Coaching-Newsletter Oktober 2014

1. Coaching und Mentoring Teil 1 – Grundlagen

von Friederike Höher

Die Leistungen von Coaches bei der Durchführung von Mentoring-Projekten einzubeziehen, ist eine sinnvolle und häufig anzutreffende Maßnahme (hierauf wird der zweite Teil des Artikels in der kommenden Ausgabe des Coaching-Newsletters eingehen). In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Mentoring und Coaching? Ein Coach sollte diesbezüglich Klarheit haben, bevor er sich dem Mentoring nähert, denn Rollenklarheit ist sowohl für den Erfolg von Coaching wie von Mentoring maßgeblich.

Doch schon in der Theorie ist die Abgrenzung der Formate Mentoring und Coaching nicht eindeutig. Beide Begriffe sind "Sammelformate", unter die alles Mögliche subsummiert wird. Coaching steht für Einzel-, Team-, System- und Organisations-Coaching, Business-, Live-, Job- und Gesundheits-Coaching usw. Je nach Anlass und Thema bzw. Setting finden sich scheinbar immer neue Formen und Begriffskombinationen.

 

Was ist Coaching?

Dem Verständnis des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V. (DBVC) folgend, zielt Coaching auf die Weiterentwicklung von individuellen und kollektiven Lern- und Leistungsprozessen vorwiegend bei beruflichen Anliegen ab. Coaching intendiert (persönliche) Entwicklung, Problemlösung und/oder Orientierung in unübersichtlichen sowie heraus- bzw. überfordernden Situationen. Es richtet sich vorwiegend an Führungskräfte bzw. Menschen mit besonderer Verantwortung. Mit Bezug auf kollektives bzw. organisationales Lernen öffnet es sich auch für Lernprozesse und -beziehungen außerhalb des Einzel-Coachings.

In der Praxis können sich daher Kombinationen mit Mentoring und Training ergeben. Coaching basiert auf einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung und gilt als dialogischer Prozess. Eines seiner grundlegenden Intentionen ist die Förderung von Selbstreflexion und die Erweiterung der Wahrnehmung, des Erlebens und Verhaltens. Alles dies ist grundsätzlich vergleichbar mit Mentoring "in the work place" und wenn es im Kontext von Führungskräfteentwicklung steht.

 

Was ist Mentoring?

Die Übergänge zwischen Mentoring und Coaching sind auf der Mikroebene der Beratungsbeziehung in der Praxis fließend. Dies gilt vor allem für die Rolle der Führungskraft als Coach. Beide Verfahren nehmen oft auf ähnliche Interventionen und Grundüberzeugungen Bezug. Oftmals herrscht jedoch noch ein älteres, aus der Antike abgeleitetes Mentoring-Verständnis vor: Ein älterer, erfahrener Mentor als Lehrer und Vorbild orientiert und sozialisiert einen jüngeren Menschen (mit angenommenen Defiziten) und lässt ihn an seinem (impliziten) Erfahrungswissen teilhaben – so wie es der antike Namensgeber Mentor während der Abwesenheit von Odysseus mit dessen Sohn tat. Diese Form von Mentoring, die aus früheren Untersuchungen zum informellen Mentoring hervorging, ist inzwischen nur noch eine von vielen Varianten.

Im Zusammenhang mit organisationalen Veränderungsprozessen und den dauerhaften Lernanforderungen an ihre Mitglieder haben sich Mentoring-Verständnisse in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt, denn heute werden auch andere Perspektiven und Beziehungen als die Senior-Perspektive für organisationales Lernen gebraucht. Es sind dynamische egozentrierte Netzwerke, auch in Gestalt von Beziehungen zu unterschiedlichen Mentoren bzw. Führungskräften, zu Peers wie anderen Mentees oder Kollegen, die für beruflichen Erfolg, Lernen und Problemlösen maßgeblich sind.

Letztlich ist das, was unter Mentoring verstanden wird, sehr abhängig vom Kontext und den dort herrschenden Bedingungen: In großen Konzernen und im Öffentlichen Dienst ist internes Mentoring eine verbreitete Variante, für kleine und mittelständische Unternehmen ist Cross-Mentoring eine Alternative: Hier fungieren Mentoren eines Unternehmens ehrenamtlich als Berater für Personen eines anderen Unternehmens. In beiden Varianten wird vermieden, dass der direkte Vorgesetzte der Mentor ist. Auf diese Weise erhalten Mentoren wie Mentees Einblick in andere Organisationen bzw. Organisationseinheiten, was von wechselseitigem Vorteil ist.

Aktuell ist ein Verständnis von Mentoring als wechselseitige Lern- und Entwicklungsbeziehung, die sich in Richtung vielfältig vernetzter Lernbeziehungen im Umfeld öffnet, also auch gegenüber Coaching und über die Organisationsgrenzen hinaus. Im Zentrum des Interesses stehen sog. "high-quality relationships". Das sind Beziehungen, in denen kein Nutzengedanke im Vordergrund steht, denn sie sind hauptsächlich von der Freude an der Entwicklung und dem Erfolg einer anderen Person motiviert. Diese Beziehungen, die eine große Bedeutung für Lernen, Führungskräfteentwicklung und Organisationslernen haben, werden unter dem Begriff "relational mentoring" diskutiert.

In solchen (beiderseitigen Lern-)Beziehungen sind Wirkungen des Mentorings auch für Mentoren festzustellen, wie z.B. die Entwickelung von Führungs- und Beratungskompetenz und Selbstreflexion. Vor dem Hintergrund eines traditionellen Mentoring-Verständnisses fragt man aber nur nach dem Nutzen für die Mentees, ähnlich wie in bisherigen Wirkmodellen für Coaching nur nach den Ergebnissen des Coachings für den Klienten und allenfalls für den organisationalen Kontext gefragt wird.

High-qualiy-relationships, von Wertschätzung und Vertrauen getragene Beziehungen, erfordern besondere Kompetenzen von beiden Gesprächspartnern, sprich von Mentor und Mentee: Empathie, Bereitschaft, die Rollen situativ zu wechseln ("reverse mentoring") und sich selbst in Frage zu stellen, Offenheit, Feedback-Kompetenz, Zuhören-Können und eine ausgeprägte Lernmotivation.

Mentoring ist, ebenso wie Coaching in der Rolle der Führungskraft als Coach, ein Aspekt der Führungsrolle, deren Ausübung von Führungskräften zunehmend erwartet wird. Dies korrespondiert mit einem transformationalen Führungsverständnis, nach dem Führungskräfte Vorbilder und Lernförderer sind, die auch die persönliche Entwicklung der Mitarbeitenden adressieren.Coaching und

 

Mentoring im Vergleich – Parallelen

Im Unterschied zu den USA, wo man, auch vor dem Hintergrund eines solchen Führungsverständnisses, die informelle Variante des Mentorings bevorzugt, wird Mentoring in Deutschland vor allem als Projekt oder Programm durchgeführt und dient in dieser Gestalt zu einem ganz erheblichen Teil im Diversity Management der gezielten Förderung von Frauen für Führungspositionen.

Abgesehen von der Beschränkung auf die Zielgruppe, finden sich hier weitere Parallelen zum Coaching als einer in die Personalentwicklung integrierten Maßnahme: Der Mentoring-Prozess ist zeitlich befristet und umfasst eine vorgegebene Anzahl an Sitzungen. In den Tandems werden jeweils Ziele formuliert, deren Erreichung von der organisierenden Stelle kontrolliert wird. Bei internem Mentoring ist das die Personalentwicklung. Mit anderen Worten: Mentoring ist in dieser Form eine an den beruflichen Zielen der Mentees (oftmals Nachwuchsführungskräfte) orientierte Personalentwicklungsmaßnahme bzw. eine sie flankierende Maßnahme, die mit einer Ziel- und Rollenklärung beginnt, über einen vorab definierten Zeitraum erfolgt, evaluiert wird und in eine vertrauensvolle Beziehung als Arbeitsgrundlage eingebettet ist.

Als Mentoren fungieren in diesem Zusammenhang Führungskräfte, die bestimmte Kriterien erfüllen müssen und ein Auswahlverfahren durchlaufen. Erwartet werden soziale und kommunikative Kompetenzen, mehrjährige Führungserfahrung, Selbstreflexionsfähigkeiten, emotionale Intelligenz u.a.

Mentoring, hier im Rahmen von Programmen und Personalentwicklung, ist in folgender Hinsicht mit Coaching vergleichbar:

  • Die vertrauensvolle Beziehung als Basis der Zusammenarbeit
  • Zielgerichtetheit des Prozesses und Orientierung an den Zielen der Mentees bzw. Coaching-Klienten bzw. der Organisation (z.B. Führungskräfteentwicklung, Frauenförderung im Rahmen von Diversity Management o.a.)
  • Anforderungen an Mentoren bzw. Coaches, die in einem Auswahlprozess überprüft werden
  • Angebot zur Selbstreflexion und Lernen
  • Setting
  • Methoden
  • Anlässe und Themen
  • Evaluation des Prozesses
  • Integration in Führungsrolle

 

Coaching und Mentoring im Vergleich – Unterschiede

Trotzdem sind Coaching und Mentoring nicht dasselbe. Obwohl in Mentoring-Programmen und im Zusammenhang mit Personalentwicklung dezidiert Anforderungen an Mentoren genannt und überprüft werden, unterscheiden sich beide Formate hinsichtlich ihres Professionalisierungsgrades.

Ein Coach dokumentiert seine Qualifikation in der Regel durch eine fundierte formale Aus- oder Weiterbildung gegenüber seinen Auftraggebern und Klienten, sichert die Qualität seiner Arbeit durch kontinuierliche Praxisreflexion (Supervision) und dokumentiert sie durch die Mitgliedschaft in einem Berufsverband, der anspruchsvolle Aufnahmekriterien hat.

Diese Anforderungen werden an Mentoren nicht gestellt. Nötige Coaching-Kompetenzen werden in Programmen in der Regel in Einführungsworkshops für Mentoren punktuell und kurzfristig nachqualifiziert, und es gibt häufig ein Angebot der Gruppensupervision oder Einzel-Coachings für sie. Mentoring gilt, etwas geringschätzig formuliert, als die semiprofessionelle Variante des Coachings.

Oft wird unterstellt, Coaching beziehe sich mehr auf berufliche Anliegen, während Mentoring stärker auch das private Umfeld in den Blick nehme. Das kann allerdings pauschal so nicht bestätigt werden, siehe z.B. das Format "Life-Coaching". Auch jeder gute Management-Coach arbeitet ganzheitlich und wird im Bedarfsfall das Wechselspiel zwischen privater und beruflicher Lebenswelt thematisieren.

Ein wesentlicher Unterschied ist aber der folgende: Letztlich ist Coaching eine eingekaufte und bezahlte Dienstleistung, während Mentoring seitens der Mentoren und von seinen Ursprüngen her ohne monetäre Gegenleistung stattfindet. Gerade wegen dieser nicht am Gewinn ausgerichteten Grundhaltung hat es einen ganz besonderen, mit Coaching unvergleichlichen ideellen Wert: Es ist – idealer Weise – ein uneigennütziges und nicht instrumentalisierendes Teilhaben-Lassen anderer an den eigenen Erfahrungen, eine großzügige Weitergabe von Wissen und Kontakten und die Freude an den Lern- und Entwicklungsprozessen der Mentees. Dass Mentoring dennoch auch von Nutzen für Mentoren ist, schmälert diese Grundeinstellung nicht.

Der Wunsch, andere Menschen bei der Verwirklichung ihrer eigenen Lebens- und beruflichen Ziele zu unterstützen, ist als Motiv für Mentoren vielfach belegt. Vor allem Frauen haben eine solche berufliche Unterstützung offensichtlich weniger erhalten und ziehen daraus ihre Motivation, sich als Mentorin für andere fähige und interessante Frauen zu engagieren, hierzu eine typische Äußerung: "Ich hätte mir eine solche Förderung im Beruf gewünscht, mir hat das gefehlt. Deshalb wollte ich das einer anderen Frau anbieten. Ihre Entwicklung zu sehen, hat mir große Freude gemacht."

Fazit

Mentoring ist also nicht nur eine Methode oder ein besonderes Beratungsformat, es ist eine Grundhaltung, die in der Förderung von Lern- und Entwicklungsprozessen in vertrauensvollen Beziehungen zum Ausdruck kommt. Diese Grundhaltung ist eine menschliche Ressource, ohne die weder ein Unternehmen noch eine Gesellschaft auskommen können.

 

Literatur

Höher, Friederike (2014). Vernetztes Lernen im Mentoring. Wiesbaden: Springer.

Der Artikel nimmt zum Teil wörtlich Bezug auf folgenden Beitrag: Höher, Friederike (in press). Was kann Coaching von Mentoring lernen? Anregungen aus der aktuellen Mentoring-Forschung. In Coaching | Theorie & Praxis, 1/2015

Die Autorin

Dr. Friederike Höher arbeitet selbstständig als Business-Coach (DBVC Senior Coach) und engagiert sich als Mentorin. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind neben Mentoring: Diversity-Management, Konstruktive Konfliktkultur, Führung und Gesundheit. Seit fast zehn Jahren bildet sie Berater_innen im Rahmen verschiedener systemischer Weiterbildungen aus, aktuell mit Schwerpunkt Achtsamkeit und Resilienz in Organisationen: www.mindful-change.de.

Ihre aktuelle wissenschaftliche Arbeit zum Thema: "Vernetztes Lernen im Mentoring. Eine Studie zur nachhaltigen Wirkung und Evaluation von Mentoring" findet sich unter http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978-3-658-05149-5 .

http://www.friederike-hoeher.de 


Nach oben

2. In eigener Sache: Coaching-Magazin 3/2014 gratis downloadbar

Die aktuelle Ausgabe 3/2014 des Coaching-Magazins ist gratis downloadbar.  Im Interview wird diesmal Dr. Bernd Schmid vorgestellt. Das Interview kann auch online gelesen werden:
www.coaching-magazin.de/archiv/2014/2014_03_interview_schmid.htm 

Der Praxis-Artikel "Chinesen coachen" findet sich hier:
www.coaching-magazin.de/archiv/2014/2014_03_chinesen_coachen.htm

Die gesamte Ausgabe des Coaching-Magazins 3/2014 erhalten Sie unter:
www.coaching-magazin.de/download/

 

Inhalt der Ausgabe 3/2014 (Auszug):

  • Coaching-Interview mit Dr. Bernd Schmid
  • Konzeption: Arbeiten mit Geschichten. Narrative Methoden im Coaching (Prof. Dr. Michael Müller)
  • Praxis: Chinesen coachen – eine interkulturelle Expedition (Xiang Hong Liu)
  • Praxis: Vom Tanz auf dem spiegelglatten Parkett. Wer Topleute coacht muss der Top-Management kennen (Gudrun Happich)
  • FAQ: Fragen an Fragen an Klaus Eidenschink
  • Spotlight: Authentisches Marketing für Coaches. Blendend ankommen und sich trotzdem selbst treu bleiben (Tanja Klein & Ruth Urban)
  • Coaching-Tool: CIQme – Corporate IQ zur individuellen Entwicklung (Daniela Puzzovio & Oliver Bröhl)
  • Bad Practice: Machtmissbrauch im Coaching (Britt A. Wrede)
  • Wissenschaft: Erfolgsfaktoren im Einzel-Coaching. Die Rolle von Persönlichkeit, Struktur und Prozess im Rahmen einer Karriere-Coach-Ausbildung für Studenten (Benedikt Amberger)
  • Philosophie/Ethik: Der kriminelle Klient. Teil 2: Wann macht sich der Coach strafbar? (Nina Meier)
  • Humor: Management of Emotion



Möchten Sie die Artikel der aktuellen Ausgabe 3/2014 des Coaching-Magazins lesen?

Das Coaching-Magazin

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Sie können das Magazin im Abonnement oder als Einzelheft bestellen – und bequem per Rechnung, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Alle Infos zum Abo: www.coaching-magazin.de/abo

Vernetzen Sie sich mit uns über unsere Facebook-Seite!

SONDERAKTION

Abonnieren Sie jetzt das Coaching-Magazin und Sie erhalten ein Exemplar des Buches "Train the Coach: Methoden" für nur 29,90 Euro (statt regulär 49,90 Euro = 20,00 Euro Ersparnis). Weitere Informationen und ein Bestellformular finden Sie direkt in der Sonderaktionsanzeige unter http://www.coaching-magazin.de.


Nach oben

3. Teilnehmer gesucht: Studie zu Gesundheit und Wohlbefinden

Im Rahmen eines an der Universität Koblenz-Landau durchgeführten Forschungsprojektes wird anhand einer Onlinestudie untersucht, welche Faktoren Gesundheit und Wohlbefinden positiv oder negativ beeinflussen. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf beruflichen Aspekten. Teilnehmer werden gesucht.

Welche Faktoren begünstigen oder wirken Gesundheit und Wohlbefinden entgegen? Diese Frage wird – unter besonderer Berücksichtigung beruflicher Umstände – an der Universität Koblenz-Landau untersucht. Für eine entsprechende Onlineerhebung werden derzeit Teilnehmer gesucht. Die Beantwortung des Fragebogens dauert nach Angaben der Studienverantwortlichen ca. 20 Minuten. Die Erhebung erfolge anonym und lasse keine Rückschlüsse auf die Identität der teilnehmenden Personen zu. Interessierte erhalten nach Abschluss und Auswertung der Studie auf Wunsch Informationen zu den Ergebnissen (Kontakt: Nadine Ketterer, kett6445@uni-landau.de).

Die Studie wird unter der Leitung von Prof. Dr. Annette Schröder und Jun.-Prof. Dr. Jörg Trojan (Arbeitseinheit Biopsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie) durchgeführt. (de)

Weitere Informationen und Online-Fragebogen:
https://umfrage.uni-landau.de/limesurvey/index.php/127629/lang-de  


Nach oben

4. Coaching-News

Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um sich mit RAUEN Coaching zu vernetzen und um über aktuelle Coaching-News informiert zu werden:

Mediennutzung von Führungskräften: Fachzeitschriften bevorzugte Informationsquelle
In einer aktuellen Studie kommt die Unternehmer-Hochschule BiTS zu dem Ergebnis, dass Print-Fachzeitschriften die wichtigste Informationsquelle deutscher Führungskräfte sind, digitale Medien jedoch zunehmend an Bedeutung gewinnen.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/mediennutzung-von-fuehrungskraeften-fachzeitschriften-bevorzugte-informationsquelle.html 

Umfrage: Vorgesetzte schätzen Management mit Coaching-Elementen
Vorgesetzte – insbesondere der obersten Hierarchieebene – legen Wert auf einen von Coaching-Eigenschaften geprägten Führungsstil. So lautet das Ergebnis einer Umfrage, die unter insgesamt 2.000, zu einem Großteil in den USA tätigen Führungskräften verschiedener Managementebenen durchgeführt wurde.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/umfrage-vorgesetzte-schaetzen-management-mit-coaching-elementen.html 

2. HAM-Coaching-Kongress 2015 in Erding
Der zweite HAM-Coaching-Kongress findet im März 2015 in Erding statt. Der Kongress soll einen Austausch zwischen Coaching-Experten aus Wirtschaft, Praxis und Forschung zum Thema "Coaching heute: Zwischen Vertraulichkeit und Firmeninteressen" herstellen. Im Rahmen der Veranstaltung wird der "Erdinger Coaching-Preis für Forschungsarbeiten" verliehen.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/2-ham-coaching-kongress-2015-in-erding.html 

Lehrlings-Coaching-Programm zukünftig österreichweit
Das österreichische Lehrlings-Coaching-Programm "Coaching und Beratung für Lehrlinge und Lehrbetriebe" soll bis zum Sommer 2015 bundesweit umgesetzt werden.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/lehrlings-coaching-programm-zukuenftig-oesterreichweit.html 

DCV unterstützt Coaching-Initiative im Schulbereich
Der DCV übernimmt die Schirmherrschaft für die Coaching-Initiative CIBZ. Hiermit will der Verband einen Beitrag zur Förderung einer neuen Schul- und Lernkultur leisten.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/dcv-unterstuetzt-coaching-initiative-im-schulbereich.html  

Österreich: Coaching-Ausbildung für Lehrer steuerlich absetzbar
Coaching-Ausbildungen sind nach Urteil des VwGH in Österreich für Lehrer steuerlich abzugsfähig, sofern die vermittelten Kompetenzen der Ausübung des Lehrerberufs zuträglich sind.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/oesterreich-coaching-ausbildung-fuer-lehrer-steuerlich-absetzbar.html 

SWR Rheinland-Pfalz mit Beitrag zum Thema Coaching
Das SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz beschäftige sich in einem Beitrag zum Thema Coaching insbesondere mit der Coach-Suche und der Frage, was einen guten Coach bzw. ein gutes Coaching ausmache. Die Sendung kann nachträglich kostenlos online angesehen werden.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/swr-rheinland-pfalz-mit-beitrag-zum-thema-coaching.html 

Coaching trifft PR – Workshop-Reihe gestartet
Der PRVA führte im August die Veranstaltung "PR meets Coaching – alles Kommunikation oder was?" durch. Ziel war es, Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Professionen herauszuarbeiten und mögliche Synergien sowie Konfliktpotenziale aufzuzeigen. Mit der in Wien durchgeführten Veranstaltung startete eine dreiteilige Workshop-Reihe zum Thema PR und Coaching.
http://www.coaching-report.de/coaching-news/news/article/coaching-trifft-pr-workshop-reihe-gestartet.html  

Redaktion

David Ebermann (de)
Alexandra Plath (ap)
Dawid Barczynski (db)

Kontaktieren Sie uns unter: redaktionno spam@rauen.de

Coaching-News im Coaching-Magazin
Coaching-Magazin

Die Coaching-News sind Bestandteil der Online-Präsenz des Coaching-Magazins. Alle Coaching-News finden Sie unter www.coaching-magazin.de/news.


Nach oben

5. Rezensionen von Coaching-Büchern

Die von uns geführte Gesamtliste der Coaching-Literatur umfasst inzwischen 1.731 Einträge und 315 Rezensionen von Coaching-Büchern. Folgend finden sich die neuesten Rezensionen.

Was wirklich zählt!: Leistung, Leidenschaft und Leichtigkeit für Top-Führungskräfte

von Gudrun Happich (2014)
Springer Gabler

ISBN: 978-3-658-03558-7, 220 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 24,99

Rezension von Peter Schreuder: Allen, die interessiert sind zu erfahren, was in der Black-Box eines typischen Coaching-Prozesses geschieht, sei dieses Werk uneingeschränkt ans Herz gelegt – und für Führungskräfte, die an einem Scheideweg stehen, darf dieses Buch ebenfalls uneingeschränkt empfohlen werden. 
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_happich_3658035587.htm

Train the Coach: Methoden. Übungen und Interventionen für die professionelle Weiterbildung von Coachs, Teamcoachs, Change-Agents. Führungskräften (Edition Training aktuell)

von Bernd Schmid & Oliver König (Hrsg.) (2018)
managerSeminare Verlags GmbH

ISBN: 978-3-941965-80-5, 344 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 49,90

Rezension von Anne Haker: Eine hervorragende Inspirationsquelle für Lehr-Coaches mit zahlreichen praxiserprobten Methoden. 
http://www.coaching-literatur.de/rezensionen/rezension_schmid_3941965808.htm 


Nach oben

6. Neue Coaches in der RAUEN-Datenbank

Im September 2014 konnten folgende Coaches neu in die RAUEN-Datenbank aufgenommen werden:


Stephanie M. Agethen, D - Köln
www.coach-datenbank.de/profil.asp

Annette Nottebaum, D - Düsseldorf
www.coach-datenbank.de/profil.asp

Gabriele Kofler, A - Bregenz
www.coach-datenbank.de/profil.asp

Birgit Schultze, D - Berlin

www.coach-datenbank.de/profil.asp

Viola Böhme, D - Berlin

www.coach-datenbank.de/profil.asp

Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
Rauen Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank bietet einen Überblick von über 800 professionellen Business-Coaches aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Werden Sie Teil unseres Qualitätsnetzwerks und gewinnen Sie mehr Sichtbarkeit für Ihr Coaching-Angebot. Hier finden Sie alle Infos für Coaches.

Vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook!


Nach oben

7. Coaching-Ausbildungen im nächsten Monat

Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die im nächsten Monat starten.
Diese Liste kann auch online mit den Ausbildungen abgerufen werden, die in den nächsten drei Monaten starten: http://www.coaching-index.de/time_search.asp

 

Executive Coachingausbildung
Dr. Rolf Meier

Ausbildungsbeginn: 05.11.2014
Ausbildungstitel: 29. Ausbildung zum Systemisch-konstruktivistischen Einzel-und Teamcoach im Management
D-22761 Hamburg - Schützenstr. 9
Kosten: Die Ausbildung kostet Euro 5.900,00 zzgl der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Teilzahlungsraten bei Privatbuchern möglich.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Professio GmbH
Akademie für den Bereich Humanressourcen (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 05.11.2014
Ausbildungstitel: Coaching III - Existenzielle Themen im Coaching
D-72119 Entringen
Kosten: Coaching III: 2.160,- Euro zzgl. Mwst. und Hotelkosten
www.coaching-index.de/user_profil.asp

artop GmbH - Institut an der Humboldt-Universität Berlin (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 06.11.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach - Systemisches Coaching
D-10405 Berlin
Kosten: 7.900 Euro für Privatpersonen (zahlbar in monatlichen Raten) und Non-Profit Organisationen, 9.800 Euro für Unternehmen pro Teilnehmer (enthalten: Potenzialgespräch, Seminarteilnahme, Fallsupervision, Abschlusskolloquium, Entwicklungsgespräch); Die Kosten für die 5 Termine Lehrcoaching sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Die Ausbildung ist von der Umsatzsteuer befreit.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

echt. coaching® - Interdisziplinäres Ausbildungs-Institut
Wirtschaft & Kommunikation & Psychologi
e
Ausbildungsbeginn: 06.11.2014
Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Personzentrierten Coach (DCG) - Coaching-Ausbildung 2014
D-69124 Heidelberg
Kosten: Die Ausbildungskosten betragen EUR 3.800.- | Frühbucher: 3.500.- zzgl. MwSt. Als Weiterbildung sind die Kosten der Ausbildung steuerlich voll absetzbar. In den Kosten enthalten sind Schulungsunterlagen und Tagungsgetränke.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Coaching Center Berlin
Integral Academy (ICF-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 06.11.2014
Ausbildungstitel: 20. Ausbildung zum Integralen Coach / Business Coach - Anerkannt von der ICF
D-13507 Berlin
Kosten: Teilnahmegebühr inkl. Supervision: 7.950 Euro, Frühbucher-Rabatt: Euro 350 (bis 01.06.2013)
www.coaching-index.de/user_profil.asp

2coach Personal- und Unternehmensberatun
g
Ausbildungsbeginn: 07.11.2014
Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach
D-22305 Hamburg
Kosten: 5.672.- Euro zzgl. MwSt. Bezahlung und Abrechnung von Baustein zu Baustein. Bei Unterbrechung fallen keine weiteren Kosten an.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Dietz Training und Partner
Ingeborg und Thomas Dietz (DBVC-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 11.11.2014
Ausbildungstitel: Psychologie der Veränderung - emotional intelligent coachen
D-83370 Seeon
Kosten: Euro 6.800,-- gesamt in 3 Raten zzgl. MwSt. und Hotelkosten
www.coaching-index.de/user_profil.asp

ISCO AG (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 11.11.2014
Ausbildungstitel: Berufsbegleitende Weiterbildung zum Systemischen Coach
D-10115 Berlin
Kosten: Privatpersonen 6.385,00 Euro netto, Firmen 8.420,00 Euro netto (Ratenzahlung möglich). Die Nettopreise verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

QuBE im Bildungswerk ver.di in Niedersachsen
und die Zentrale Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) der Universität Hannover

Ausbildungsbeginn: 12.11.2014
Ausbildungstitel: Gesundheitscoaching – Aufbaumodul für Coaches und BeraterInnen (Berufsbegleitende Weiterbildung)
D-30159 Hannover
Kosten: 2.065,-- Euro, zuzügl. MwSt (Rabatt für ver.di-Mitglieder). Ratenzahlung möglich
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Executive Coachingausbildung
Dr. Rolf Meier

Ausbildungsbeginn: 12.11.2014
Ausbildungstitel: 27. Ausbildung zum Systemischen Management Coach(SMC)®
D-22761 Hamburg- Schützenstr.9
Kosten: Die Ausbildung kostet Euro 5.950,00 zzgl der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Teilzahlungsraten bei Privatbuchern möglich.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

QuBE im Bildungswerk ver.di in Niedersachsen
und die Zentrale Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) der Universität Hannover

Ausbildungsbeginn: 13.11.2014
Ausbildungstitel: Kontaktstudium Coaching (Berufsbegleitende Weiterbildung)
D-30159 Hannover
Kosten: 4.380,- Euro (Rabatt für ver.di-Mitglieder). Ratenzahlung möglich
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Job Coach
Brigitte Backmann & Marita Bestvater GbR

Ausbildungsbeginn: 14.11.2014
Ausbildungstitel: Systemischer Coach und Systemischer Job Coach
D-48151 Münster, Von-Kluck-Str. 14-16
Kosten: 4.200,- Euro bei 24 Tagen Ausbildungen inkl. Testing. Sie können gern jedes Modul, 3 Tage, einzeln buchen und müssen nicht direkt die komplette Ausbildung durchbuchen. Kostenfrei können Sie einzelne Module wiederholen. Auf Wunsch Siegel der CEE Coaching Experts Europe, 75,- Euro. Vom Regierungspräsidenten Münster umsatzsteuerbefreit. Teilzahlungen sind möglich - denken Sie an den Bildungsscheck und die Bildungsprämie. Es fallen keine zusätzlichen Tagungspauschalen an. BIO Kaffee, Tee, Wasser, Plätzchen, Obst sind im Preis enthalten.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

coaching.zentrum
Margot Böhm (vormals Abstiens) (DCV-anerkannt)

Ausbildungsbeginn: 14.11.2014
Ausbildungstitel: Zertifizierte Coachingausbildung (DCV): Coaching mit kreativen Methoden ab November 2014 - 2016
D-42697 Solingen
Kosten: 13 Module plus 3 Tage Supervision plus Üben in 3er-Gruppen (insgesamt 234 h) plus Zertifikat: 15 Raten à 377 Euro oder 5.390 Euro als Einmalzahlung, jeweils zzgl. 19 % MWST. Schriftliche Materialien sind inbegriffen, die Verpflegung wird selbst organisiert. Möglich ist der Einsatz des Bildungsschecks NRW (2.000 Euro) (www.bildungsscheck.nrw.de). Ein Ausstieg ist nach dem ersten Modul noch möglich, für dieses berechnen wir im Fall des Ausstieges 377 Euro zzgl. MWST.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

KRÖBER Kommunikation

Ausbildungsbeginn: 14.11.2014
Ausbildungstitel: Systemischer Business Coach (SHB) / Syst. Coach in Stuttgart -zertifizierte Ausbildung
D-70173 Stuttgart
Kosten: 4.450 Euro für Systemischer Coach. 5.150 Euro für Systemischer Business Coach. Jeweils zuzüglich Tagespauschale und MwSt. Teilzahlung möglich.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Christopher Rauen GmbH (DBVC-anerkannt
)
Ausbildungsbeginn: 14.11.2014
Ausbildungstitel: Coaching-Ausbildung 36
D-49080 Osnabrück
Kosten: Die Kosten für die Coaching-Ausbildung betragen 8.400,00 Euro zzgl. 19% USt., inklusive Verpflegung (Abendessen nicht inbegriffen). Die Kosten für Unterkunft sind darin nicht enthalten. Der erste Ausbildungsblock wird einzeln zum Preis von 880,00 Euro zzgl. USt. gebucht. Danach können sich die Teilnehmer innerhalb von sieben Tagen entscheiden, die Ausbildung fortzusetzen. Wird die Ausbildung nicht fortgesetzt, fallen nur die Kosten für den ersten Ausbildungsblock an. Wird die Ausbildung fortgesetzt, sind die restlichen 7.520,00 Euro zzgl. 19% USt. vor Beginn des zweiten Ausbildungsblocks zu entrichten.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Coachingbüro Huber & Partner
Führung . Werte . Unternehmenskultur

Ausbildungsbeginn: 14.11.2014
Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Coach und Prozessbegleiter
D-79117 Freiburg
Kosten: Der 1. Workshop kostet 750 Euro zzgl. MwSt, danach können Sie sich für die weitere Ausbildung entscheiden. Die gesamte Fortbildung (alle 12 Workshops) kostet 9.000 Euro zzgl. MwSt. Unterkunft und Verpflegung sind darin nicht enthalten. Die Teilnehmergebühr ist in halbjährlichen Raten zu zahlen.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 14.11.2014
Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung in Düsseldorf
D-40489 Düsseldorf (Kaiserswerth)
Kosten: 6.900 Euro zzgl. MwSt.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Coachingplus GmbH
Ausbildungsbeginn: 20.11.2014
Ausbildungstitel: 10-tägiger Studiengang für angewandtes Coaching & Mit Aufbaustudium Dipl. Coach!
CH-8103 Kloten (nahe Flughafen Zürich)
Kosten: Fr. 3095.-
www.coaching-index.de/user_profil.asp

die coachingakademie
c/o sinnIHRraum GmbH (DBVC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 21.11.2014
Ausbildungstitel: Systemische Coaching - Ausbildung
D-80802 München
Kosten: 6.900,- Euro zzgl. MwSt.; Ratenzahlung nach Absprache
www.coaching-index.de/user_profil.asp

IFW Institut für Fort- und Weiterbildung
Ausbildungsbeginn: 23.11.2014
Ausbildungstitel: Systemisches Coaching – Der erfolgreiche Weg zum Management
D-81241 München
Kosten: 1.250,00 Euro für das erste Seminar. Gesamtkosten der Ausbildung 11.600,00 Euro (es fällt keine Mehrwertsteuer an). Für Selbstzahler gibt es spezielle Regelungen. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt) (ACC-anerkannt)
Ausbildungsbeginn: 24.11.2014
Ausbildungstitel: Coaching Ausbildung für Führungskräfte
A-1150 Wien
Kosten: 2.900 Euro,- exkl. USt. 3 Einzelcoachings sind für den Abschluß verpflichtend und im Preis nicht inkludiert (à Euro 100,-).
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Excellence in Balance Akademie

Ausbildungsbeginn: 26.11.2014
Ausbildungstitel: Systemische Coach Ausbildung - für moderne Veränderer
D-83661 Lenggries
Kosten: Euro 6.680,67 zzgl. MwSt. = Euro 7.950,-. Im Rahmen der Ausbildung sind 5 Stunden Mentorcoaching mit einem Ausbilder obligatorisch. Diese werden separat zum Sonderpreis von Euro 120,-/Std. berechnet. Für die interne Prüfung werden Euro 250,- zzgl. MwSt. berechnet (nur bei Teilnahme). Die Zahlung der gesamten Ausbildung in einem Betrag vor Beginn belohnen wir mit 3% Skonto. Bei Zahlung je Modul wird eine Rechnung gestellt und der Betrag ist 14 Tage vorher fällig. Andere Zahlungsweisen können im Einzelfall vereinbart werden. Wir möchten diesen Prozess vielen Menschen ermöglichen und bieten daher bei bestimmten Voraussetzungen auch Stipendien an – sprechen Sie uns an. Unterbringungs- und Verpflegungskosten sind nicht enthalten und werden direkt mit dem Hotel abgerechnet.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Susanne Weber Kommunikationsmanagement

Ausbildungsbeginn: 27.11.2014
Ausbildungstitel: Coaching-Ausbildung
D-78464 Konstanz
Kosten: 6.750,00 Euro zzgl. 19% MwSt. Eine Zahlungserleichterung in Form einer Ratenzahlung ist möglich.
www.coaching-index.de/user_profil.asp

CoachingAkademie Heidi Reimer

Heidi Reimer
Ausbildungsbeginn: 28.11.2014
Ausbildungstitel: Einführungsseminar zur Systemischen Business Coach Ausbildung
D-84427 St. Wolfgang
Kosten: 600,00 Euro zzgl. MwSt.+ Übernachtungs-und Verpflegungspauschale 75,00 Euro/Tag
www.coaching-index.de/user_profil.asp

Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie hier:
www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html


Nach oben

8. Impressum/Copyright

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

Christopher Rauen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Rosenstraße 21
49424 Goldenstedt
Bundesrepublik Deutschland
Tel: +49 541 98256-778
Fax: +49 541 98256-779
E-Mail: info@rauen.de
Internet: www.rauen.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dr. Christopher Rauen
Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
Registernummer: HRB 112101
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE232403504

Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


www.coaching-newsletter.de
Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

© Copyright 2014 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
    
Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
 
ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


Nach oben

Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

Rauen Coaching

RAUEN Coaching

Wir unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglichen einfache Kontakte zwischen professionellen Business Coaches und Interessenten.

www.rauen.de

Rauen Coach-Datenbank

Coach-Datenbank

Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

www.coach-datenbank.de

Coaching-Ausbildungsdatenbank

Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

www.coaching-index.de

Coaching-Ausschreibungen

Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

www.coaching-anfragen.de

Coach-Kalender

Der Coach-Kalenderinformiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

www.coach-kalender.de

Coaching-Tools

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

www.coaching-tools.de

Coaching-Report

Der Coaching-Report ist das Informationsportal zum Thema Coaching und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching.

www.coaching-report.de

Coaching-Literatur

Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

www.coaching-literatur.de

Coaching-Lexikon

Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

www.coaching-lexikon.de

Coaching-Board

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

www.coaching-board.de

Coaching-Newsletter

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

www.coaching-newsletter.de

Nach oben

Der Coaching-Newsletter von Dr. Christopher Rauen

Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

Download dieses Newsletters als

Coaching-Ausbildung von Christopher Rauen