Coaching-Newsletter Januar 2019

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sharing Economy, die Ökonomie des Teilens, gilt als Paradebeispiel für disruptive Entwicklungen in der Wirtschaft. Airbnb hat keine eigenen Immobilien und vermittelt mehr Übernachtungen als die größten Hotelketten. Uber hat keine eigenen Fahrzeuge, ist aber größer als jedes Taxi-Unternehmen. Facebook hat kaum eigene Inhalte, ist aber der Medienkonzern mit den weltweit meisten Kunden. Das bedroht scheinbar etablierte Geschäftsmodelle.

Wo hier Coaching ansetzen kann, legt Prof. Dr. Ulrich Lenz in den Hauptbeiträgen dieser und der kommenden Februar-Ausgabe des Coaching-Newsletters dar. Diese Ausgabe widmet sich den Bedürfnissen eben der Unternehmen, die von disruptiven Entwicklungen betroffen sind. Gefragt wird zudem nach den Auswirkungen auf das Coaching selber. Die Zukunft ist spannender denn je.

Ihr Dr. Christopher Rauen

1. Coaching in disruptiven Veränderungsprozessen. Teil 1

Von Prof. Dr. Ulrich Lenz

Es geht ein Raunen durch die Businesswelt: Disruption! Wahlweise in Zusammensetzungen wie persönliche Disruption oder disruptive Geschäftsmodelle. Auf den ersten Blick nichts Neues für Coaches, geht es doch offenbar schon immer um Perspektivenwechsel und Neuorientierung. Im folgenden Beitrag wird die Auffassung vertreten, dass Coaching sich deutlich weiterentwickeln sollte. Es werden Chancen aufgezeigt, die sich mit der Neuorientierung eröffnen können.

Transformationsprozesse in Unternehmen stehen angesichts des exponentiellen Wandels im Zeitalter der Digitalisierung selbst in Veränderung: Aufgrund der technologischen Entwicklung können neue Wettbewerber, auch ohne eine umfangreiche Infrastruktur aufzubauen, in scheinbar etablierte Märkte eindringen. Fintechs, die etablierte Banken durchrütteln, oder Dienstleister, die komplette Mobilitätskonzepte liefern, sind Beispiele für disruptive Geschäftsmodelle. Unter Disruption versteht man, dass ein innovativer, durchaus branchenfremder, Anbieter eine bisher nicht erkannte Nachfrage befriedigt und von dieser „Underdog“-Position in den Mainstream-Markt eindringt. Disruption ist also kein großer Knall, sondern ein Prozess. Dieser Prozess kann heute aber sehr schnell ablaufen, weil die Markteintrittskosten durch Digitalisierung deutlich gesunken sind.

Wie können Unternehmen frühzeitig eine Antwortfähigkeit auf Disruption ihres Geschäftsmodells entwickeln und welche Auswirkungen auf Coaching-Konzepte sind zu berücksichtigen? Und umgekehrt: Welche Coaching-Anliegen können sich bei einem innovativen Disruptor ergeben? Der erste Teil dieses Beitrags konzentriert sich auf Perspektiven im Coaching für diejenigen, die von Disruption betroffen sind. Im zweiten Teil (RAUEN Coaching-Newsletter Februar 2019) richtet sich der Fokus auf die Angreifer etablierter Geschäftsmodelle.

VUKA als Kontext im Business-Coaching

Die Transformationsprozesse, die in Gesellschaft und Unternehmen stattfinden, weisen vier Dimensionen auf: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität. Für jede der vier VUKA-Dimensionen, die üblicherweise alle gleichzeitig vorliegen, sind unterschiedliche Bewältigungsstrategien möglich (Lenz, 2019). Deshalb verfolgen Organisationen in sich gegensätzliche Veränderungsprozesse, die aber parallel ablaufen (Doppler et al., 2017). Beispielsweise werden agile Netzwerke etabliert; gleichzeitig gibt es Effizienzsteigerungsprogramme in der bestehenden Strukturorganisation.

Im Kontext von VUKA und der Digitalisierung sind organisationsintern wie -extern hohe Unsicherheiten, jederzeitige Bedrohung durch disruptive Entwicklungen bei mehrdeutigen und widersprüchlichen Zielen zu erwarten. Solche multiplen Transformationen mit der damit einhergehenden Unsicherheit und Ambiguität führen dazu, dass Individuen die notwendige Orientierung und Stabilität vermissen.

Bewusst oder auch unbewusst greift die Erkenntnis, dass erfahrungsgeleitete Assimilation als Reaktion auf disruptive Veränderungen nicht mehr ausreicht. Stattdessen ist Akkommodation notwendig, die Entwicklung einer neuen Sichtweise über das Funktionieren der Welt (Sulz et al., 2013). Geringere Stabilität, Orientierungsverlust und die Erkenntnis, vergangene Erfolgsmuster verändern zu müssen, führen zu einem erhöhten psychischen Stressempfinden (Starker & Peschke, 2017).

Möglicherweise sind wir hier auf einen Unterschied zu bisherigen Veränderungsprozessen gestoßen. Komplexe Veränderungen sind schon immer nichtlinear und vielschichtig. Zur Lösung neuartiger Probleme konnte im Change-Management häufig auf Neukombination persönlicher Erfahrungen aufgebaut werden. Individuelles Führungsverhalten musste dabei schon immer an neue Situationen adaptiert werden, und die Veränderungsprozesse gingen in der Regel mit einem erhöhten Stresspegel einher. Letztlich handelte es sich bei diesen Entwicklungen fast immer um Assimilation.

Bei Entscheidungsdilemmata aufgrund widersprüchlicher, für sich genommen aber richtiger Ziele, bei gleichzeitiger hoher Unsicherheit aufgrund jederzeit möglicher Disruption sowie der Notwendigkeit zur schnellen Anpassung tritt die häufig bittere Erkenntnis ins Leben, dass die bisherigen Erfolgsmuster am Ende sind. Neue Handlungsstrategien sind noch nicht erschlossen. Akkommodation erfordert aber, rational und emotional Abschied zu nehmen von bisherigen Bewältigungsstrategien.

Fünf Entwicklungsrichtungen für Coaching in disruptiven Veränderungsprozessen sind denkbar. Sie werden hier in Hypothesenform zur Diskussion gestellt.

Agiles Coaching kann ein Irrweg sein

Hofert (2018) ist zuzustimmen, dass agiles Coaching mitunter seitens der Auftraggeber als wohlfeile Begründung verwendet wird, um das bisherige Effektivitätsparadigma unbeirrt weiterzuverfolgen. Agiles Coaching ist eben noch kein in sich geschlossenes Theoriekonstrukt. Dies kann man an der Frage reflektieren, was eigentlich das Gegenteil von agilem Coaching ist. Kann man das Gegenteil eines Begriffes nicht einvernehmlich bezeichnen, ist der Begriff an sich ebenfalls unklar. Es besteht das Risiko, dass dysfunktionale Bewältigungsstrategien sogar noch stabilisiert werden, wobei das Gegenteil der eigentlich angestrebten „Agilisierung“ erreicht wird.

Sich als „agiler Coach“ im Markt zu positionieren, kann vordergründig erfolgreich sein. Man befriedigt die Nachfrage nach schnell wirksamen Tools, möglicherweise ohne die Grundannahmen zu hinterfragen, die die persönliche und organisatorische Starrheit aufrechterhalten. Reifung von Person und Organisation bei der Bewältigung von Disruption werden nachhaltig verhindert. Ein derart unprofessionell agierender Coach verschärft das Problem des Klienten, anstatt es lösen zu helfen. Die Positionierung als agiler Coach erfordert gerade wegen der Unschärfe des Begriffs eine eindeutig geklärte Haltung, die klar kommuniziert werden sollte.

„Schulen-übergreifende“, integrative Arbeit wird wichtiger

Wie in der Psychotherapie bereits seit Jahren vollzogen, sollte sich auch das Coaching von einer einzelnen theoretischen „Schule“ wegbewegen und zu integrativen Konzepten gelangen. Kriz (2018) zeigt am Beispiel des Personenzentrierten Ansatzes von Rogers eindrucksvoll, dass für die Anwendung der Personenzentrierten Gesprächstherapie auch systemische Elemente wie z.B. Interpunktion oder Triangulation hilfreich bzw. notwendig sind. Diese Gedanken gelten für Coaching generell, da – beispielsweise – durch systemisches Coaching alleine keine nachhaltige Bearbeitung komplexer Anliegen, insbesondere auf der intrapersonalen Ebene, zu erwarten ist.

Umso mehr scheint in dem skizzierten VUKA-Kontext die Herausforderung darin zu liegen, unterschiedliche Coaching-Konzepte in geeigneter Form zu kombinieren. Dabei können Ansätze der Gestalttherapie für die Weiterentwicklung von Coaching hilfreich sein. In sogenannten Experimenten werden Verhaltensweisen im Hier und Jetzt ausprobiert, die zur Reifung einer Figur vor ihrem Hintergrund führen (Perls et al., 2016). Der individuelle Umgang mit Brüchen und Disruption kann in solchen Experimenten in einer sicheren Umgebung durchgespielt werden.

Diese sicherlich unvollständigen Facetten integrativen, schulen-übergreifenden Coachings bedeuten erhebliche Anforderungen an Coaches und auch an Coaching-Weiterbildungen. Dazu zählt die Bereitschaft der Ausbildungsinstitute, von der – mitunter fast dogmatischen – Überzeugung der „Richtigkeit“ der eigenen Konzepte wegzugehen und sich stärker mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Wirksamkeitsforschung im Coaching zu befassen.

Coaching muss mehrere Ebenen wirksam verbinden

Die Disruption eines Geschäftsmodells durch externe Umstände oder neue, überraschende Wettbewerber betrifft naturgemäß die gesamte Organisation. Das Konstrukt „Organisation“ kann aber in sich keine Antwortfähigkeit auf einen äußeren disruptiven Impuls geben. Das kann nur durch Repräsentanten der Organisation, also Personen und Teams, geleistet werden. Interventionen und deren Begleitung durch Coaching müssen also an mehreren Ebenen ansetzen und sind in ein Gesamtkonzept zu integrieren.

Mit seinem Konzept der Personenorientierten Systemtheorie legt Kriz (2017) einen Vorschlag für ein solches integratives Konzept vor. Er unterscheidet vier Ebenen: Organismus, Psyche, interpersonelle Ebene, gesellschaftlich-kulturelle Ebene. Organismus und Psyche sind die Ansatzpunkte des Einzel-Coachings, Teams und Organisationen lassen sich mit interpersonellem Coaching, also z.B. Team-Coaching, abbilden. Die kulturelle Ebene steht für den Kontext, mit dem das System interagiert. Um neue Muster zur wachstumsfördernden Bewältigung einer Disruption zu entwickeln, sind Interventionen auf allen Ebenen gleichzeitig notwendig. Coaches sind gefordert, das Setting des Einzel-Coachings um Team- und Organisations-Coaching zu erweitern. Hier zeigt sich die Notwendigkeit für integrierte Coaching-Programme, worauf weiter unten noch eingegangen wird.

Team-Coaching ist ein wesentliches Entwicklungsfeld für Coaching

Agilität von Systemen kann verstanden werden als Antwortfähigkeit auf externe Disruption. Zur Steigerung der Agilität setzt man im Organisationsdesign u.a. auf sich selbst organisierende Teams. Enger Kundenkontakt, kurze Entscheidungszyklen und die Gesamtverantwortung für die Befriedigung der Kundenbedürfnisse sind einige Faktoren für nachhaltige Entwicklung von Systemen in der VUKA-Welt. Deshalb ist die Begleitung von Teams ein wichtiges Entwicklungsfeld für die Professionalisierung von Coaching in disruptiven Zeiten. Korrespondierend zur Gesamtverantwortung von Teams benötigt der Coach ein breites Kompetenzspektrum, vom Umgang mit Emotionalität, über Kompetenzen zur Gruppendynamik bis hin zum agilen Projektmanagement. Um den Scrum Master beim Bearbeiten von Hindernissen zu beraten, sind zusätzliche organisationspsychologische Kenntnisse auf Seiten des Coachs notwendig.

Coaching bietet hohe Chancen für die Gestaltung disruptiven Wandels

Coaching zur Bewältigung von Disruption kann neue Ressourcen für eine aktiv gestaltete Reifung erschließen, auf der persönlichen Ebene, genauso wie auf Team- und Organisationsebene. Dabei kann Disruption als Notsituation im gestalttherapeutischen Sinn verstanden werden, die die Chance eines Reifungsprozesses eröffnet.

Auf Klienten-Ebene kann die Bewusstheit gewonnen werden, wie man es geschafft hat, externe Bedürfnisse als die eigenen zu übernehmen. Tritt die Erkenntnis der mühsam gelernten Selbstblockade ins Leben, können Klienten Zugang zu ihren Wachstums-Bedürfnissen gewinnen. In dem hier skizzierten integrativen Ansatz lernt der Klient, auf Team- ebenso wie auf Organisationsebene wirkungsvoll in Übereinstimmung mit den eigenen Bedürfnissen zu agieren. Disruptive Ereignisse lassen sich in diesem Verständnis als Hintergrund verstehen, vor dem das Subjekt mit neu gewonnener Elastizität agiert. Somit kann Disruption zu einem erfüllenden Selbstreifungsprozess werden.

Teams haben die Chance, mittels Coaching ihre Interaktionsprozesse und Rollen so zu schärfen, dass sie schnell auf neue Bedrohungen reagieren können. Voraussetzung ist, dass der Coach eine hohe psychologische Sicherheit im Team herstellen und aufrechterhalten kann. Eine Kultur der Selbststeuerung von Teams unter dem Dach einer verbindenden Vision lässt sich aber nur dann erreichen, wenn nicht nur ein einzelnes Team in den „Genuss“ eines Coachings kommt. Stattdessen ist ein Team-Coaching-Programm zu etablieren, das zwei Entwicklungsstränge hat: Erstens, Coaching sowohl der Innovations-Teams als auch der Teams, die sich mit Effizienzverbesserungen befassen, und zweitens: Systemisches Coaching für die Gestaltung der Interaktionsbeziehungen der Teams untereinander. Mit Hilfe eines solchen Programms besteht die Chance, die Antwortfähigkeit auf Disruption in der gesamten Organisation zu steigern.

Es soll nicht verschwiegen werden, dass die Erschließung dieser Chancen ein nicht unerhebliches Zeit- und Investitionsbudget benötigt. Die Akkommodation mit Hilfe der Aktualisierung tief sitzender Annahmen, Riten und Verhaltensroutinen auf personaler Ebene, Teamebene und in der Organisation insgesamt ist nicht im Schnellverfahren zu erreichen.

Hinweis

Der 6. Coaching-Kongress der Hochschule für angewandtes Management (HAM) wird sich dem Leitmotto „Coaching in disruptiven Veränderungsprozessen“ widmen. Unternehmen und Beratungsinstitute stellen in Fallkliniken vor, wie sie mit Disruption umgegangen sind. In einem World Café und in Workshops wird diskutiert, welche Herausforderungen für Coaching bestehen. Der Kongress findet am 17. und 18. Mai 2019 in Ismaning bei München statt.

Literatur
  • Doppler, Klaus; Simon, Fritz B. & Wimmer, Rudi (2017). Change im Fluss der Dinge. Trialog über Prinzipien des Wandels. Zeitschrift für Organisationsentwicklung, 3, S. 4–11.
  • Kriz, Jürgen (2017). Subjekt und Lebenswelt. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Lenz, Ulrich (2019). Coaching im Kontext der VUCA-Welt: Der Umbruch steht bevor. In Jutta Heller (Hrsg.), Resilienz für die VUCA-Welt (S. 49–68), Wiesbaden: Springer Fachmedien.
  • Perls, Frederick; Hefferline, Ralph & Goodman, Paul (2016). Gestalttherapie. Zur Praxis der Wiederbelebung des Selbst. 10. Aufl. Stuttgart: Klett-Cotta.
  • Sulz, Serge; Hauke, Gernot; Kress, Bärbel & Graf, Carolin (2013). Mit den Emotionen gehen. Zeitschrift für Organisationsentwicklung, 3, S. 36–43.
  • Starker, Vera & Peschke, Tilman (2017). Hypnosystemische Perspektiven im Change Management. Berlin: Springer Gabler.
Der Autor

Prof. Dr. Ulrich Lenz, Business-Coach, Berater, Autor. An der Hochschule für angewandtes Management lehrt er im Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie u.a. Business-Coaching und Change Management. Er verfügt über mehr als 20 Jahre internationale Führungserfahrung als ergebnisverantwortlicher Change Manager, im Sanierungsmanagement und in der Führungskräfteentwicklung. In Coaching- und Beratungsprojekten hilft er Menschen und Organisationen, ihr Potenzial in der VUKA-Welt zu entfalten.

https://lenz-advisoryservices.com


nach oben

2. In eigener Sache: Coaching-Magazin 4/2018 – Texte online

Coaching-Magazin 4/2018

Auf der Homepage des Coaching-Magazins finden Sie jetzt zahlreiche neue Inhalte der aktuellen Ausgabe 4/2018 sowie viele News aus der Coaching-Branche. Im Interview wird Dr. Wolfgang Looss vorgestellt.

Weitere Inhalte der aktuellen Ausgabe sind:

      Das Coaching-Magazin

      Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

      Sie können das Magazin im Abonnement oder als Einzelheft bestellen – und bequem per Rechnung, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Alle Infos zum Abo: www.coaching-magazin.de/abo

      Vernetzen Sie sich mit uns über unsere Facebook-Seite!


      nach oben

      3. Life Achievement Award für Gerhard Roth

      Der Neurobiologe Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth wird mit dem Life Achievement Award (LAA) geehrt. Mit der Auszeichnung wird jährlich die Lebensleistung einer für die Weiterbildungsbranche bedeutenden Persönlichkeit gewürdigt. Die Preisverleihung findet im April 2019 im Rahmen der Petersberger Trainertage statt.

      „Er ist einer der bedeutendsten Hirnforscher Deutschlands und gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Persönlichkeits- und Verhaltensforschung. Seine Erkenntnisse zur Persönlichkeit und Veränderbarkeit von Menschen haben Personalentwicklung, Führung und Management entscheidend geprägt“, schreiben die Initiatoren des LAA über den neuen Träger der Auszeichnung. Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth wird den Preis auf den Petersberger Trainertagen, die vom 5. bis 6. April 2019 in Königswinter bei Bonn stattfinden, entgegennehmen. Der LAA wird jährlich von einem Gremium vergeben, das sich aus Vertretern der Weiterbildungsbranche zusammensetzt.

      „Roth schafft es, den Hintergrund abzubilden, vor dem wir Praktiker im Rahmen von Coaching, Beratung, Recruiting oder Changemanagement ständig agieren“, so Sebastian Herbst,  Personalmanager und Geschäftsführer des von Roth geleiteten Roth-Instituts. Herbst wird die Laudatio auf den Neurobiologen halten. Die Preisverleihung erfolgt am ersten Veranstaltungstag. Am zweiten Tag wird Roth einen Einblick in seine Forschung geben.

      2019 erscheint Roths neuester Buchtitel „Coaching und Beratung in der Praxis: Ein neurowissenschaftlich fundiertes Integrationsmodell“. Das Buch knüpft an das Grundlagenwerk „Coaching, Beratung und Gehirn“ an. Beide Titel entstanden in Zusammenarbeit mit Dr. Alica Ryba als Co-Autorin.

      Gerhard Roth promovierte zunächst in Philosophie. Daran schlossen sich ein Studium der Biologie und eine Promotion in Zoologie/Neurobiologie an. Seit 1976 ist Roth Professor für Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie an der Universität Bremen. Bis 2008 war er Direktor am dortigen Institut für Hirnforschung. Roth war Gründungsrektor des Hanse-Wissenschaftskollegs Delmenhorst und Präsident der Studienstiftung des deutschen Volkes. Er ist Leiter des Roth-Instituts Bremen. (de)

      Informationen:
      www.managerseminare.de/Petersberger_Trainertage/Programm?subKatID=16913&kat=16908


      nach oben

      4. Coaching-News

      Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um sich mit RAUEN Coaching zu vernetzen und um über aktuelle Coaching-News informiert zu werden:

      RTC-online im Februar: Vertrieb für Business-Coaches
      Der RTC initiiert monatlich ein online-basiertes und offenes Forum, das dem fachlichen Austausch zu coaching-relevanten Themen dient. Im Februar geht es um das Thema Vertrieb im Coaching. Weiterlesen

      DBVC-Kongress lieferte Ausblick in die digitale Zukunft des Business-Coachings
      Das Thema Coaching im digitalen Wandel bestimmte den 4. DBVC Coaching-Kongress, der im November 2018 in Potsdam stattfand. Gemäß dem Motto „Business Coaching – The Next Level: Coaching im Transformationsprozess“ gewannen die ca. 300 Teilnehmer Aus- und Einblicke in die digitale und virtuelle Zukunft des Business-Coachings. Weiterlesen

      Vortrag von Dr. Christopher Rauen zur Zukunft des Business Coaching:
      https://www.youtube.com/watch?v=8R44ytfufZc

      Präsentationen der Beiträge des DBVC Coaching-Kongress 2018 als PDF-Download:
      https://www.coaching-kongress.de/review/download-referenten-praesentationen/

      Coach & Trainer Award 2018 verliehen
      Im Rahmen des Coach & Trainer Awards 2018 zeichnete der dvct ein Konzept aus, mit dem das gegenseitige Verständnis innerhalb eines Unternehmens generationenübergreifend gefördert werden soll. Die Finalrunde fand im November in Hamburg statt. Weiterlesen

      1. Deutscher Prism Award im Rahmen des ICF-Coachingtags 2018 vergeben
      Der 11. Coachingtag der ICF-D fand im November 2018 in München statt. Highlight des Fach- und Weiterbildungskongresses war die erstmalige Vergabe des Prism Awards auf nationaler Ebene. Mit dem Preis, der fortan jährlich ausgeschrieben werden soll, sollen Unternehmen für Coaching-Programme ausgezeichnet werden, die professionelle Standards erfüllen und nachweislich positive Effekte erzielen. Weiterlesen

      Redaktion

      David Ebermann (de)
      Alexandra Plath (ap)
      Dawid Barczynski (db)

      Kontaktieren Sie uns unter: redaktionno spam@rauen.de

      Coaching-News im Coaching-Magazin
      Coaching-Magazin

      Die Coaching-News sind Bestandteil der Online-Präsenz des Coaching-Magazins. Alle Coaching-News finden Sie unter www.coaching-magazin.de/news.


      nach oben

      5. Rezensionen von Coaching-Büchern

      Die von uns geführte Gesamtliste der Coaching-Literatur umfasst inzwischen 2.538 Einträge und 433 Rezensionen von Coaching-Büchern. Folgend finden sich die neuesten Rezensionen.

      Einführung in das topografische Coaching: Lösungen mit dem Raummodell - mit einem Geleitwort von Wolfgang Looss (essentials)

      von Karin von Schumann Claudia Harss (Hrsg.) (2017)
      Springer

      ISBN: 978-3-658-19475-8, 84 Seiten
      Amazon.de Preis: EUR 14,99

      Eine Rezension von Dr. Claudia Wilimzig: Ein origineller Ansatz, der auf Psychotherapie und modernste Psychologie zurückgreift, wird hier prägnant und einleuchtend beschrieben.
      Zur Rezension

       

      Rechtshandbuch für Training, Beratung und Coaching (Edition Training aktuell)

      von Hans Olbert (2018)
      managerSeminare Verlags GmbH

      ISBN: 978-3-95891-041-6, 616 Seiten
      Amazon.de Preis: EUR 89,90

      Eine Rezension von Björn Rohde-Liebenau: Die Leser erwartet eine Enzyklopädie, die den Beratungsbedarf selbständig tätiger Trainer, Berater und Coaches abdeckt. Die im Downloadbereich bereitgestellten Muster im doc-Format können sich mit juristischen Formularbüchern messen – spezialisiert auf den gesamten Bedarf der Zielgruppe.
      Zur Rezension


      nach oben

      6. Neue Coaches in der Coach-Datenbank

      Im November/Dezember 2018 konnten folgende Coaches neu in die RAUEN Coach-Datenbank aufgenommen werden:

      Kerstin Pape – D 83022 Rosenheim
      www.coach-datenbank.de/coach/kerstin-pape.html

       

      Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
      Rauen Coach-Datenbank

      Die Coach-Datenbank bietet einen Überblick von über 800 professionellen Business-Coaches aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

      Werden Sie Teil unseres Qualitätsnetzwerks und gewinnen Sie mehr Sichtbarkeit für Ihr Coaching-Angebot. Hier finden Sie alle Infos für Coaches.

      Vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook!


      nach oben

      7. Coaching-Ausbildungen in den nächsten zwei Monaten

      Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die in den nächsten beiden Monaten starten.
      Weitere Ausbildungen, die auf Anfrage bzw. jederzeit/individuell starten, finden Sie hier.

      siegerconsulting - Elke Sieger (DCV-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung Curriculum I
      Ausbildungsbeginn: 01.02.2019
      Darmstadt
      Kosten: Das Curriculum I Systemische Coaching Ausbildung kostet EUR 2.880 für Privatpersonen und Firmen mit weniger als 10 Mitarbeitern. Für Firmenzahler EUR 3.600. Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlichen MwSt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/siegerconsulting.html

      Systemisches Institut Hamburg
      Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen Business Coach
      Ausbildungsbeginn: 02.02.2019
      Hamburg
      Kosten: 7.140,00 EUR (inkl. 19 Prozent MwSt.), Ratenzahlung in 10 Raten möglich
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/systemisches-institut-hamburg.html

      Coaching Spirale GmbH - Alexandra Schwarz-Schilling und Team (DCV-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Systemisch-integrative Coaching-Ausbildung der Coaching Spirale GmbH
      Ausbildungsbeginn: 04.02.2019
      Coaching Spirale GmbH, Berliner Str. 53, 10713 Berlin-Wilmersdorf
      Kosten: Die Kosten für die Coachingausbildung 1 betragen insgesamt EUR 4.950 (inkl. MwSt.). Die erste Ausbildungseinheit kann einzeln zum Preis von EUR 780,00 gebucht werden. Danach können Sie sich entscheiden, ob Sie die Ausbildung fortführen. Wollen Sie die Ausbildung nicht fortsetzen, fallen nur die Kosten für die erste Einheit an. Wird die Ausbildung fortgesetzt, sind die restlichen EUR 4.170,00 zu entrichten bzw. sechs weitere monatliche Raten zu jeweils EUR 780,00 zu zahlen. Für Unternehmen fällt ein einmaliger Betrag pro Teilnehmer von EUR 5.930 (zzgl. MwSt.) an. Frühbucher (bis 2 Monate vor Beginn der Ausbildung): - für Privatpersonen EUR 4.650,00 (inkl. MwSt.) - für Unternehmen pro TN EUR 5.630,00 (zzgl. MwSt.). Kosten für CA 2: Privatpersonen: EUR 2.650,00 (inkl. EUR 150,00 Prüfungsgebühr) inkl. MwSt. Kosten für Unternehmen (pro TN): EUR 3.650,00 (inkl. Prüfungsgebühr) zzgl. MwSt. Frühbucherrabatt bis 2 Monate vor Beginn: Privatpersonen EUR 2.470,00 (inkl. MwSt.), Unternehmen (pro TN) EUR 3.450,00 (zzgl. MwSt.)
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-spirale-gmbh.html

      die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung
      Ausbildungsbeginn: 08.02.2019
      Elbblick86, Große Elbstraße 86, 22767 Hamburg
      Kosten: 8.211 Euro inkl. MwSt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/die-coachingakademie-hamburg.html

      V.I.E.L® Coaching + Training - Ehrlich, Fiolka, Hartung, Rückerl GbR
      Ausbildungstitel: Ausbildung zum zertifizierten Business Coach in Hamburg
      Ausbildungsbeginn: 08.02.2019
      Lofthaus am Elbberg an der Hamburger Elbmeile, Elbberg 1, 22767 Hamburg
      Kosten: Die Einzelbuchung des 5-tägigen Coaching Kompakt-Seminars beträgt 1.190,00 EUR (Für Selbstzahler ist die MwSt. inklusiv, für Firmen zzgl. 19 Prozent MwSt.). Die Investition für die gesamte Ausbildung zum Business-Coach inkl. des Kompakt-Seminars beträgt 6.090,00 EUR (Für Selbstzahler ist die MwSt. inklusiv, für Firmen zzgl. 19 Prozent MwSt.). Im Preis enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Snack. Auch die begleitenden Praxistrainings, die Nutzung des V.I.E.L Online-Campus sowie des V.I.E.L Coaching-Netzwerks sind kostenfrei.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/v-i-e-lR-coaching-training.html

      die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Mediatoren-Ausbildung Hamburg
      Ausbildungsbeginn: 18.02.2019
      Elbblick86, Große Elbstraße 86, 22767 Hamburg
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/die-coachingakademie-hamburg.html

      dr. alexander et kreutzer - Institut für systemisches Coaching (DCV-anerkannt)
      Ausbildungstitel: DCV-zertifizierte Ausbildung zum systemischen Coach und Prozessbegleiter (H44) an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
      Ausbildungsbeginn: 22.02.2019
      20099 Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
      Kosten: 5.980 EUR (Endbetrag; es fällt keine Mehrwertsteuer an*) für die gesamte Ausbildung (20 ganze Seminartage). Die Gebühr versteht sich inkl. Tagungsgetränke, exkl. Kost und Logis. Eine separate Zertifizierungsgebühr wird nicht erhoben. Studierende erhalten 25 Prozent Nachlass im gesonderten Auslosungsverfahren; nur wenige Plätze in manchen Gruppen verfügbar. Die Kosten der Ausbildung werden vor jedem Modul anteilig fällig. *umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr.21 a) bb) UStG (als Träger einer privaten Bildungseinrichtung). Unsere Ausbildung ist anerkannt nach dem Hamburgischen und Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz und förderfähig über Programme des Europäischen Sozialfonds wie der bundesweiten Bildungsprämie, dem Bildungsscheck NRW, dem Weiterbildungsbonus für Hamburg und Schleswig-Holstein u.a. Weitere Informationen finden Sie in unserer Info-Broschüre. Außerdem erhielten verschiedene Teilnehmer eine Finanzierung durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr und die Deutsche Rentenversicherung sowie von ihren Arbeitgebern.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/dr-alexander-et-kreutzer.html

      2coach Personal- und Unternehmensberatung
      Ausbildungstitel: Ausbildung zum Coach
      Ausbildungsbeginn: 22.02.2019
      22305 Hamburg
      Kosten: 5672.- Euro zzgl. MwSt. Bezahlung und Abrechnung von Baustein zu Baustein. Bei Unterbrechung fallen keine weiteren Kosten an.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/2coach-personal-und-unternehmensberatung.html 

      Akademie Susanne Weber
      Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen Teamentwickler/Teamcoach
      Ausbildungsbeginn: 25.02.2019
      Die Ausbildung findet in unserem Seminarhaus (78464 Konstanz, Luziengang 4) in unmittelbarer Nähe zur Bodensee-Uferpromenade statt.
      Kosten: 6400,00 Euro zzgl. 19 Prozent MwSt. Eine Zahlungserleichterung in Form einer Ratenzahlung ist möglich.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/akademie-susanne-weber.html

      Coaching up! Ganzheitliche Coaching Akademie - Dipl.-Psych. Angelika Gulder
      Ausbildungstitel: Ganzheitliche Coaching Ausbildung
      Ausbildungsbeginn: 27.02.2019
      Die Ausbildung findet auf der Engelsfarm, westlich von Hamburg, auf unserem eigenen Seminarhof statt.
      Kosten: 6.595 Euro, Frühbucherpreis bis acht Wochen vor Beginn: 5.995 Euro (jeweils inkl. MwSt.)
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-up-ganzheitliche-coaching-akademie.html

      coaching.zentrum - Margot Böhm (DCV-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Zertifizierte Coachingausbildung (DCV): Coaching mit kreativen Methoden ab Februar 2019
      Ausbildungsbeginn: 27.02.2019
      Sylt und Bremen
      Kosten: 16 Raten à 340 Euro oder 5.250 Euro als Einmalzahlung jeweils zzgl. 19 Prozent MWST. Alle Materialien sind inbegriffen. Möglich ist ggf. der Einsatz des Weiterbildungsbonus des Landes Schleswig-Holstein.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-zentrum.html

      noesis - Dipl.-Psych. Anna Dollinger (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: CuBe - Das Weiterbildungscurriculum zum systemischen Coach und Team-Berater
      Ausbildungsbeginn: 28.02.2019
      71229 Leonberg
      Kosten: 8.245,- Euro, zzgl. gesetzl. MwSt. einschließlich Verpflegung (Getränke, Pausensnacks, Mittagessen). Twin Special: Ab dem 2. Seminarteilnehmer eines Unternehmens reduziert sich die Seminargebühr um 10 Prozent.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/noesis.html

      Trigon Entwicklungsberatung (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Trigon Zertifikatslehrgang Coaching (Köln)
      Ausbildungsbeginn: 28.02.2019
      Köln (Potenzialworkshop, Workshops 1-5, Lerncoaching), Salzburg (Werkstattwoche)
      Kosten: Ratenzahlung möglich
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/trigon-entwicklungsberatung-salzburg.html

      artop - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Coachingausbildung - systemisches Coaching
      Ausbildungsbeginn: 28.02.2019
      artop GmbH, Christburger Str. 4, 10405 Berlin. Das Modul 5 findet im Berliner Umland statt (inkl. Übernachtung, Verpflegung und Bustransfer)
      Kosten: Für Privatpersonen: 8.400,00 EUR (zahlbar in 14 Raten). Für Unternehmen: 10.500,00 EUR. Wir fördern gemeinnützige Organisationen, z.B. aus dem sozialen Bereich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Die Ausbildung ist von der Umsatzsteuer befreit.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/artop-institut-an-der-humboldt-universitaet-zu-berlin.html

      Professional School of Business and Technology - Hochschule Kempten
      Ausbildungstitel: Master Wirtschaftspsychologie (berufsbegleitend)
      Ausbildungsbeginn: 01.03.2019
      Hochschulzentrum Vöhlinschloss, Schlossallee 25, 89257 Illertissen
      Kosten: 13.500,- Euro
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/professional-school-of-business-and-technology.html

      E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Intensivlehrgang Coaching
      Ausbildungsbeginn: 07.03.2019
      Linz, München, Hamburg, Seminarzentrum Mandra auf der Insel Lemnos (Griechenland) - Alle weiteren Informationen zu unseren Standorten unter www.esba.eu
      Kosten: Firmentarif pro Teilnehmer/In: EUR 4450,- für Personen, die über Ihren Dienstgeber verrechnen, exkl. 20 Prozent USt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/esba-european-systemic-business-academy-wien.html

      E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Coaching Ausbildung für Führungskräfte
      Ausbildungsbeginn: 07.03.2019
      Wien, Linz, München, Hamburg, Lemnos
      Kosten: Kosten pro Teilnehmer/In: EUR 7.750,- exkl. 20 Prozent USt. Privattarif pro Teilnehmer/In: EUR 7.000,- für Privatpersonen sowie EinzelunternehmerInnen, exkl. 20 Prozent USt. Die Kosten setzen sich zusammen aus: 1. Abschnitt Coaching Intensivlehrgang (EUR 4.450/ 4.100), 2. Abschnitt Coaching Ausbildung für Führungskräfte (EUR 3.300/ 2.900). Zuzüglich Einzelcoaching pro Einheit: Euro 140,- (exkl. 20 Prozent USt.). Insgesamt sind 8 Einzelcoachings für den Abschluss erforderlich. Zuzüglich Euro 640,- (exkl. 20 Prozent USt.) Prüfungsgebühr für die ISO-Zertifizierung (optional)
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/esba-european-systemic-business-academy-wien.html

      artop - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Ausbildung Systemische Organisationsberatung
      Ausbildungsbeginn: 11.03.2019
      artop GmbH, Christburger Str. 4, 10405 Berlin
      Kosten: Für Privatpersonen: 9.000,00 EUR (pro Teilnehmer/in, zahlbar in 14 Raten). Für Unternehmen: 10.450,00 EUR (pro Teilnehmer/in). Wir fördern gemeinnützige Organisationen, z.B. aus dem sozialen Bereich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Die Ausbildung ist von der Umsatzsteuer befreit.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/artop-institut-an-der-humboldt-universitaet-zu-berlin.html

      k.brio coaching GbR
      Ausbildungstitel: Die k.brio Coaching-Ausbildung für Führungskräfte – Business Competence Coaching
      Ausbildungsbeginn: 13.03.2019
      PLZ-Bereich 27* / 28*
      Kosten: 8.925 Euro, inkl. USt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/k-brio-coaching-gbr.html

      Trigon Entwicklungsberatung (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Trigon Zertifikatslehrgang Coaching (Wien)
      Ausbildungsbeginn: 14.03.2019
      A – Wien, Salzburg (Werkstattwoche)
      Kosten: Ratenzahlung möglich
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/trigon-entwicklungsberatung-salzburg.html

      E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Coaching Intensivlehrgang
      Ausbildungsbeginn: 14.03.2019
      A – Linz
      Kosten: Firmentarif pro Teilnehmer/In: EUR 4450,- für Personen, die über Ihren Dienstgeber verrechnen, exkl. 20 Prozent USt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/esba-european-systemic-business-academy-linz.html

      Institut Psychodynamische Organisationsentwicklung + Personalmanagement Düsseldorf e.V. (POP) (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Coach + Klient - Psychodynamik der Arbeitswelt
      Ausbildungsbeginn: 15.03.2019
      Freiligrathstr., Düsseldorf
      Kosten: DBVC anerkanntes Zertifikat ca. EUR 7660,-- USt. befreit. Zertifikat A EUR 3830,-- USt. befreit. Bemerkungen zu den Kosten: Ratenzahlung möglich
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/institut-psychodynamische-organisationsentwicklung-personalmanagement-duesseldorf-e-v-pop.html

      Akademie Susanne Weber
      Ausbildungstitel: Ausbildung zum zertifizierten Privat- und Business-Coach
      Ausbildungsbeginn: 18.03.2019
      Die Ausbildung findet in unserem Seminarhaus (78464 Konstanz, Luziengang 4) in unmittelbarer Nähe zur Bodensee-Uferpromenade statt.
      Kosten: 6750,00 Euro zzgl. 19 Prozent MwSt. Eine Zahlungserleichterung in Form einer Ratenzahlung ist möglich.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/akademie-susanne-weber.html

      ISCO AG (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Berufsbegleitende Weiterbildung zum Systemischen Coach in Berlin
      Ausbildungsbeginn: 19.03.2019
      ISCO AG, Agricolastraße 25, 10555 Berlin
      Kosten: Privatpersonen 8.085,00 Euro netto, Firmen 10.120,00 Euro netto (Ratenzahlung möglich). Die Nettopreise verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/isco-ag.html

      die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Systemische Organisationsentwickler-Ausbildung
      Ausbildungsbeginn: 21.03.2019
      die coachingakademie, Große Elbstraße 86, 22767 Hamburg
      Kosten: 7.021 Euro inkl. MwSt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/die-coachingakademie-hamburg.html

      die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
      Ausbildungstitel: Systemische Trainer - Ausbildung
      Ausbildungsbeginn: 22.03.2019
      Elbblick86, Große Elbstraße 86, 22767 Hamburg
      Kosten: 7378 Euro inkl. MwSt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/die-coachingakademie-hamburg.html

      Akademie Susanne Weber
      Ausbildungstitel: Coaching Kompaktausbildung in Konstanz
      Ausbildungsbeginn: 25.03.2019
      Die Veranstaltung findet in der Regel in unserem Seminarhaus (78464 Konstanz, Luziengang 4) in unmittelbarer Nähe zur Bodensee-Uferpromenade statt.
      Kosten: Die Teilnahmegebühr für die kompakte Ausbildung beträgt netto EUR 1.500 zzgl. MwSt.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/akademie-susanne-weber.html

      KRÖBER Kommunikation
      Ausbildungstitel: Systemischer Business Coach / Syst. Coach
      Ausbildungsbeginn: 29.03.2019
      Stuttgart und München
      Kosten: 5.150 für Systemischer Coach, 5.950 für Systemischer Business Coach, jeweis zuzüglich Tagespauschale und MwSt. Teilzahlung möglich.
      https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/kroeber-kommunikation-stuttgart.html

      Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

      Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie hier:
      www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html

      nach oben


      8. Impressum/Copyright

      Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

      Christopher Rauen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
      Rosenstraße 21
      49424 Goldenstedt
      Bundesrepublik Deutschland
      Tel: +49 541 98256-778
      Fax: +49 541 98256-779
      E-Mail: info@rauen.de
      Internet: www.rauen.de

      Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dr. Christopher Rauen
      Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
      Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
      Registernummer: HRB 112101
      Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE232403504

      Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
      Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
       
       
      Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


      www.coaching-newsletter.de
      Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

      © Copyright 2019 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

      Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
      Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
      Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
          
      Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
       
      ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
      ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


      nach oben

      Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

      Rauen Coaching

      RAUEN Coaching

      Wir unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglichen einfache Kontakte zwischen professionellen Business Coaches und Interessenten.

      www.rauen.de

      Rauen Coach-Datenbank

      Coach-Datenbank

      Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

      www.coach-datenbank.de

      Coaching-Index

      Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

      www.coaching-index.de

      Coaching-Ausschreibungen

      Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

      www.coaching-anfragen.de

      Coach-Kalender

      Der Coach-Kalender informiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

      www.coach-kalender.de

      Coaching-Tools

      Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

      www.coaching-tools.de

      Coaching-Report

      Der Coaching-Report ist das Informationsportal zum Thema Coaching und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching.

      www.coaching-report.de

      Coaching-Literatur

      Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

      www.coaching-literatur.de

      Coaching-Lexikon

      Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

      www.coaching-lexikon.de

      Coaching-Newsletter

      Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

      www.coaching-newsletter.de

      nach oben

      Der Coaching-Newsletter von Dr. Christopher Rauen

      Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

      Download dieses Newsletters als

      Coaching-Ausbildung von Christopher Rauen