Coaching-Newsletter März 2020

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

„Bitte nicht schon wieder etwas über Corona!“ mögen Sie vielleicht beim Lesen dieser Zeilen denken. Keine Sorge! Im Newsletter-Hauptbeitrag soll es zwar um das Thema „Krise“ gehen, aber nicht um die Corona-Pandemie oder gar ein „Corona-Coaching“. Stattdessen möchte ich einige Gedanken und Erfahrungen mit Ihnen teilen, wie man grundsätzlich mit krisenhaften Situationen und schwierigen Gefühlen umgehen kann. Als Coach mit Klienten, die von der Krise mit voller Wucht getroffen werden, und als Mensch im Umgang mit sich selbst.

Im zweiten Beitrag haben wir einige Artikel für Coaches gesammelt, wie die digitalen Kommunikationswege, die nun wichtiger sind denn je, sinnvoll genutzt werden können und was es dabei zu beachten gilt. Digitale Medien haben ihre eigenen Regeln – und die Erfahrungen aus der Echtwelt können nicht 1:1 in das virtuelle Neuland übertragen werden. Mehr denn je ist es nun wichtig, zu lernen!

Ihr Dr. Christopher Rauen

1. Coaching in Zeiten der Krise

Von Dr. Christopher Rauen

Zum Umgang mit Krisen oder krisenhaften Situationen gab und gibt es insbesondere aktuell eine Vielzahl von plausibel klingenden Tipps. Die meisten Hinweise dazu sind aber eher „technischer“ Natur und versuchen ein emotional besetztes Thema rational zu klären. Emotionen kann man jedoch nicht dauerhaft „wegdrücken“. Sie bedürfen einer anderen Form der Auseinandersetzung.

Auf einmal ist sie da: Die Krise. Etwas ist passiert, womit man nicht gerechnet hat – und es lässt sich nicht abschätzen, wie, wann und ob man überhaupt der Situation gewachsen ist. Derartige Situationen sind im Coaching nicht ungewöhnlich. Echte Krisen lösen Sorgen und zuweilen Ängste aus, was als normaler und ggf. sogar gesunder Vorgang betrachtet werden kann. Verfestigen sich Ängste zu pathologischen Mustern, ist Coaching allerdings keine Option mehr, sondern es bedarf einer Therapie. Soweit muss es jedoch nicht kommen, wenn man sich rechtzeitig bewusst wird, woher Ängste kommen, welche Funktion sie haben und in welch unterschiedlichen Formen sie sich zeigen.

In der Entwicklungsgeschichte des Menschen (bzw. aller Säugetiere) ist Angst von großer Bedeutung, denn sie stellt einen Überlebensvorteil dar. Wer auf eine drohende Gefahr schnell reagiert, kann dem Tod entrinnen. Oder anders formuliert: Der Affe, der eine Liane nicht von einer Schlange unterscheiden konnte, kann nicht unser Vorfahr gewesen sein. Diese archaischen Ängste (z.B. vor Schlangen, Spinnen oder Höhe) sind häufig verbunden mit Affekthandlungen. Unter einem Affekt versteht man eine kurze, meist heftige Emotion, oft mit Verlust der bewussten Kontrolle. Dies war und ist dem Umstand geschuldet, möglichst schnell reagieren zu müssen, d.h., ein bewusstes Erleben findet in der Situation nicht statt. Dies geschieht erst im Nachhinein und vermengt sich dann nicht selten in der Erinnerung.

Das Leben des modernen Menschen ist inzwischen mehr von abstrakten als von konkreten Gefährdungen geprägt. Und obwohl sich unsere Lebensumwelt erheblich in den letzten Jahrtausenden verändert hat, sind die genetischen Veränderungen überschaubar. D.h., unsere genetische „Angstausstattung“ ist für ein ganz anderes Lebensumfeld entwickelt worden, als die Welt, in der wir leben.

Situationen, die heutzutage von der Ausschüttung von Stresshormonen begleitet sind, bedürfen nur noch selten einer körperlichen Anstrengung, um die Situation erfolgreich bewältigen zu können. Genau diese körperliche Anstrengung ist aber erforderlich, um die Stresshormone abbauen zu können. Bleibt die körperliche Aktivität nun aus, werden bereits neue Stresshormone ausgeschüttet, bevor die alten abgebaut sind. Dies ist in Krisensituationen eher die Regel, als die Ausnahme. Die Folge: Massives Stresserleben, Gefühle von Überforderung bis hin zu Angst und Panikattacken. Im Grunde handelt es sich damit um die Konsequenz aus einer „nicht artgerechten Haltung“. Und Haltung ist hier im doppelten Wortsinn zu verstehen, denn es geht hier auch um die innere Haltung, den „Mindset“.

Routinen helfen

Stressberufe und Krisensituationen bedürfen daher einer angemessenen inneren Haltung und einer körperlichen Aktivität, um Stresshormone abzubauen. Regelmäßiger Sport ist hier das Mittel der Wahl, soweit körperlich irgendwie möglich. Neben der physischen Anstrengung ist dabei auch die Regelmäßigkeit ein wichtiges psychologisches Element. Denn Krisen sorgen meist dafür, dass gewohnte (und somit stabilisierende) Muster wegfallen. Umso wichtiger sind dann regelmäßige Rituale, die uns Halt und Orientierung geben und den Tag und die Woche strukturieren.

In dem Zusammenhang sei angemerkt: Es ist kein Zufall, dass die neurotische Verarbeitung von Ängsten sich häufig in strukturierenden Zwangshandlungen zeigt (z.B. Waschzwänge); diese Handlungen sind der (letztlich dysfunktionale) Versuch unserer unbewussten Verarbeitungssysteme, mit der Angst umzugehen.

Im Laufe unseres Lebens erlernen wir viele Muster, der Angst zu begegnen, die meisten davon bleiben unbewusst. Eidenschink (2020) versteht Ängste daher auch als gelernte Verarbeitungsmuster. Ein Aspekt ist dabei besonders bedeutsam: „Angst informiert mich nicht über die Gefahren der Welt, sondern darüber, was ich gelernt habe, für gefährlich zu halten!“ (ebenda). Ganz in diesem Sinne sagte schon Epiktet: „Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinungen, die wir von den Dingen haben.“

Angst ist immer biografisch geprägt

Und diese Meinungen beruhen auf gemachten Erlebnissen. Empfinden wir Ängste, sind diese daher immer Ausdruck der eigenen Lernbiografie. Die Angst aktualisiert dann vergangene (schlechte) Erfahrungen in der Gegenwart. Unsere Ängste sagen also mehr über unsere Vergangenheit aus, als über die aktuellen Geschehnisse um uns herum. Bleibt dieser Zusammenhang unreflektiert, können sich Muster durch diese Wiederholungen verfestigen – bis hin zu Krankheitsbildern.

Gab es in der eigenen Lernbiografie also z.B. die Erfahrung, einer ängstigenden Situation hilflos ausgeliefert zu sein, kann dies in Krisen dazu führen, reflexhaft Panikattacken zu entwickeln. Der Effekt der sich selbst erfüllenden Prophezeiung kann dieses Muster zusätzlich verstärken. Entsprechendes gilt nach Eidenschink (2020) aber auch für Lernmuster, die Angst zu verdrängen: „weil ich gelernt habe, Ängste zu ignorieren, fühle ich mich unverwundbar und schaue auf die ängstlichen Mitmenschen mitleidig herab“ (ebenda). Auch hier kommt es zu Verstärkungseffekten, so dass man von der Richtigkeit bzw. Überzeugung, dass es wie erwartet kommen muss, komplett eingenommen wird.

Unverstandene Ängste erzeugen selbstverstärkende Muster

Diese für unverstandene Ängste typischen Muster sind jedoch keine Lösungen, sondern sie verschärfen die Problematik mittel- bis langfristig. Denn hier wird eine Lösung im Außen gesucht, für ein Thema, das im Inneren stattfindet. So gibt es z.B. keine materielle Sicherheit, die innere Unsicherheit auflösen kann. Dies ist eine Scheinstrategie, die eher dem Trinken von Salzwasser bei Durst ähnelt. Es scheint das Problem im Moment zu lösen, schafft aber einen Kreislauf (genauer: eine Abwärtsspirale!), dessen Ende absehbar unvorteilhaft ist.

Lösungswege

Eine bessere Strategie im Umgang mit zunehmenden (aber auch fehlenden!) Sorgen ist es, eine innere Distanz (s.o.) aufzubauen, in eine Metaposition zu gehen und sich die Fragen zu stellen: „Was passiert hier gerade mit mir? Warum reagiere ich auf diese Art und Weise? Löst dies wirklich mein Problem? Welches Anliegen verfolge ich wirklich?“ Es geht darum, sich mit seinen Gefühlen konstruktiv auseinanderzusetzen, um sie letztlich annehmen zu können und ihnen damit die negative Wirkung zu nehmen.

Es fällt vielen Menschen nicht leicht, sich mit schwierigen, intensiv erlebten Emotionen auf diese Weise auseinanderzusetzen. Statt den inneren Dialog zu suchen, möchten sie ihre Ängste wegdrücken. Methoden wie die Introvision (Dehner & Dehner, 2020) können hier helfen, intensive negative Emotionen mit einer beobachtenden, akzeptierenden Haltung anzunehmen. Im Ergebnis stellt sich dann heraus: Wir sind unseren Gefühlen nicht ausgeliefert. Sie sind zwar ein Teil von uns, aber auch genau deshalb ist die Beeinflussung von rationalen Gedanken (bzw. Kognitionen) und Emotionen immer gegenseitig. Ein achtsames Gleichgewicht ohne Scheinrationalisierungen, aber auch ohne Gefühlsüberflutung, kann daher ein erstrebenswertes Ziel sein.

Einen ebenfalls guten Weg zu diesem Ziel stellt auch die BESSER-Strategie (Kernstock-Redl & Pall, 2009, S. 89) dar, mit deren Hilfe man nicht nur den Umgang mit Ängsten, sondern auch anderen „schwierigen“ Gefühlen erlernen kann. Auch hier ist es ein zentrales Element, Gefühle nicht zu ignorieren, sondern den Anteil an ihnen zu verstehen, der grundsätzlich wertzuschätzen ist. Und ein erster kleiner Zwischenschritt im Umgang mit Sorgen kann ein äußerer Dialog sein, in dem beklemmende Gefühle offen besprochen werden – möglichst bevor sie ein pathologisches Ausmaß angenommen haben.

Geringes Gemeinschaftsgefühl

Der Dialog mit einem anderen Menschen hat individualpsychologisch betrachtet meist noch einen anderen wichtigen Effekt. Dort wird Angst auch immer als Ausdruck eines reduzierten Gemeinschaftsgefühls verstanden. Wer sich also einsam, verlassen, missverstanden oder gar im Stich gelassen fühlt, hat gute Chancen, sich bereits mit den Mustern unbewusster Angstphänomene sein Leben zu teilen. Das „Gegengift“ ist vergleichsweise einfach: Es gilt, Gemeinschaftserfahrungen zu machen und seine innere Haltung zu seiner Umwelt zu hinterfragen. Denn einsam kann man auch mitten unter Menschen sein. Eine reine Lösung im Äußeren kann es daher auch hier nicht geben.

In letzter Konsequenz wird damit vermutlich auch deutlicher, was Epiktet meinte: Es ist unsere Haltung, die Probleme zu Problemen macht. Äußere Ereignisse und uns überfallende Krisen scheinen zwar der Auslöser für innere Nöte zu sein. Ohne eine frühere negative Lernerfahrung haben diese Dinge aber kaum schlechten Einfluss auf uns. Nicht wenige Menschen beharren auf der Strategie, eine Klärung im Innen durch eine Kontrolle des Außen zu ersetzen. Sie kämpfen damit gegen Andere, aber letztlich immer gegen sich selbst, weil sie aus Angst vor der Angst nicht mehr den Mut aufbringen, sich ihrer Lernbiografie zu stellen. Dieses „Trinken von Salzwasser“ kann teilweise tragische Ausmaße annehmen.

In diesem Sinne kann eine Krise zu einer echten Gelegenheit werden, sich selbst besser kennenzulernen und alte Muster hinter sich zu lassen. Nicht selten ist dies der Beginn einer spannenden und lohnenswerten Reise.

Literatur

     

      Der Autor

      Dr. Christopher Rauen, Dipl.-Psych., Senior Coach (DBVC), Geschäftsführer der Christopher Rauen GmbH, Initiator und 1. Vorsitzender des DBVC und Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten. Er ist Leiter der RAUEN Coaching-Ausbildung, Autor mehrerer Fachbücher und Herausgeber des „Handbuch Coaching“, der Buchreihe „Coaching-Tools“, des „Coaching-Magazins“, des „Coaching-Newsletters“ und des Online-Portals „Coaching-Report“.

      2019 wurde Dr. Christopher Rauen in London als erster Deutscher mit dem „Leading Global Coaches Award“ ausgezeichnet und für den „Thinkers50 Marshall Goldsmith Coaching Award“ nominiert.

      https://www.rauen.de

      Dr. Christopher Rauen ist Mitglied in der RAUEN Coach-Datenbank:
      https://www.coach-datenbank.de/coach/christopher-rauen.html


      nach oben

      2. Beiträge zu Online-Coaching & Virtuellem Coaching

      Coaching über digitale Kommunikationskanäle gewinnt aktuell enorm an Bedeutung. Wer sich einen Überblick über die Möglichkeiten des Online-Coachings verschaffen möchte, findet im Coaching-Magazin zahlreiche Artikel zum Thema.

      Hierunter finden Interessierte Beiträge zu Themen wie

      Weitere Informationen und Beiträge zum Thema:
      https://www.coaching-magazin.de/themen/online-coaching


      nach oben

      3. In eigener Sache: Coaching-Magazin 1/2020 - Gewinnspiel & Texte online

      Auf der Homepage des Coaching-Magazins finden Sie jetzt zahlreiche neue Inhalte der aktuellen Ausgabe 1/2020 sowie viele News aus der Coaching-Branche. Im Interview wird diesmal Prof. Dr. Ulrich Lenz vorgestellt. Das Interview (sowie zahlreiche weitere Artikel) können Sie jetzt online lesen.

      Weitere Inhalte der aktuellen Ausgabe sind:

           

          Gewinnspiel

          Das Coaching-Magazin verlost auf seiner Facebook-Seite fünf Exemplare des Buches "Mini-Handbuch Profitables Coaching-Business" von Sonja Kreye, das soeben im Beltz Verlag erschienen ist. Jetzt mitmachen, liken und gewinnen!

          Zum Gewinnspiel

          Das Coaching-Magazin

          Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

          Sie können das Magazin im Abonnement oder als Einzelheft bestellen – und bequem per Rechnung, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Alle Infos zum Abo: www.coaching-magazin.de/abo

          Vernetzen Sie sich mit uns über unsere Facebook-Seite!


          nach oben

          4. Coaching-News

          Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um sich mit RAUEN Coaching zu vernetzen und um über aktuelle Coaching-News informiert zu werden:

          Forschungsaufruf: Coach-Auswahl
          Im Rahmen einer Forschungsarbeit, die an der Hochschule Hamm-Lippstadt durchgeführt wird, soll der Frage nachgegangen werden, welche Kriterien zur Wahl eines Coachs beitragen. Coaching-Klienten und Personalmanager sind aufgerufen, sich für ca. 20-minütige Telefoninterviews zur Verfügung zu stellen. Weiterlesen

          BDVT startet Petition für staatliche Unterstützung von Coaches, Trainern und Beratern
          Angesichts der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise ruft der BDVT zur Unterzeichnung einer Petition auf, mit der gefordert wird, Coaches, Trainern und Beratern Zugang zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung durch den Staat zu verschaffen. Als selbstständige Dienstleister bedrohe die Krise sie in existenzieller Weise. Weiterlesen

          Introvision-Association gegründet
          Coaches, die das Format des Introvision-Coachings anwenden, haben mit der Introvision-Association e.V. einen eigenen Verband ins Leben gerufen. Weiterlesen

          Redaktion

          David Ebermann (de)
          Alexandra Plath (ap)
          Dawid Barczynski (db)

          Kontaktieren Sie uns unter: redaktionno spam@rauen.de

          Coaching-News im Coaching-Magazin
          Coaching-Magazin

          Die Coaching-News sind Bestandteil der Online-Präsenz des Coaching-Magazins. Alle Coaching-News finden Sie unter www.coaching-magazin.de/news.


          nach oben

          5. Rezensionen von Coaching-Büchern

          Die von uns geführte Gesamtliste der Coaching-Literatur umfasst inzwischen 2.696 Einträge und 478 Rezensionen von Coaching-Büchern. Folgend finden sich die neuesten Rezensionen.

          Eine Rezension von Prof. Dr. Harald Geißler: Die genannten kleineren Schwachstellen ändern nichts daran, dass das Buch vor allem praxisorientierten Trainern und Coaches Lust macht, die spannende Welt des virtuellen Coachings näher kennenzulernen. Zur Rezension

           

           

          Eine Rezension von Dr. Michael Loebbert: Die mit reichhaltigen Beispielen angereicherte Beschreibung von Konzepten und Vorgehensweisen bietet einen guten Überblick und Zusammenfassung des aktuellen Stands von Online-Coaching. Zur Rezension


          nach oben

          6. Neue Coaches in der Coach-Datenbank

          Im Februar 2020 konnten folgende Coaches neu in die RAUEN Coach-Datenbank aufgenommen werden:

          Dr. Sonja Kind, D - 10707 Berlin
          https://www.coach-datenbank.de/coach/sonja-kind.html

          Melanie Wyssen-Voß, D - 85591 Vaterstetten
          https://www.coach-datenbank.de/coach/melanie-wyssen-voss.html

          Aufnahme in die RAUEN-Datenbank
          Rauen Coach-Datenbank

          Die Coach-Datenbank bietet einen Überblick von über 950 professionellen Business-Coaches aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

          Werden Sie Teil unseres Qualitätsnetzwerks und gewinnen Sie mehr Sichtbarkeit für Ihr Coaching-Angebot. Hier finden Sie alle Infos für Coaches.

          Vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook!


          nach oben

          7. Coaching-Ausbildungen in den nächsten zwei Monaten

          Folgend die Liste der Coaching-Ausbildungen, die in den nächsten beiden Monaten starten.
          Weitere Ausbildungen, die auf Anfrage bzw. jederzeit/individuell starten, finden Sie hier.

          SolutionSurfers
          Ausbildungstitel: Coaching PUR - Ausbildung im Lösungsorientierten Kurzzeitcoaching (ICF zertifiziert) 2020
          Ausbildungsbeginn: 02.04.2020
          81925 München
          Kosten: 4.900 Euro zzgl. USt. 20 Prozent Rabatt für Mitglieder der ICF Deutschland.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/solutionsurfers-deutschland.html

          change concepts - Professionalität im Coaching, Oliver Müller (DCV-anerkannt, DVCT-anerkannt)
          Ausbildungstitel: 30. Ausbildung Systemisches Coaching, zertifiziert vom Deutschen Coaching Verband e.V. (DCV)
          Ausbildungsbeginn: 03.04.2020
          53179 Bonn
          Kosten: 7.480,- Euro inkl. MwSt. Ratenzahlung ist möglich.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/change-concepts-professionalitaet-im-coaching.html

          passion for coaching GbR - Academy for the Art of Coaching (ICF-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Coach-Ausbildung zum Ganzheitlich Systemischen Coach / Business Coach ab 17. April 2020 in Berlin - ICF akkreditiert
          Ausbildungsbeginn: 17.04.2020
          10965 Berlin
          Kosten: 7.580 Euro. Die Ausbildung ist nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit, da sie auf einen Beruf vorbereitet bzw. eine berufliche Tätigkeit fördert. Eine Ratenzahlung der Ausbildungskosten ist möglich. Sprechen Sie uns gerne dazu an.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/passion-for-coaching-gbr-academy-for-the-art-of-coaching-berlin.html

          BTS Mannheim (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Business Coaching - systemisch-lösungsorientiert (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungsbeginn: 21.04.2020
          64646 Bensheim
          Kosten: 7.500 Euro zzgl. MWSt.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/bts-mannheim.html

          Coaching up! Ganzheitliche Coaching Akademie - Dipl.-Psych. Angelika Gulder
          Ausbildungstitel: Ganzheitliche Coaching Ausbildung
          Ausbildungsbeginn: 22.04.2020
          21710 Engelschoff Nähe Hamburg
          Kosten: 2.495 Euro Online-Kurs, 4.495 Euro Kombination Online-Kurs und Präsenzausbildung, 6.595 Euro 10-Tage-Live Kompaktkurs mit begrenzter Teilnehmerzahl. Jeweils inklusive MwSt.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-up-ganzheitliche-coaching-akademie.html

          Coachguide GmbH
          Ausbildungstitel: Coach-Ausbildung 2020/21
          Ausbildungsbeginn: 24.04.2020
          40629 Düsseldorf
          Kosten: TZ-Vereinbarungen sind natürlich möglich.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coachguide-gmbh.html

          echt. coaching® - Interdisziplinäres Ausbildungs-Institut | Margret Fischer
          Ausbildungstitel: Zertifizierte Ausbildung zum Personzentrierten Coach (DCG) 2020
          Ausbildungsbeginn: 01.05.2020
          69124 Heidelberg
          Kosten: EUR 3.800.- | Frühbucher: 3.500.- zzgl. MwSt.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/echt-coaching-interdisziplinaeres-ausbildungs-institut.html

          Coaching Spirale GmbH - Alexandra Schwarz-Schilling und Team (DCV-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Coachingausbildung 2 Kompakt
          Ausbildungsbeginn: 04.05.2020
          10713 Berlin
          Kosten: Privatpersonen 2.650,00 Euro inkl. MwSt. (inkl. 150 Euro Prüfungsgebühr). Unternehmen (pro Teilnehmer) 3.650,00 Euro zzgl. MwSt. (inkl. 150 Euro Prüfungsgebühr).
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-spirale-gmbh.html

          Coaching Spirale GmbH - Alexandra Schwarz-Schilling und Team (DCV-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Psychopathologie für Coaches
          Ausbildungsbeginn: 04.05.2020
          10713 Berlin
          Kosten: Privatpersonen 590 Euro (inkl. MwSt.). Studierende 225 Euro (inkl. MwSt.). Frühbucher: 100 Euro Rabatt bei Buchung bis ein Monat vor Beginn der Weiterbildung.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/coaching-spirale-gmbh.html

          Professio GmbH (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Business-Coaching Masterclass: Coaching vertiefen und Wirksamkeit verankern (9 Tage)
          Ausbildungsbeginn: 06.05.2020
          91522 Ansbach
          Kosten: 4.700,- Euro zzgl. Mwst. und Hotelkosten. Findet garantiert statt!
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/professio-gmbh.html

          Münchner Akademie für Business Coaching GmbH
          Ausbildungstitel: Ausbildung zum Systemischen Business Coach (SBC)®
          Ausbildungsbeginn: 07.05.2020
          80335 München
          Kosten: Grundlagenseminar (3 Tage) 1.190,- Euro zzgl. MwSt. Kernausbildung (11 Tage) 4.570,- Euro zzgl. MwSt. Zertifizierungskurs (11 Tage) 4.570,- Euro zzgl. MwSt. Inklusive Tagungspauschale in einem 4-Sterne Hotel. Kernausbildung und Zertifizierungskurs inklusive jeweils 5 Stunden Mentorcoaching. Alle Teile sind getrennt buchbar. Zertifizierung zum Systemischen Business Coach (SBC)®: 350,- Euro zzgl. MwSt.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/muenchner-akademie-fuer-business-coaching-gmbh.html

          RAUEN Coaching (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: RAUEN Coaching-Ausbildung 50
          Ausbildungsbeginn: 08.05.2020
          49565 Bramsche
          Kosten: Die Kosten für die Coaching-Ausbildung betragen 8.400,00 Euro zzgl. 19 Prozent USt., inklusive Verpflegung (Abendessen nicht inbegriffen). Die Kosten für Unterkunft sind darin nicht enthalten. Der erste Ausbildungsblock wird einzeln zum Preis von 880,00 Euro zzgl. USt. gebucht. Danach können sich die Teilnehmer innerhalb von sieben Tagen entscheiden, die Ausbildung fortzusetzen. Wird die Ausbildung fortgesetzt, sind die restlichen Kosten in zwei Raten von jeweils 3.760,00 Euro zzgl. 19 Prozent USt. vor Beginn des zweiten und des sechsten Ausbildungsblocks zu entrichten.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/rauen-coaching.html

          die coachingakademie (DBVC-anerkannt)
          Ausbildungstitel: Systemische Coaching-Ausbildung Hamburg
          Ausbildungsbeginn: 08.05.2020
          22767 Hamburg
          Kosten:
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/die-coachingakademie-hamburg.html

          teamsysplusAKADEMIE
          Ausbildungstitel: Weiterbildung zur/m neurowissenschaftlich-systemischen Coach
          Ausbildungsbeginn: 29.05.2020
          80802 München
          Kosten: 7.500,00 Euro, zzgl. USt. Ratenzahlung möglich.
          https://www.coaching-index.de/coach-ausbildung/teamsysplusakademie.html

          Aufnahme in die Coaching-Ausbildungsdatenbank

          Details zur Aufnahme in die Ausbildungsdatenbank finden Sie hier:
          www.coaching-index.de/institute.html

          nach oben


          8. Impressum/Copyright

          Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Telemediengesetzes:

          Christopher Rauen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
          Rosenstraße 21
          49424 Goldenstedt
          Bundesrepublik Deutschland
          Tel: +49 541 98256-778
          Fax: +49 541 98256-779
          E-Mail: infono spam@rauen.de
          Internet: www.rauen.de

          Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dr. Christopher Rauen
          Sitz der Gesellschaft: 49424 Goldenstedt, Bundesrepublik Deutschland
          Registergericht: Amtsgericht Oldenburg
          Registernummer: HRB 112101
          Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE232403504

          Inhaltlich Verantwortlicher für journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Christopher Rauen (cr) (Anschrift wie oben).
          Inhaltlich Verantwortlicher für die Nachrichtenredaktion der Coaching-News des Coaching-Newsletter: David Ebermann (de) (Anschrift wie oben, E-Mail: redaktionno spam@rauen.de).
           
           
          Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.rauen.de/agb.html


          www.coaching-newsletter.de
          Der monatliche Newsletter zum Thema Coaching

          © Copyright 2020 by Christopher Rauen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

          Der Coaching-Newsletter sowie alle weiteren Publikationen der Christopher Rauen GmbH sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, elektronische Weitergabe und sonstige Nutzung, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Christopher Rauen GmbH. Bei vollständiger Quellenangabe sind Zitate gewünscht und gestattet. Bitte setzen Sie sich vor der Übernahme von Texten mit der Christopher Rauen GmbH in Verbindung.
          Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Eine Beratung oder sonstige Angaben sind in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr, eine Haftung wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese E-Mail wurde auf Viren geprüft, eine Gewährleistung für Virenfreiheit wird jedoch aufgrund von Risiken auf den Übertragungswegen ausgeschlossen.
          Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf den Seiten und Internetdiensten der Christopher Rauen GmbH berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe oder Abbildungen von jedermann frei nutzbar sind.
              
          Der Coaching-Newsletter hat folgende ISSN-Nummern (International Standard Serial Number) der Deutschen Bibliothek in Frankfurt:
           
          ISSN: 1618-7733 (Archivausgabe – diese Website)
          ISSN: 1618-7725 (E-Mailausgabe)


          nach oben

          Alle Dienste der Christopher Rauen GmbH

          Rauen Coaching

          RAUEN Coaching

          Wir unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglichen einfache Kontakte zwischen professionellen Business Coaches und Interessenten.

          www.rauen.de

          Rauen Coach-Datenbank

          Coach-Datenbank

          Die Coach-Datenbank gibt Ihnen eine Übersicht über professionelle Coaches. Die Qualifikation der Coaching-Anbieter ist dabei entscheidend.

          www.coach-datenbank.de

          Coaching-Index

          Die Coaching-Ausbildungsdatenbank gibt Ihnen eine Übersicht über Coaching-Ausbildungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

          www.coaching-index.de

          Coaching-Tools

          Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.

          www.coaching-tools.de

          Coaching-Report

          Der Coaching-Report ist das Informationsportal zum Thema Coaching und informiert Sie mit Zahlen und Fakten zum Thema Coaching.

          www.coaching-report.de

          Coaching-Literatur

          Die umfangreichste Literaturliste, Literaturempfehlungen, Missbrauchsliteratur, Online-Artikel, Magazin, Zeitschriften usw. finden Sie in der Rubrik „Literatur" des Coaching-Reports.

          www.coaching-literatur.de

          Coaching-Lexikon

          Das Coaching-Lexikon ist ein freies Nachschlagewerk zum Thema Coaching mit typischen Fachbegriffen. Von A wie "Ablauf des Coachings" bis Z wie "Zirkuläre Frage".

          www.coaching-lexikon.de

          Coaching-Newsletter

          Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

          www.coaching-newsletter.de

          nach oben

          Der Coaching-Newsletter von Dr. Christopher Rauen

          Den monatlichen Coaching-Newsletter können Sie kostenlos abonnieren. Alle Coaching-Newsletter seit 2001 finden Sie kostenfrei in unserem Archiv.

          Download dieses Newsletters als

          RAUEN Coach-Datenbank