

Vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook!


Nach oben

7. Coaching-Ausbildungen in den nächsten zwei Monaten

Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die im nächsten Monat starten.Diese Liste kann auch online mit den Ausbildungen abgerufen werden, die in den nächsten drei Monaten starten:
http://www.coaching-index.de/time_search.asp

change concepts - Organisationsentwicklung & CoachingOliver Müller (DCV-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 01.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung Systemische Aufstellungen
D-53179 Bonn
Kosten: 2.480,- Euro zzgl. MwSt. Ratenzahlung ist möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1442 

WCTC AkademieWild Consulting Training Coaching GmbH
Ausbildungsbeginn: 02.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum zertifizierten Business Coach BDVT in Bonn
D-53113 Bonn
Kosten: 7.950 Euro zzgl. USt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1675 

Trainergemeinschaft-BerlinGesellschaft für Training, Coaching, Weiterbildung und Supervision
Ausbildungsbeginn: 03.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach (10. Ausbildung)
D-13187 Berlin-Pankow, Breite Str. 23a
Kosten: 5.480 Euro, zu zahlen in 10 monatlichen Raten. Diese Weiterbildung ist von der Umsatzsteuer befreit. Förderung über Bildungsprämie möglich (abhängig von persönlichen Voraussetzungen).
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1403 

Professio GmbHAkademie für den Bereich Humanressourcen (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 05.05.2014
Ausbildungstitel: Coaching II - Coaching im Unternehmen verankern und Wirksamkeit vertiefen (15 Tage)
D-75181 PforzheimKosten: Coaching II: 5.100,- Euro zzgl. Mwst. und Hotelkosten.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1311 

DIE COACHESNina Meier und Partner
Ausbildungsbeginn: 05.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung systemischer Management Teamcoach - Hamburger Teamcoach
D-40210 Düsseldorf
Kosten: 4.950,00 EUR netto inklusive 1. MotivStrukturAnalyse (MSA), 2. Team Management Profil (TMP), 3. Arbeitsordner und –buch, 4. individualisierter Coachingkoffer - Ratenzahlung ist bei Privatzahlern möglich - Frühbucherrabatt bis 2 Monate vor Ausbildungsbeginn.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1566 

DIE COACHESNina Meier und Partner
Ausbildungsbeginn: 06.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum systemischen Management Coach nach der Hamburger Schule (Hamburger Coach)D-22297 Hamburg
Kosten: 4.950,00 EUR netto inklusive 1. MotivStrukturAnalyse (MSA), 2. Arbeitsordner und –buch, 3. individualisierter Coachingkoffer - Ratenzahlung ist bei Privatzahlern möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1667 

Gumze Leadership Akademie
Ausbildungsbeginn: 07.05.2014
Ausbildungstitel: Coach Ausbildung BalancedPerformance Coach … für moderne Veränderer
D-83661 Lenggries
Kosten: Euro 6.300,- zzgl. MwSt. = Euro 7.497,-. Im Rahmen der Ausbildung sind 5 Stunden Mentorcoaching mit einem Ausbilder obligatorisch. Diese werden separat zum Sonderpreis von Euro 120,-/Std. berechnet. Für die interne Prüfung werden Euro 350,- zzgl. MwSt. berechnet (nur bei Teilnahme). Die Zahlung der gesamten Ausbildung in einem Betrag vor Beginn belohnen wir mit 3% Skonto. Bei Zahlung je Modul wird eine Rechnung gestellt und der Betrag ist 14 Tage vorher fällig. Andere Zahlungsweisen können im Einzelfall vereinbart werden. Wir möchten diesen Prozess vielen Menschen ermöglichen und bieten daher bei bestimmten Voraussetzungen auch Stipendien an – sprechen Sie uns an. Unterbringungs- und Verpflegungskosten sind nicht enthalten und werden direkt mit dem Hotel abgerechnet.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1799 

ZHAW IAPInstitut für Angewandte Psychologie
Ausbildungsbeginn: 07.05.2014
Ausbildungstitel: MAS Supervision & Coaching in Organisationen (kompakte Version)
CH-8032 Zürich
Kosten: ca. 24.000 Euro zzgl. USt, ca. 30.000 Euro für die modulare Version
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1290 

Coachingplus GmbH
Ausbildungsbeginn: 08.05.2014
Ausbildungstitel: 10-tägiger Studiengang für angewandtes Coaching & Diplom-Coach SCA
CH-8103 Kloten (nahe Flughafen Zürich)
Kosten: Fr. 3095.-
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1349 

ICO – Institut für Coaching & Organisationsberatung
Prof. Dr. Andreas Bergknapp, Dr. Sabine Lederle

Ausbildungsbeginn: 08.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen Berater und Coach (zertifiziert)
D-86672 Augsburg
Kosten: 5.900,- Ermäßigung und Ratenzahlung für Selbstzahler möglich, 5% Frühbucher-Rabatt bis 30.01.2014.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1485

E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt, ACC-anerkannt)
InterCityHotel München 
Ausbildungsbeginn: 08.05.2014
Ausbildungstitel: Intensivlehrgang Coaching
D- München
Kosten: ab 3.900.- Euro zzgl. USt., exkl. der 5 erforderlichen Einzelcoaching-Stunden (à EURO 100,-).
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1273

Anja Mumm Training & Coaching mit System (DCV-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 09.05.2014
Ausbildungstitel: Systemisches Coaching München (Zertifiziert vom Deutschen Coaching Verband e.V.)
D-80336 München
Kosten: 6500,- Euro zzgl. MwSt. (München, 27 Tage). 7400,- Euro zzgl. MwSt. (München, 32 Tage).
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1534 

2coach Personal- und Unternehmensberatung
Ausbildungsbeginn: 09.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach
D-22305 Hamburg
Kosten: 4.958.- Euro zzgl. MwSt. Bezahlung und Abrechnung von Baustein zu Baustein. Bei Unterbrechung fallen keine weiteren Kosten an.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1365 

KRÖBER Kommunikation
Ausbildungsbeginn: 09.05.2014
Ausbildungstitel: Systemischer Business Coach (SHB) / Systemischer Coach
D-81737 München
Kosten: 4.450 Euro für Syst. Coach. 5.150 Euro für Syst. Business-Coach, jeweils zuzgl. Tagespauschale und MwSt. Teilzahlung möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1776 

Konstanzer Seminare
Ulrich Dehner (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 14.05.2014
Ausbildungstitel: Führungskraft als Coach
D-78467 Konstanz
Kosten: 4 Bausteine, jeder Baustein einzeln zahlbar, 850,- Euro zzgl. MwSt. pro Baustein.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1214 

Schouten Germany GmbH (ICF-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 16.05.2014
Ausbildungstitel: Co-Active Coaching Ausbildung - ICF-akkreditiert
CH-8050 Zürich
Kosten: Fundamentals: 965,00 Euro. Intermediate (4 Module): 5.240,00 Euro. Paketpreis (5 Module): 5.510,00 Euro. Mehrwertsteuerbefreit! Ratenzahlung für Privatzahler ohne Mehrkosten möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1547

COATRAIN® coaching & personal training GmbH (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 16.05.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Zertifizierten Business Coach
D-21029 Hamburg
Kosten: 6.900 EUR, die Ausbildung ist MwSt.-befreit, umfangreiches Material zu jedem Baustein und Fotodokumentationen zu jeder Veranstaltung sind inklusive.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1329 

Christopher Rauen GmbH (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 16.05.2014
Ausbildungstitel: Coaching-Ausbildung 35
D- Raum Osnabrück
Kosten: Die Kosten für die Coaching-Ausbildung betragen 8.320,00 Euro zzgl. 19% USt., inklusive Verpflegung (Abendessen nicht inbegriffen). Die Kosten für Unterkunft sind darin nicht enthalten. Der erste Ausbildungsblock wird einzeln zum Preis von 880,00 Euro zzgl. USt. gebucht. Danach können sich die Teilnehmer innerhalb von sieben Tagen entscheiden, die Ausbildung fortzusetzen. Wird die Ausbildung nicht fortgesetzt, fallen nur die Kosten für den ersten Ausbildungsblock an. Wird die Ausbildung fortgesetzt, sind die restlichen 7.440,00 Euro zzgl. 19% USt. vor Beginn des zweiten Ausbildungsblocks zu entrichten. Die Kosten für optionale Einzel-Coachings sind nicht in den Ausbildungskosten enthalten.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1234

IFW Institut für Fort- und Weiterbildung
Ausbildungsbeginn: 18.05.2014
Ausbildungstitel: Systemisches Coaching – Der erfolgreiche Weg zum Management
D-81241 MünchenKosten: 1.250,00 Euro für das erste Seminar. Gesamtkosten der Ausbildung 11.600,00 Euro (es fällt keine Mehrwertsteuer an). Für Selbstzahler gibt es spezielle Regelungen. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1241 

Professio GmbHAkademie für den Bereich Humanressourcen (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 21.05.2014
Ausbildungstitel: Coaching I - Erfolgreicher Wandel durch Coaching (15 Tage)
D-91522 Raum Nürnberg
Kosten: Euro 4.950,- zzgl. MwSt. sowie Hotelkosten
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1311

echt. coaching® - Interdisziplinäres Ausbildungs-InstitutWirtschaft & Kommunikation & Psychologie
Ausbildungsbeginn: 22.05.2014
Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Personzentrierten Coach (DCG)- Coaching-Ausbildung 2014
D-69124 Heidelberg
Kosten: EUR 4522.- | Frühbucher: EUR 4165.- inkl. MwSt.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1424

ESBA – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 22.05.2014
Ausbildungstitel: Intensivlehrgang Coaching
D-20146 Hamburg
Kosten: In den Lehrgangskosten enthalten sind: * 12 Ausbildungstage * 2 Supervisionstage * Kaffeepausen an allen Seminartagen * Coaching-CD der Akademieleitung * Lehrgangsunterlagen * Welcome- & Abschlussabend.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1559

Schouten Germany GmbH (ICF-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 23.05.2014
Ausbildungstitel: Co-Active Coaching Ausbildung - ICF-akkreditiert
D-69115 Heidelberg
Kosten: Fundamentals: 965,00 Euro. Intermediate (4 Module): 5.240,00 Euro. Paketpreis (5 Module): 5.510,00 Euro. Mehrwertsteuerbefreit! Ratenzahlung für Privatzahler ohne Mehrkosten möglich.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1547 

Coachingbüro Huber & PartnerFührung . Werte . Unternehmenskultur
Ausbildungsbeginn: 23.05.2014
Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Coach und Prozessbegleiter
D-79117 Freiburg
Kosten: Der 1. Workshop kostet 750 Euro zzgl. MwSt, danach können Sie sich für die weitere Ausbildung entscheiden. Die gesamte Fortbildung (alle 12 Workshops) kostet 9.000 Euro zzgl. MwSt. Unterkunft und Verpflegung sind darin nicht enthalten. Die Teilnehmergebühr ist in halbjährlichen Raten zu zahlen.
http://www.coaching-index.de/user_profil.aspuserid=1242 

coaching.zentrumMargot Böhm (vormals Abstiens) (DCV-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 23.05.2014
Ausbildungstitel: Zertifizierte Coachingausbildung (DCV): Coaching mit kreativen Methoden ab Mai 2014 - 2015
D-42697 Solingen
Kosten: 12 Module plus 3 Tage Supervision plus Üben in 3er-Gruppen (insgesamt 230 h) plus Zertifikat: 13 Raten à 435 Euro oder 5.390 Euro als Einmalzahlung, jeweils zzgl. 19 % MWST. Schriftliche Materialien sind inbegriffen, die Verpflegung wird selbst organisiert. Möglich ist der Einsatz des Bildungsschecks NRW (2.000 Euro) (www.bildungsscheck.nrw.de) oder der Bildungsprämie (www.bildungspraemie.info). Ein Ausstieg ist nach dem ersten Modul noch möglich, für dieses berechnen wir im Fall des Ausstieges 350 Euro zzgl. MWST.
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1544 

die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 23.05.2014
Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung
D-40489 Düsseldorf
Kosten: 6.900 Euro zzgl. MwSt., Ratenzahlung möglich
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1427 

Coaching up!
Dipl.-Psych. Angelika Gulder

Ausbildungsbeginn: 29.05.2014
Ausbildungstitel: Ganzheitliche Coaching Ausbildung
D-60000 Frankfurt
Kosten: 3.495 Euro (MwSt.frei)
http://www.coaching-index.de/user_profil.asp?userid=1465

Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie hier:
www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html


Nach oben

8. Impressum/Copyright

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

Christopher Rauen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Rosenstraße 21
49424 Goldenstedt
Bundesrepublik Deutschland
Tel: +49 541 98256-778
Fax: +49 541 98256-779
E-Mail: info@rauen.de
Internet: www.rauen.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dr. Christopher Rauen
Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
Registernummer: HRB 112101
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE232403504

Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


www.coaching-newsletter.de
Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

© Copyright 2014 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
    
Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
 
ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


Nach oben

Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

Rauen Coaching

RAUEN Coaching

Wir unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglichen einfache Kontakte zwischen professionellen Business Coaches und Interessenten.

www.rauen.de

Rauen Coach-Datenbank

Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

www.coach-datenbank.de

Coaching-Ausbildungsdatenbank

Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

www.coaching-index.de

Coaching-Ausschreibungen

Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

www.coaching-anfragen.de

Coach-Kalender

Der Coach-Kalenderinformiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

www.coach-kalender.de

Coaching-Tools

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

www.coaching-tools.de

Coaching-Report

Der Coaching-Report ist das Informationsportal zum Thema Coaching und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching.

www.coaching-report.de

Coaching-Literatur

Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

www.coaching-literatur.de

Coaching-Lexikon

Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

www.coaching-lexikon.de

Coaching-Board

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

www.coaching-board.de

Coaching-Newsletter

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

www.coaching-newsletter.de

Nach oben

Der Coaching-Newsletter von Dr. Christopher Rauen

Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

Download dieses Newsletters als

Coaching-Ausbildung von Christopher Rauen