Coaching-Newsletter September 2019

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

Coaching findet schon längst nicht mehr ausschließlich im Business-Bereich statt. Das im Hauptbeitrag dieses Newsletters vorgestellte ProgrammLMU Teacher Coaching & Training verdeutlicht: Coaching kann beispielsweise in der Lehrerbildung zum Einsatz kommen und ist hier u.a. geeignet, Studierenden eine frühzeitige Reflexion der eigenen Berufswahl und der Haltung als zukünftige Lehrkraft zu ermöglichen.
  
Wenn Sie sich näher mit dem ThemaCoaching im Lehramt befassen möchten, sei Ihnen auch der Blick in das neue Coaching-Magazin 3/2019 empfohlen. Neben vielen weiteren interessanten Beiträgen – z.B. zu den Themen Achtsamkeitsbasiertes Coaching oder Online-Coaching – stellen wir Ihnen ein Projekt vor, mit dem Coaching den Lehramtsstudierenden der TU Dresden zugutekommt. Weitere Informationen finden Sie in diesem Newsletter.

Ihr Dr. Christopher Rauen

1. Coaching im Lehramt

Von Petja Meidlinger & Dr. Stephanie Frink

Warum Coaching für Lehramtsstudierende?

Lehrer zu sein, ist erfüllend und zugleich anspruchsvoll. Lehrkräfte sind heute mit sich ständig wandelnden Bedingungen konfrontiert und nehmen eine Vielzahl an Rollen ein. Für den erfolgreichen Umgang mit diesen Herausforderungen sind neben der fachlichen und didaktisch-methodischen Qualifikation zunehmend Selbst- und Sozialkompetenzen zur Bewältigung und Verarbeitung der beruflichen Anforderungen gefragt (Döring-Seipel & Dauber, 2010). Pädagogische Professionalität wird häufig als Schlagwort genannt. Insbesondere die damit verbundene Haltung von Lehrpersonen gilt als Schlüsseldimension für professionelles Denken und Handeln (Kuhl et al., 2014) und als ausschlaggebend sowohl für den Lernerfolg der Schüler als auch für die Zufriedenheit und Gesundheit der Lehrkräfte. Eng einher damit geht auch Reflexivität als Fähigkeit von Lehrern, sich in der Ausübung ihres Berufs kontinuierlich zu hinterfragen und dazuzulernen (Hattie, 2012).
 
Mit den Anforderungen an den Lehrerberuf steigen auch die an die Lehrerbildung. Nachwuchslehrkräfte so auszubilden, dass sie in ihrer individuellen Entwicklung hin zu kompetenten, selbstwirksamen Lehrerpersönlichkeiten gefördert werden, erfordert neue Wege. So hat Nordrhein-Westfalen vor einigen Jahren Coaching als zentralen Bestandteil in den Vorbereitungsdienst, d.h. in die zweite, schulpraktische Phase der Lehrerausbildung, integriert (König et al., 2014; Krächter, 2018).

Eine professionelle Haltung und die Kompetenzen, auf denen sie beruht, bereits bei Lehramtsstudierenden zu fördern, ist gewiss eine Aufgabe, die Hochschulen künftig vermehrt beschäftigen wird. Denn um die Lehrer von morgen zu befähigen, bedarf es einer Ausbildung, die bereits im Studium die Schulwirklichkeit nicht ausklammert, sondern die Studierenden dazu aufruft, sich frühzeitig mit diesem Berufsfeld zu befassen. Dazu gehört, Gelegenheiten und Anlässe zu schaffen, stets die persönliche Entwicklung in den Blick zu nehmen. Dies schon während der ersten Phase der Lehrerbildung zu gewährleisten, ist so bedeutend, weil es die Basis für den erfolgreichen Start ins Berufsleben darstellt:

Lehramtsanwärter, die vor dem Referendariat gelernt haben, sich und ihr professionelles Selbstverständnis zu reflektieren, die sich ihrer Erwartungen sowie Ziele bewusst und fähig sind, auf ihre Ressourcen zuzugreifen, haben damit die Grundlage geschaffen, um auch in unvorhersehbaren Situationen handlungsfähig zu bleiben und lösungsfokussiert zu agieren.
 
Vor diesem Hintergrund ist ein praxis- und professionsorientiertes Ausbildungskonzept in der universitären Lehrerausbildung nötig, das den Bedürfnissen der Studierenden besser Rechnung trägt und professionelle Anforderungen stärker einbezieht (Wiemer, 2012).

Bewährt haben sich personenzentrierte Formen der Unterstützung, die auf individuelle Entwicklungsstände und persönliche Herausforderungen eingehen und neue Sichtweisen sowie Handlungsoptionen eröffnen (Krächter, 2018). Coaching leistet in diesem Kontext einen wertvollen Beitrag und ergänzt das Lehramtsstudium sinnvoll (Reis, 2006). Hier setzt „LMU Teacher Coaching & Training“ an: ein umfassendes Programm des Münchener Zentrums für Lehrerbildung der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Was ist das Ziel?

Das Programm ermöglicht es Lehramtsstudierenden, sich bei ihrer professionsbezogenen Entwicklung begleiten zu lassen und Kompetenzen auszubilden, die für die Bewältigung der Handlungsanforderungen im Lehrerberuf maßgeblich sind. Das Konzept fußt auf der Annahme, dass Selbsterfahrung, Reflexion und Feedback drei Zentralkategorien zeitgemäßer Lehrerbildung darstellen und durch eine Kombination aus Coaching und Training zielführend gefördert werden können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bereich personaler und sozialer Kompetenzen. Übergeordnetes Ziel ist, die Studierenden darin zu unterstützen, den Grundstein für eine professionelle pädagogische Haltung zu legen, indem sie sich kontinuierlich reflektieren und berufsrelevante Ressourcen stärken.

Um dies zu erreichen, wird Coaching mit diversen Trainingselementen verbunden: Coaching fördert die Auseinandersetzung mit dem professionellen Selbst und dessen Weiterentwicklung. Ein auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingehendes Training treibt, flankierend dazu, den Kompetenzerwerb voran.

Verzahnung von Coaching und Training

Das Coaching findet in Kleingruppen wie auch einzeln statt. Es bietet Anlass und Raum, sich die Herausforderungen des Lehrerberufs bewusst zu machen, Lösungsstrategien für individuelle Anliegen und Fragestellungen zu erarbeiten und sich mit der eigenen Person, Rolle und Haltung sowie mit dem eigenen Handeln auseinanderzusetzen.

Gerade in Kleingruppen profitieren die Studierenden davon, erste praktische Erfahrungen angeleitet zu reflektieren und in der Gruppe alternative Handlungsweisen zu diskutieren bzw. auszuprobieren. Dabei werden keine Schablonenlösungen vermittelt. Vielmehr geht es im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ darum, in den Studierenden ergebnisorientierte (Selbst-)Reflexion und systemisches Denken und Handeln zu fördern; sie also dahin zu bringen, aus eigener Kraft heraus Ressourcen zu aktivieren und zur Lösungsfindung einzusetzen. Gemeinsam mit „ihrem“ Coach arbeiten die Studierenden an persönlichen Zielen und Themen, z.B. an Möglichkeiten der individuellen Potenzialentwicklung, am Umgang mit Emotionen oder an der Steigerung ihrer Selbstwirksamkeit.

Das individuelle Coaching gibt ihnen darüber hinaus die Gelegenheit, ihre Berufswahlmotivation zu reflektieren und die wichtige, sehr persönliche Frage ihrer Eignung zu klären. Hierdurch können sie eine fundierte, bewusste Entscheidung für die Lehrertätigkeit treffen.

Das Coaching-Angebot wird durch vielseitige Trainingsmaßnahmen mit hohem Praxisanteil ergänzt, die dem Erwerb und Ausbau von Selbst- und Sozialkompetenzen dienen. Hier geht es vorrangig um Grundkompetenzen wie Wahrnehmungs- und Beobachtungsvermögen, Selbststeuerung und -organisation, nonverbale Kommunikation sowie dialogische Kompetenz, Stressbewältigungsstrategien, Konfliktklärung, Resilienz, Beziehungsaufbau und -management, die Steuerung gruppendynamischer Prozesse und Führen im Klassenzimmer, die im Gesamten das Fundament professionellen Lehrerhandelns bilden. Die Kompetenzentwicklung wird dabei im Dreischritt gefördert: (1) Wissen/theoretischer Hintergrund, (2) praktische Anwendung/Selbsterfahrung, (3) Reflexion und Transfer.
 
Als funktional erwiesen hat sich eine Veranstaltungsform, die zur einen Hälfte aus Coaching und zur anderen aus Training besteht: Die aufeinander aufbauenden Kurse „Souverän im Klassenzimmer“ I und II sind im Curriculum des Lehramtsstudiums eingebettet (hier können Leistungspunkte erworben werden).

Sie beginnen je mit einer zweitägigen Trainingseinheit, in der es zunächst um pädagogische Grundlagen für die Entwicklung eines professionellen Lehrer-Selbst (I) bzw. um pädagogisch-psychologische Kompetenzen für den Umgang mit Herausforderungen im Lehrerberuf (II) geht. Im Vordergrund steht das eigene, authentische Erleben in aufbereiteten, beispielhaften Praxissituationen, die gezielte Übung spezieller Fertigkeiten sowie Feedback. Durch Formen des Rollenspiels, oft mit Videoanalysen (z.B. anhand von Micro-Teaching), erproben die Studierenden professionsspezifische Fähigkeiten und schulen Reflexionsvermögen, (Selbst-)Beobachtung und (Selbst-)Wahrnehmung.

Im Anschluss an die Trainingstage finden mehrere Kleingruppen-Coachings statt. Ziel dieser ist, die Inhalte und Erkenntnisse der Trainingseinheit individuell zu vertiefen und diesbezüglich persönliche Entwicklungspotenziale zu eruieren. Die Verzahnung von Coaching und Training ermöglicht einen individualisierten Lernprozess und rundet diesen insofern ab, als dass Selbsterkenntnis mit Übungsmöglichkeiten sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting verbunden wird.

Qualifizierung der Lehrkräfte für das Programm

Als Coaches und Trainer im Programm werden Lehrkräfte unterschiedlicher Schularten und Fächer mit langjähriger Unterrichtserfahrung eingesetzt, die in einem mehrstufigen Auswahlprozess gewonnen und speziell für diese Aufgabe aufwendig weiterqualifiziert wurden. Dies gibt den Studierenden die Chance, von der fachlichen und methodischen Expertise ebenso wie von der Erfahrung der Lehrkräfte aus der Praxis zu profitieren. Von dieser Zusammenarbeit haben jedoch nicht nur die Studierenden etwas; auch die Lehrer erhalten vielfältige Entwicklungschancen – persönlich wie als Lehrpersonen.

Die umfangreiche und fundierte Qualifizierung der als Coaches/Trainer fungierenden Lehrkräfte ist zentral für die Qualitätssicherung. Hintergrund für die Weiterqualifizierung der Lehrer und für das Coaching der Studierenden ist der systemische Ansatz. Konzipiert und durchgeführt werden alle Maßnahmen gemeinsam mit externen Coaching-Instituten, in Anlehnung an den Aufbau und die Inhalte gängiger Ausbildungen dieser Art. Entscheidend dabei ist, dass die Lehrkräfte vor allem die für die Klientenarbeit essenzielle innere Einstellung als elementarsten Bestandteil ihrer Coaching-Kompetenz entwickeln: von einer lehrenden Haltung hin zu einer coachenden.
 
Die Qualifizierung erfolgt in zwei Schritten: Zunächst absolvieren die Lehrkräfte eine Basisschulung in mehrtägigen Ausbildungsblöcken über ein Jahr hinweg. Primäres Ziel dabei ist, ein einheitliches Coaching-Verständnis zu erreichen und eine coachende Haltung anzuregen. Zudem werden die Lehrkräfte hinsichtlich Coaching-spezifischen Wissens und grundlegender Interventionen und Methoden im Coaching-Prozess geschult. Anschließend folgt für alle verpflichtend ein 16-tägiger Train-the-Trainer. In diesem setzen sie sich mit Themen wie Rolle, Haltung, Werte, Beobachtung und Wahrnehmung, dialogische/emotionale Intelligenz, gruppendynamische Prozesse, Konfliktprävention und Führung selbsterfahrend in der Gruppe auseinander. Alle Beteiligten nehmen darüber hinaus regelmäßig an Supervisionen, Intervisionen sowie diversen Fort- und Weiterbildungsangeboten oder Methodentagen teil. Auch künftig sollen Lehrkräfte für das Programm weiterqualifiziert werden, um die wachsende Nachfrage zu bedienen.
 
Die Ausbildung und stetige Weiterqualifizierung der Lehrkräfte ist, neben dem Ausbau des Angebots für die Studierenden, das zweite wichtige Programmziel. Die engagierten Lehrkräfte wiederum bringen mit ihrer Entwicklung, ihrem Lernprozess und ihren Erfahrungen im Rahmen ihrer Tätigkeit als Coaches/Trainer neue Impulse an ihre Schulen und beeinflussen damit, im Sinne des Systemischen, den eigenen Unterricht, die Kommunikation und den Umgang mit Schülern, Eltern, Kollegen und Schulleitung. Indem „LMU Teacher Coaching & Training“ nicht nur die Gruppe der Studierenden, sondern auch die beteiligten Lehrkräfte und deren Umfelder erreicht, findet eine konstruktive Vernetzung verschiedener Phasen der Lehrerbildung statt.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb des Programms

Studierende können sich über den gesamten Studienverlauf hinweg professionell begleiten lassen. Es gibt spezifische Maßnahmen zum Studienbeginn, während des Studiums und zur Vorbereitung auf das Referendariat. Die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Studierenden bestimmen selbst Art, Umfang und Intensität der Unterstützung: Sie wählen frei, ob sie das Programm vollumfänglich mit seinen einzelnen Bestandteilen durchlaufen oder das Angebot punktuell in bestimmten Phasen ihres Studiums wahrnehmen, z.B. zur gezielten Unterstützung bei Schulpraktika. Auch die Auswahl der Inhalte ebenso wie die Entscheidung für einen bestimmten „Teacher-Coach“ aus dem verfügbaren Pool obliegt den Studierenden.
 
Es wird eine Bandbreite an Formaten angeboten, die die Studierenden auf unterschiedlichen Ebenen ansprechen und verschiedene Inhalte in den Fokus rücken. Während Einzel-Coachings maximal 90 Minuten dauern, variieren die anderen Formate in ihrer Länge, mit einer Dauer von zwei Stunden bis zu mehreren Tagen. Dabei fungieren die kürzeren Veranstaltungen als „Teaser“: Die Teilnehmer können in bestimmte Themen und Kompetenzen hineinschnuppern und diese bei Bedarf vertiefen. Dies hat sich bewährt, da die Studierenden oft zu Beginn noch nicht genau um ihre Potenziale und Defizite wissen.

Evaluationen belegen nicht nur das große Interesse der Studierenden an einem derartigen Coaching-Angebot, sondern zeigen auch, dass diese sich nach ihrer Teilnahme intensivere Gedanken um ihre spätere Profession machen als zuvor. Hinzu kommt, dass die Bereitschaft, an den eigenen Kompetenzen zu arbeiten, mit der Teilnahme kontinuierlich steigt und die intrinsische Motivation, sich weiterzuentwickeln, enorm wächst.

Fazit

Coaching und Training bereichern in vielerlei Hinsicht die erste Phase der Lehrerbildung. Auswertungen zufolge schätzen die Teilnehmer insbesondere die dadurch gegebene Möglichkeit, frühzeitig den Weg der Professionalisierung zu beschreiten und sich sowie ihr Handeln besser einschätzen zu lernen. Viele Studierende beschäftigen sich erst (zu) spät mit den Anforderungen des Lehrerseins und schlagen nach Studienabschluss eine Berufslaufbahn ein, die sie überfordert und womöglich nicht zu ihnen passt. Gezielte Interventionen helfen, die eigene Berufswahlmotivation zu reflektieren und Ressourcen anzulegen, um den Herausforderungen im Lehrerberuf zu begegnen. Gerade Selbst- und Sozialkompetenzen als wichtiger Bereich des professionellen Selbst von Lehrkräften können durch die Kombination aus Coaching und Training gut gefördert werden.

Ziel für die Zukunft muss sein, das Angebot weiter auszubauen, es als festen Bestandteil im Lehramtsstudium zu verankern, und die Maßnahmen sowohl auf das Referendariat als auch in die dritte Phase der Lehrerfort- und Weiterbildung auszudehnen.

 
LMU Teacher Coaching & Training (ehemals „Coaching im Lehramt“) wurde 2015 ins Leben gerufen und wird seitdem als Teil von Lehrerbildung@LMU durch die Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert. In den letzten zwei Jahren wurde es umfassend weiterentwickelt und erfreut sich positiver Resonanz.

Literatur
    • Döring-Seipel, Elke & Dauber, Heinrich (2010). Was hält Lehrer und Lehrerinnen gesund – die Bedeutung von Ressourcen, subjektiver Bewertung und Verarbeitung von Belastung für die Gesundheit von Lehrern und Lehrerinnen. Schulpädagogik heute, 2, S. 1–16.
    • Hattie, John (2012). Visible Learning for Teachers. London & New York: Routledge.
    • König, Eckard; Gerdes, Reinhard; Annas, Dorothée; Nosthoff, Hermann & Soffner, Thomas (2014). Coaching in der Lehrerbildung. Coaching-Magazin, 1, S. 24–28. Abrufbar unter: www.coaching-magazin.de/hr/coaching-lehrerbildung.
    • Krächter, Simone (2018). Coaching in der Lehrerausbildung. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
    • Kuhl, Julia; Schwer, Christina & Solzbacher, Claudia (2014). Professionelle Pädagogische Haltung: Persönlichkeitspsychologische Grundlagen. In Christina Schwer & Claudia Solzbacher (Hrsg.), Professionelle pädagogische Haltung (S. 79–106), Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt
    • Reis, Oliver (2006). Gruppencoaching für Lehramtsstudierende – Ein leistungsfähiger Beitrag zur Studiengangsreform. In Johannes Wildt, Birgit Szczyrba & Beatrix Wildt (Hrsg.), Consulting, Coaching, Supervision (S. 158–173), Bielefeld: WBV.
    • Wiemer, Matthias (2012). Begleitung anspruchsvoller Bildungswege: Coaching für Studierende. OSC, 1, S. 49–57.
      Die Autorinnen

      Petja Meidlinger leitet das Programm „LMU Teacher Coaching & Training“. Beruflich war sie als Personal- und Organisationsentwicklerin sowie als Trainerin und Coach in Wirtschaftsunternehmen und in Bildungsverbänden/-institutionen tätig. Zuvor war sie Gymnasiallehrerin.

      Dr. Stephanie Frink ist Gymnasiallehramtsabsolventin und war nach ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit mehrere Jahre als Unternehmensberaterin in den Bereichen Change Management und Kommunikation sowie Trainingskonzeption aktiv. 2018 wechselte sie zum Coaching-Programm an die LMU.


      nach oben

      2. In eigener Sache: Coaching-Magazin 3/2019 erschienen

      Die aktuelle Ausgabe 3/2019 des Coaching-Magazins ist erschienen. Im Interview wird diesmal Dr. Karin von Schumann vorgestellt. Das Interview (sowie zahlreiche weitere Artikel) können Sie bereits jetzt online lesen.

      Weitere Inhalte der aktuellen Ausgabe sind:

          Das Coaching-Magazin

          Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

          Sie können das Magazin im Abonnement oder als Einzelheft bestellen – und bequem per Rechnung, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Alle Infos zum Abo: www.coaching-magazin.de/abo

          Vernetzen Sie sich mit uns über unsere Facebook-Seite!

          3. RAUEN Coaching-Marktstudie 2019

          Eine neue Studie soll Einblick geben in die Ausrichtung und Entwicklung der Coaching-Branche. Coaches werden um Teilnahme gebeten.

          Wie sieht der Coaching-Markt im Jahr 2019 aus? Eine Antwort hierauf soll die Coaching-Marktstudie geben, die von RAUEN Coaching durchgeführt wird. Coaches, die im Business- bzw. arbeitsweltlichen Bereich tätig sind, werden gebeten, sich zehn Minuten Zeit zu nehmen und den Online-Fragebogen auszufüllen.

          Die Fragen richten sich auf verschiedene Bereiche wie beispielsweise die thematischen Arbeitsgebiete der Coaches, ihre bevorzugten Methoden und Settings, die grundsätzlichen Klientenanliegen, die Marketingmaßnahmen der Coaches, die mit Coaching erzielten Einnahmen, die Evaluation des Coaching-Prozesses etc.

          Ziel der RAUEN Coaching-Marktstudie 2019 ist es, eine umfassende Momentaufnahme des Coachings zu schaffen. Außerdem sollen die Ergebnisse dazu beitragen, u.a. genauere Aussagen über die Größe und das Umsatzvolumen des Coaching-Marktes geben zu können und daraus für die Arbeit als Coach Schlussfolgerungen abzuleiten. Grundsätzlich soll die Studie einen Beitrag zur Ermittlung des aktuellen Qualitätsstands und der Professionalität von Business-Coaching leisten. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse sollen zeigen, in welchen Bereichen die Branche auf einem guten Weg ist – und in welchen es noch Verbesserungsbedarf gibt.

          „Über die Ergebnisse werden RAUEN Coaching-Newsletter und Coaching-Magazin umfassend und für jeden unentgeltlich zugänglich berichten – gemäß unserer Philosophie ‚Wissen will frei sein‘“, so Dr. Christopher Rauen, Herausgeber beider Medien und Geschäftsführer von RAUEN Coaching.

          Die Befragung ist ab sofort aktiv. „Wir bitten um Ihre Unterstützung und hoffen, dass Sie aus den so gewonnenen Erkenntnissen Nutzen ziehen werden“, ergänzt Rauen.

          Zur Umfrage: https://forms.gle/BTFTs4Majfuq4Q27A

           


          nach oben

          4. Coaching-News

          Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um sich mit RAUEN Coaching zu vernetzen und um über aktuelle Coaching-News informiert zu werden:

          Coaching-Kompendium des DBVC in überarbeiteter Auflage
          Das Coaching-Kompendium des DBVC erscheint in fünfter und vollständig überarbeiteter Auflage in digitaler Form. Das Kompendium, mit dem Leitlinien für die Profession Coaching formuliert werden, wird auch in englischer Sprache erhältlich sein und zum kostenlosen Download bereitstehen. Weiterlesen

          RTC-online im September: aktuelle Trends im Coaching
          Der RTC wird im September das Thema „Coachingtrends: Aktuelle Ergebnisse der Coachingstudie 2018/2019 BCO/RTC“ beleuchten. Den Rahmen stellt RTC-online dar, ein online-basiertes und offenes Format, das fachliche Diskussionen im Themenfeld Coaching ermöglichen soll. Weiterlesen

          Redaktion

          David Ebermann (de)
          Alexandra Plath (ap)
          Dawid Barczynski (db)

          Kontaktieren Sie uns unter: redaktionno spam@rauen.de

          Coaching-News im Coaching-Magazin
          Coaching-Magazin

          Die Coaching-News sind Bestandteil der Online-Präsenz des Coaching-Magazins. Alle Coaching-News finden Sie unter www.coaching-magazin.de/news.


          nach oben

          5. Rezensionen von Coaching-Büchern

          Die von uns geführte Gesamtliste der Coaching-Literatur umfasst inzwischen 2.622 Einträge und 455 Rezensionen von Coaching-Büchern. Folgend finden sich die neuesten Rezensionen.

          Eine Rezension von Dr. Christine Kaul: Auch diese Veröffentlichung bestätigt aufs Neue, egal, welche Methode oder welche Medien im Coaching zur Anwendung kommen, dass eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Coach und Klient von herausragender Bedeutung für den Erfolg eines Coachings ist. Das Vertrauen in den Coach ist wichtiger als der Einsatz jedweder spezifischen Methode. Zur Rezension

           

           

          Die unschlagbare Organisation: Von Mannschaften, Coaching und Aha-Erlebnissen

          von Thomas Schulte (2019)
          Schäffer-Poeschel

          ISBN: 978-3-7910-4401-9, 133 Seiten
          Amazon.de Preis: EUR 29,95

          Eine Rezension von Eva Kemme: Das Buch belegt anschaulich, dass die Investition in eine gute Arbeitsorganisation mit zufriedenen und gesunden Mitarbeitern nicht zwangsläufig zu Lasten des Unternehmenserfolgs geht. Ganz im Gegenteil! Schulte erläutert, wie Unternehmen, die dem Mannschaftspfad als Balance zwischen dem Streben nach Resultaten und dem Wohlfühlen in der Organisation folgen, sich rasch nach vorne entwickeln können. Zur Rezension


          nach oben

          6. Neue Coaches in der Coach-Datenbank

          Im Juli und August 2019 konnten folgende Coaches neu in die RAUEN Coach-Datenbank aufgenommen werden:

          Claudia Hartung, D - 90411 Nürnberg
          https://www.coach-datenbank.de/coach/claudia-hartung.html

          Yvonne Engelmann, D - 65375 Oestrich-Winkel
          https://www.coach-datenbank.de/coach/yvonne-engelmann.html

          Oliver Wilke, D - 20251 Hamburg
          https://www.coach-datenbank.de/coach/oliver-wilke.html

          Bianca Guhlke, D - 50823 Köln
          https://www.coach-datenbank.de/coach/bianca-guhlke.html

          Christina Sabelus, D - 70186 Stuttgart
          https://www.coach-datenbank.de/coach/christina-sabelus.html

          Ingo Bertelmann, D - 22962 Siek
          https://www.coach-datenbank.de/coach/ingo-bertelmann.html

          Daniela Diosegi, D - 22529 Hamburg
          https://www.coach-datenbank.de/coach/daniela-diosegi.html

          Serge Enns, D - 51709 Marienheide
          https://www.coach-datenbank.de/coach/serge-enns.html

          Sascha Hornung, D - 60487 Frankfurt am Main
          https://www.coach-datenbank.de/coach/sascha-hornung.html

          Gökhan Deniz Karakas, D - 30989 Gehrden
          https://www.coach-datenbank.de/coach/goekhan-deniz-karakas.html

          Regina Komann, D - 53773 Hennef
          https://www.coach-datenbank.de/coach/regina-komann.html

          Kevin Löhmann, D - 28325 Bremen
          https://www.coach-datenbank.de/coach/kevin-loehmann.html

          Sabine Steigner-Pochmann, D - 67098 Bad Dürkheim
          https://www.coach-datenbank.de/coach/sabine-steigner-pochmann.html

          Dr. Anne Michel, CH - 8305 Dietlikon
          https://www.coach-datenbank.de/coach/anne-michel.html

          Dr. Ralph Miarka, A - 1180 Wien
          https://www.coach-datenbank.de/coach/ralph-miarka.html

          Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
          Rauen Coach-Datenbank

          Die Coach-Datenbank bietet einen Überblick von über 800 professionellen Business-Coaches aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

          Werden Sie Teil unseres Qualitätsnetzwerks und gewinnen Sie mehr Sichtbarkeit für Ihr Coaching-Angebot. Hier finden Sie alle Infos für Coaches.

          Vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook!


          nach oben

          7. Coaching-Ausbildungen in den nächsten zwei Monaten

          Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die in den nächsten beiden Monaten starten.
          Weitere Ausbildungen, die auf Anfrage bzw. jederzeit/individuell starten, finden Sie hier.

          coaching.zentrum - Margot Böhm (DCV-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Zertifizierte Coachingausbildung (DCV): Coaching mit kreativen Methoden ab Oktober 2019
          Ausbildungsbeginn: 02.10.2019
          Sylt
          Kosten: 5.250 Euro zzgl. 19 Prozent MWST, Ratenzahlung nach Vereinbarung. Alle Materialien sind inbegriffen. Möglich ist ggf. der Einsatz des Weiterbildungsbonus des Landes Schleswig-Holstein.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-zentrum.html

          Professional School of Business and Technology - Hochschule Kempten
          Ausbildungstitel: Business Coaching (Zertifikatslehrgang)
          Ausbildungsbeginn: 04.10.2019
          89257 Illertissen, Hochschulzentrum Vöhlinschloss, Schlossallee 25 / weiterer Ausbildungsort: 87435 Kempten, Professional School of Business & Technology, Hochschule Kempten, Gebäude A - Denkfabrik, Bahnhofstraße 61
          Kosten: 6.850,- Euro. In den Studiengebühren sind keine Übernachtungskosten sowie die Mittags- und Abendverpflegung enthalten.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/professional-school-of-business-and-technology.html

          Professio GmbH (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Business-Coaching-Weiterbildung: Coaching als Prozess gestalten (12 Tage zzgl. 3 Webinare)
          Ausbildungsbeginn: 09.10.2019
          Ansbach (Raum Nürnberg)
          Kosten: Euro 4.950,- zzgl. MwSt. und Hotelkosten
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/professio-gmbh.html

          Institut für Organisation und Management in der Internationalen Akademie Berlin - Standort Düsseldorf
          Ausbildungstitel: systemischer Business Coach Ausbildung (zertifiziert)
          Ausbildungsbeginn: 11.10.2019
          40477 Düsseldorf, Hotel Indigo Düsseldorf - Victoriaplatz, Kaiserswerther Straße 20
          Kosten: 685 Euro pro Modul, zzgl. USt. Sprechen Sie uns für Ihre individuelle Ratenzahlung und mögliche Rabatte an.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/internationale-akademie-berlin-duesseldorf.html

          Coachingzentrum Olten GmbH
          Ausbildungstitel: Betrieblicher Mentor mit eidg. Fachausweis FA - CAS Coaching
          Ausbildungsbeginn: 15.10.2019
          CH - Bildungszentrum Basel
          Kosten: Ihre Investition: 16 Tage während 1 1/2 Jahren, plus ca. 6 Std. pro Woche Selbststudium, Intervisionstreffen und Umsetzung in die Praxis. Stufen 1-3, inkl. Kursunterlagen, zahlbar in 4 Raten zu CHF 3'850.- innerhalb eines Jahres oder gesamthaft bei Kursbeginn CHF 14'900.-. Prüfungsgebühr eidgenössische Prüfung (Änderungen vorbehalten) CHF 2‘250.-. Dieser Lehrgang ist subjektfinanziert. Nach dem Abschluss der Berufsprüfung erhalten Sie unabhängig vom Resultat bis zu 50 Prozent der von Ihnen finanzierten Lehrgangskosten vom Bund zurückerstattet.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coachingzentrum-olten-gmbh.html

          Coaching Center Berlin (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Integraler Business Coach - Digitale Wirtschaft und Digitale Gesellschaft / ICF zertifiziert, DBVC anerkannt
          Ausbildungsbeginn: 17.10.2019
          Berlin-Tegel
          Kosten: 7.200 Euro für Privatpersonen. 8.700 Euro für Unternehmen, Unternehmer und Selbständige. Alle Preise für Teilnehmer aus Deutschland zzgl. Lehrcoaching und 19 Prozent Mehrwertsteuer. 3 Prozent Skonto bei Einmalzahlung. Ermäßigungen bei mehreren Teilnehmern auf Anfrage. Ratenzahlung möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-center-berlin.html

          Münchner Akademie für Business Coaching GmbH - Inhaber: Dr. Gerhard Helm
          Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen TeamCoach (STC)
          Ausbildungsbeginn: 17.10.2019
          Verschiedene Seminarhotels (****) im Nahverkehrsbereich München
          Kosten: Seminargebühr: 3.900,- Euro, 9 Seminartage in 4 Modulen mit zwei Trainern, umfangreiche Seminarunterlagen, Fotodokumentation des Seminarverlaufs. Tagungspauschale von je 70,- Euro / Tag (insg. 630,- Euro), mehrgängiges Mittagsmenü im 4-Sterne-Hotel, Kaffeepausen mit Getränken und Snacks, Kaltgetränke im Seminarraum.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/muenchner-akademie-fuer-business-coaching-gmbh.html

          E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Intensivlehrgang Coaching
          Ausbildungsbeginn: 17.10.2019
          A - 1090 Wien
          Kosten: Firmentarif pro Teilnehmer/In: EUR 4450,- für Personen, die über Ihren Dienstgeber verrechnen, exkl. 20 Prozent USt.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/esba-european-systemic-business-academy-wien.html

          change concepts - Professionalität im Coaching - Oliver Müller (DCV-anerkannt)
          Ausbildungstitel: 29. Ausbildung Systemisches Coaching, zertifiziert vom Deutschen Coaching Verband e.V. (DCV)
          Ausbildungsbeginn: 18.10.2019
          Bonn
          Kosten: 7.480,- Euro inkl. MwSt. Ratenzahlung ist möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/change-concepts-professionalitaet-im-coaching.html

          siegerconsulting - Elke Sieger (DCV-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung Curriculum I
          Ausbildungsbeginn: 18.10.2019
          Darmstadt
          Kosten: Das Curriculum I Systemische Coaching Ausbildung kostet EUR 2.880 für Privatpersonen und Firmen mit weniger als 10 Mitarbeitern. Für Firmenzahler EUR 3.600. Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlichen MwSt.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/siegerconsulting.html

          Brandinvest Corporate Coaching - Dr. Brigitte Wolter, Senior Coach DBVC (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Personal und Business Coach IHK - DBVC anerkannte Weiterbildung
          Ausbildungsbeginn: 19.10.2019
          Hohenstein, Hofgut Georgenthal (Nähe Frankfurt am Main, Wiesbaden)
          Kosten: 8.990,00 Euro zzgl. 400,00 Euro Prüfungsgebühr, MEHRWERTSTEUERFREI. Kursgebühr inkl. Vorgespräch, umfangreiche, hochwertige Kursunterlagen und TAGESPAUSCHALE (Mittagessen, Kaffeepausen-Pausen mit Snacks, Getränke im Seminarraum). Umfang: 10 Module a 2 Tage über ein Jahr verteilt an 10 Wochenenden (Sa+So) + 1 Prüfungstag.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/brandinvest-corporate-coaching.html

          FUTURE Training, Beratung, Coaching Gesellschaft m.b.H.
          Ausbildungstitel: FUTURE-Coaching-Ausbildung 4.0
          Ausbildungsbeginn: 24.10.2019
          89297 Roggenburg, Kloster Roggenburg
          Kosten: Euro 8.400,- exkl. der gesetzlichen MwSt. Dieser Preis beinhaltet: 19 Ausbildungstage, 6 virtuelle Module, 3 Telefoncoachings, 25 h Lehrcoachings (inkl. der Prüfungscoachings) sowie ausführliche Unterlagen. Eine individuelle Zahlungsvereinbarung ist möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/future-training-beratung-coaching-gesellschaft-m-b-h.html

          KompetenzZentrum Coaching - Anja Mumm (DCV-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Ausbildung Systemisches Coaching München (Zertifiziert vom Deutschen Coaching Verband e.V.)
          Ausbildungsbeginn: 24.10.2019
          ZEN Seminar: Seminarhaus in Bayern. Sonst: KompetenzZentrum Coaching in München
          Kosten: 7660,- Euro (München, 27 Tage). 8660,- Euro (München, 32 Tage). Selbstzahler erhalten eine Ermäßigung. Die Ausbildung ist von der Mehrwertsteuer befreit.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/kompetenzzentrum-coaching.html

          ICO – Institut für Coaching & Organisationsberatung - Prof. Dr. Andreas Bergknapp, Dr. Sabine Lederle
          Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen Berater und Coach (zertifiziert)
          Ausbildungsbeginn: 24.10.2019
          Hotel Klostergasthof Thierhaupten bei Augsburg
          Kosten: 7600,- inklusive Tagungspauschale Ermäßigung und Ratenzahlung für Selbstzahler möglich, 5 Prozent Frühbucher-Rabatt bis 15. Juli 2019
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/ico-institut-fuer-coaching-organisationsberatung.html

          E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Coaching Intensivlehrgang
          Ausbildungsbeginn: 24.10.2019
          A - Linz
          Kosten: Firmentarif pro Teilnehmer/In: EUR 4450,- für Personen, die über Ihren Dienstgeber verrechnen, exkl. 20 Prozent USt.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/esba-european-systemic-business-academy-linz.html

          KRÖBER Kommunikation

          Ausbildungstitel: Entwicklungs- und Karrierecoach
          Ausbildungsbeginn: 24.10.2019
          70376 Stuttgart
          Kosten: 1790,- Euro
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/kroeber-kommunikation-stuttgart.html

          Coachingzentrum Olten GmbH
          Ausbildungstitel: CAS Supervision und Teamcoaching
          Ausbildungsbeginn: 24.10.2019
          CH - 8000 Zürich, Technopark, Technoparkstrasse 1
          Kosten: CHF 9'250.– (inkl. Lehrmittel)
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coachingzentrum-olten-gmbh.html

          management forum wiesbaden - Wolfgang Schmidt (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Ausbildung zum Teamcoach - Weiterbildung für Coaches
          Ausbildungsbeginn: 29.10.2019
          65207 Wiesbaden
          Kosten: 2.490,- Euro zzgl. USt inkl. Unterkunft und Vollpension. Im Preis enthalten sind umfangreiche TN-Unterlagen, das Buch „Train the Coach: Methoden“ von Bernd Schmid u.a. sowie Übernachtung und Vollpension in den ausgesuchten Hotels.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/management-forum-wiesbaden.html

          Coachingzentrum Olten GmbH
          Ausbildungstitel: CAS Resilienztraining
          Ausbildungsbeginn: 31.10.2019
          CH - 4600 Olten, Coachingzentrum Olten GmbH, Konradstrasse 30
          Kosten: Ihre Investition: Modul 1: CHF 5850.– (inkl. Lehrmittel). Modul 2: CHF 5850.– (inkl. Lehrmittel). Modul 3: CHF 2950.– (inkl. Lehrmittel). Die Module sind aufbauend, können aber einzeln absolviert werden. Das Modul 1 kann als Resilienz Premium gebucht werden.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coachingzentrum-olten-gmbh.html

          siegerconsulting - Elke Sieger (DCV-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung Curriculum II
          Ausbildungsbeginn: 06.11.2019
          64293 Darmstadt, Landwehrstr. 7a
          Kosten: Das Curriculum Systemische Coaching Ausbildung kostet EUR 2.880 für Privatpersonen und Firmen mit weniger als 10 Mitarbeitern. Für Firmenzahler EUR 3.600. Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlichen MwSt.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/siegerconsulting.html

          KRÖBER Kommunikation
          Ausbildungstitel: Team Coach
          Ausbildungsbeginn: 07.11.2019
          70376 Stuttgart
          Kosten: 2.300 Euro zuzügl. MwSt und Tagespauschale. Teilzahlung möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/kroeber-kommunikation-stuttgart.html

          teamsysplusAKADEMIE
          Ausbildungstitel: Ausbildung zur/m neuro-systemischen CoachIn
          Ausbildungsbeginn: 08.11.2019
          80802 München, teamsysplusAKADEMIE, im sinnIHRraum, Leopoldstr. 65
          Kosten: 7.500,00 Euro, zzgl. USt. Ratenzahlung möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/teamsysplusakademie.html

          die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung
          Ausbildungsbeginn: 08.11.2019
          Kosten: 8.211 Euro inkl. MwSt.
          40489 Düsseldorf, Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH, Geschwister-Aufricht-Straße 1
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/die-coachingakademie-hamburg.html

          KRÖBER Kommunikation
          Ausbildungstitel: Systemischer Business Coach / Systemischer Coach
          Ausbildungsbeginn: 08.11.2019
          81737 München
          Kosten: 5.250 Euro für Syst. Coach, 6.100 Euro für Syst. Business-Coach, jeweils zuzgl. Tagspauschale und MwSt. Teilzahlung möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/kroeber-kommunikation-muenchen.html

          KRÖBER Kommunikation
          Ausbildungstitel: Team Coach
          Ausbildungsbeginn: 11.11.2019
          81737 München
          Kosten: 2.300 Euro zuzügl. MwSt und Tagespauschale. Teilzahlung möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/kroeber-kommunikation-muenchen.html

          V.I.E.L® Coaching + Training - Ehrlich, Fiolka, Hartung, Rückerl GbR
          Ausbildungstitel: Ausbildung zum zertifizierten Business Coach in Hamburg
          Ausbildungsbeginn: 15.11.2019
          22767 Hamburg, Lofthaus am Elbberg an der Hamburger Elbmeile, Elbberg 1
          Kosten: Die Einzelbuchung des 5-tägigen Coaching Kompakt-Seminars beträgt 1.190,00 EUR (Für Selbstzahler ist die MwSt. inklusiv, für Firmen zzgl. 19 Prozent MwSt.). Die Investition für die gesamte Ausbildung zum Business-Coach inkl. des Kompakt-Seminars beträgt 6.380,00 EUR (Für Selbstzahler ist die MwSt. inklusiv, für Firmen zzgl. 19 Prozent MwSt.) Im Preis enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Snack. Auch die begleitenden Praxistrainings, die Nutzung des V.I.E.L Online-Campus sowie des V.I.E.L Coaching-Netzwerks sind kostenfrei.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/v-i-e-lR-coaching-training.html

          TRIANGEL e.V. - Institut für Supervision, Organisationsberatung & Mediation
          Ausbildungstitel: Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement
          Ausbildungsbeginn: 16.11.2019
          14059 Berlin
          Kosten: EUR 4.850,-
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/triangel-e-v.html

          KRÖBER Kommunikation
          Ausbildungstitel: Systemischer Business Coach / Systemischer Coach
          Ausbildungsbeginn: 19.11.2019
          70376 Stuttgart
          Kosten: 5.250 für Systemischer Coach. 6.100 für Systemischer Business Coach zuzügl. MwSt. und Tagespauschale. Teilzahlung möglich.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/kroeber-kommunikation-stuttgart.html

          Teamworks GTQ
          Ausbildungstitel: Ausbildung zum zertifizierten Teamgestalter/in TeamworksPLUS®
          Ausbildungsbeginn: 21.11.2019
          Barcelo Hamburg, Ferdinandstraße 15
          Kosten: Für Einzelpersonen/Selbstzahler und Freiberufler: 5.900,- EUR zzgl. Mwst. 19 Prozent, (7.021,-EUR). Für Unternehmen: 6.900,- EUR zzgl. Mwst. 19 Prozent, (8.211,- EUR). Unser Frühbuchertarif von 10 Prozent gilt jeweils bis 6 Monate vor Start der entsprechenden Ausbildungsrunde. Hinzu kommen 350 EUR zzgl. Mwst. 19 Prozent (416,50 EUR) für die Verpflegung (Frühstückssnacks, hochwertiges Buffet oder 3-Gang-Menü à la Carte, Nachmittagssnacks, alle Getränke, vegan und vegetarisch auf Wunsch). Diese werden aus steuerlichen Gründen getrennt ausgewiesen. Falls Sie sich für die optionale Prüfung entscheiden, kommen Prüfungsgebühren in Höhe von 290,- EUR zzgl. Mwst. 19 Prozent (345,10 EUR) pro Person hinzu. Diese werden gesondert durch den Prüfer der Universität Lüneburg in Rechnung gestellt.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/teamworks-gtq.html

          E•S•B•A – European Systemic Business Academy (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Professionallehrgang Coaching
          Ausbildungsbeginn: 22.11.2019
          1090 Wien
          Kosten: Semestergebühr: Euro 2.800,- (für Privatpersonen, exkl. 10 Einzelcoachings)
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/esba-european-systemic-business-academy-wien.html

          die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung
          Ausbildungsbeginn: 22.11.2019
          22767 Hamburg, die coachingakademie, Große Elbstraße 86
          Kosten: 8.211 Euro inkl. MwSt.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/die-coachingakademie-hamburg.html

          RAUEN Coaching - Niederlassung Osnabrück (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: RAUEN Coaching-Ausbildung 49
          Ausbildungsbeginn: 22.11.2019
          49565 Bramsche
          Kosten: Die Kosten für die Coaching-Ausbildung betragen 8.400,00 Euro zzgl. 19 Prozent USt., inklusive Verpflegung (Abendessen nicht inbegriffen). Die Kosten für Unterkunft sind darin nicht enthalten. Der erste Ausbildungsblock wird einzeln zum Preis von 880,00 Euro zzgl. USt. gebucht. Danach können sich die Teilnehmer innerhalb von sieben Tagen entscheiden, die Ausbildung fortzusetzen. Wird die Ausbildung fortgesetzt, sind die restlichen Kosten in zwei Raten von jeweils 3.760,00 Euro zzgl. 19 Prozent USt. vor Beginn des zweiten und des sechsten Ausbildungsblocks zu entrichten.
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/rauen-coaching.html

          Dietz Training und Partner - Ingeborg und Thomas Dietz (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Psychologie der Veränderung - emotional intelligent coachen
          Ausbildungsbeginn: 26.11.2019
          83370 Seeon
          Kosten: Euro 7.400,-- gesamt in 3 Raten zzgl. MwSt. und Hotelkosten
          www.coaching-index.de/coach-ausbildung/dietz-training-und-partner.html

          Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

          Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie hier:
          www.coaching-index.de/mitgliedschaft.html

          nach oben


          8. Impressum/Copyright

          Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

          Christopher Rauen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
          Rosenstraße 21
          49424 Goldenstedt
          Bundesrepublik Deutschland
          Tel: +49 541 98256-778
          Fax: +49 541 98256-779
          E-Mail: info@rauen.de
          Internet: www.rauen.de

          Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dr. Christopher Rauen
          Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
          Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
          Registernummer: HRB 112101
          Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE232403504

          Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
          Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktion@rauen.de).
           
           
          Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.htm


          www.coaching-newsletter.de
          Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

          © Copyright 2019 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

          Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
          Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
          Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
              
          Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
           
          ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
          ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


          nach oben

          Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

          Rauen Coaching

          RAUEN Coaching

          Wir unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglichen einfache Kontakte zwischen professionellen Business Coaches und Interessenten.

          www.rauen.de

          Rauen Coach-Datenbank

          Coach-Datenbank

          Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

          www.coach-datenbank.de

          Coaching-Index

          Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

          www.coaching-index.de

          Coaching-Ausschreibungen

          Die Coaching-Ausschreibungen ermöglichen es Coaching-Interessenten, kostenlos und anonym Ausschreibungen zu erstellen.

          www.coaching-anfragen.de

          Coach-Kalender

          Der Coach-Kalender informiert Sie über Veranstaltungen, die für Coaches, Trainer und Berater interessant sind. Ansicht und Eintrag sind kostenlos.

          www.coach-kalender.de

          Coaching-Tools

          Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

          www.coaching-tools.de

          Coaching-Report

          Der Coaching-Report ist das Informationsportal zum Thema Coaching und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching.

          www.coaching-report.de

          Coaching-Literatur

          Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

          www.coaching-literatur.de

          Coaching-Lexikon

          Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

          www.coaching-lexikon.de

          Coaching-Newsletter

          Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

          www.coaching-newsletter.de

          nach oben

          Der Coaching-Newsletter von Dr. Christopher Rauen

          Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

          Download dieses Newsletters als